Fragen und Fehler bei Neuinstallation

Hallo,
ich bin kurz vor dem Verzweifeln.
Ich versuche gerade eine Neuinstallation der v7 laut Anleitung unter Proxmox (RAID1).

Nach einigen Problemen mit den VM-Installationen habe ich das linuxmuster-setup (grafisch) ohne Änderung der Netzwerke (also 10.0.0.x) durchlaufen lassen.

Ich kann mich als global-admin anmelden, Schüler, Lehrer und Geräte hinzufügen alles kein Problem.
Die Rechneraufnahme in die Domäne klappt auch. Anmelden an der Win10-Maschine funktioniert sowohl als global-admin und auch als normaler user. Aber dann…

  1. Ich sehe keine Netzwerk-Laufwerke - gibt es die in der Form nicht mehr? Homes, Tauschen…
  2. Ich habe kein Internet.
  3. wenn ich unter „Netzwerk“ nachschaue sehe ich nur den OPSI-Server (kann dort auch die Verzeichnisse anklicken), den eigentlichen lmn7 sehe ich dort nicht (unter 6.2 war das so). Gebe ich im Explorer \server ein komme ich zu den Verzeichnisse (war ja für die win10global.reg notwendig)

Macht es Sinn allles nochmal von vorn zu beginnen oder sehe ich nur den Wald vor Bäumen nicht?
Der admin-PC (10.0.0.10) hat übrigens Internetzugriff.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß
Torsten

Hallo Thorsten,

hier gibt es zwei Probleme (wenn ich das richtig sehe)

  1. keine Netzlaufwerke
  2. kein Internet.

ZUerst zu den Netzlaufwerken: bitte schau mal hier:

Zum Internetzugriff:

im Auslieferungszustand ist die Firewall so eingestellt, dass man nur
über den Proxy raus kann.
Der muss also am Client eingestellt sein.
Trotzdem komt man dann erst raus, wenn auf der Firewall nach dem
linuxmuster-setup die SSO Anbindung abgeschlossen wurde.
Bitte schau mal hier hin:

Wenn das nciht ausreichend in der Doku steht, dann schreib hier nochmal,
dann hetz ich das Dokuteam auf das Problem :slight_smile:

Also: locker bleiben: sieht alles gut aus: kein Showstopper, kein
neuinstallieren nötig :slight_smile:

LG

Holger

Hallo Holger,
vielen Dank für deinen „seelischen Beistand.“
Ich werde deine Tipps morgen in der Schule testen und dann berichten!

Gruß
Torsten

Hallo,

habe heute den Server „auf die Schulrechner“ losgelassen.
Meine anfängliche Euphorie schwindete ziemlich schnell:
erster PC in Domäne aufgenommen - ohne Probleme, Internet fkt. tadellos (ohne nachzubessern - siehe oben), Netzlaufwerke fehlen.
siehe: angemeldet als Lehrer

Hinweis über „gpupdate /force“ verändert nichts

siehe: auch angemeldet als Schüler keine Laufwerke wirklich eingebunden:

Dann habe ich einen zweiten PC aus dem gleichen Raum, am gleichen Switch versucht einzubinden:
Ergebnis: Aufnahme in Domäne erfolgreich gelungen, jedoch kann ich mich danach an diesem PC nicht anmelden. Fehlermeldung: „Sie können mit diesen Anmeldeinformationen nicht angemeldet werden, weil Ihre Domäne nicht verfügbar ist…

Versuch an drittem PC mit gleichem Ergebnis. Aufnahme in Schuldomäne wird erfolgreich quittiert, Anmeldung danach abgelehnt.

Nun habe ich versucht, den Fehler mit Hilfe des Internets zu lösen. Dabei fiel mir auf, dass ich zwar googlen konnte jedoch die angezeigten Links konnten nicht aufgelöst werden?

Über die Schulkonsole habe ich das Austeilen und Einsammeln als Lehrer testen wollen.

Ebenfalls mit Fehlern versehen. Die Datei landete aber dennoch im shareordner des Schülers?!

Irgendwie stimmt hier ne ganze Menge nicht. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.
Mir scheint es auch so, als ob die logon.bat überhaupt nicht ausgeführt wird bzw. sind die Dateien unter \\server\netlogon\ auch nur oben „#“ auskommentiert, ansonsten leer (nicht nur die unter „custom“.

Habe ich in der linuxmuster-setup-Prozedur irgendwas vermasselt, sollte ich lieber den Prozess über die Konsole starten, als über die grafische (schönere, vermeintlich leichtere) http://10.0.0.1?

Freue mich über jede Hilfe. Danke.

Torsten

Hallo Thorsten,

habe heute den Server „auf die Schulrechner“ losgelassen.
Meine anfängliche Euphorie schwindete ziemlich schnell:
erster PC in Domäne aufgenommen - ohne Probleme, Internet fkt. tadellos
(ohne nachzubessern - siehe oben), Netzlaufwerke fehlen.
siehe: angemeldet als Lehrer

Lehrer
https://ask.linuxmuster.net/uploads/default/original/2X/2/2a0a78f1f7722c056fb5aa5fe0932bc50368d01f.png

Hinweis über „gpupdate /force“ verändert nichts

siehe: auch angemeldet als Schüler keine Laufwerke wirklich eingebunden:

Schüler
https://ask.linuxmuster.net/uploads/default/original/2X/f/f4c355fcabcd1e5b2dde7a0ae5da25dff80f2ce4.png

Dann habe ich einen zweiten PC aus dem gleichen Raum, am gleichen Switch
versucht einzubinden:
Ergebnis: Aufnahme in Domäne erfolgreich gelungen, jedoch kann ich mich
danach an diesem PC nicht anmelden. Fehlermeldung: „/Sie können mit
diesen Anmeldeinformationen nicht angemeldet werden, weil Ihre Domäne
nicht verfügbar ist…/

weswegen versuchst du den einen zweiten Rechner in die Domäne auf zu nehmen?
Hat der ein anderes Image als der Erste?

Mit der Domänenanmeldung am zweiten Rechner machst du die
Domänenanmeldung des Images kaputt, wenn du nicht danach ein neues Image
schreibst.
Das Verhalten das du beobachtest ist also „normal“.

Wegen der Netzlaufwerke:

ist der Server aktuell?
Was für ein Win10 hast du den installiert? (Version).

LG

Holger

Hallo Holger,

Auf den Rechnern ist lokal WIN10 mit aktueller Ver. 2004 installiert, also nicht über linbo. Die Rechner „ziehen“ sich also nicht ihr image vom Server. Ging mit lmn 6.2 auch wunderbar. (Grund, wir haben kunterbunt zusammengewürfelte Hardware als Schüler-PC),

VMs diese Woche laut Anleitung von hier gezogen und installiert :
wget https://download.linuxmuster.net/proxmox/v7/latest/vzdump-qemu-200-2020_07_20-18_20_16.vma.lzo
wget https://download.linuxmuster.net/proxmox/v7/latest/vzdump-qemu-201-2020_07_21-18_05_35.vma.lzo
wget https://download.linuxmuster.net/proxmox/v7/latest/vzdump-qemu-202-2020_07_20-15_37_19.vma.lzo
wget https://download.linuxmuster.net/proxmox/v7/latest/vzdump-qemu-203-2020_07_20-16_08_54.vma.lzo

nach der Installation jeweils noch ein apt update && apt dist-upgrade bei allen VMs (außer OPNsense)

V2004

Gruß
Torsten