Verschieben/Umleiten der "Eigenen Dateien" auf Server Win 7 und 10

Liebes Forum,

hat jemand Erfahrung damit, die Ordner “Dokumente, Bilder,…” auf das Netzlaufwerk H: zu leiten, sodass jeder Benutzer auch, wenn er/sie nicht manuell auf H: speichert automatisch seine Dateien dort findet.

Ich habe versucht die entsprechenden Ordner des pgmadmin auf H: zu verschieben (Pfad ändern) und das ganze per defprof allen Nutzern zu übertragen.

Allerdings waren dann die Netzlaufwerke des Testnutzers nicht mehr sichtbar und konnten nicht mehr aufgerufen werden.

Hat dazu jemand eine Idee, einen Hinweis, worauf noch zu achten wäre.

Gruß
Martin

Hallo Martin,

hat jemand Erfahrung damit, die Ordner “Dokumente, Bilder,…” auf das
Netzlaufwerk H: zu leiten, sodass jeder Benutzer auch, wenn er/sie nicht
manuell auf H: speichert automatisch seine Dateien dort findet.

Ich habe versucht die entsprechenden Ordner des pgmadmin auf H: zu
verschieben (Pfad ändern) und das ganze per defprof allen Nutzern zu
übertragen.

Allerdings waren dann die Netzlaufwerke des Testnutzers nicht mehr
sichtbar und konnten nicht mehr aufgerufen werden.

Hat dazu jemand eine Idee, einen Hinweis, worauf noch zu achten wäre.

das verlinken geht mit Windows 7 seit ca. SP1 nicht mehr, weil Windows
an der Stelle keien “nichtindizierbaren Netzlaufwerke” mehr nimmt.

Deswegen mache ich das mit dem librarytool: damit geht es noch.
Das trägt den Pfad direkt in der Regitry ein.

Schau mal hier:

https://www.linuxmuster.net/wiki/anwenderwiki:windowsclient:windows7:windows_7_bibliotheken?s[]=library

LG

Holger

Hallo Holger,

vielen Dank für die Antwort. Ich merkte schnell, dass ich deutlich präziser hätte sein müssen:

Mein Frage sollte sich eigentlich auf Windows 10 beziehen, wo die Profilordner unter “Dieser PC” aufgeführt werden, was die Nutzer dazu verleitet nicht auf H: zu speichern, was wiederum natürlich beim syncen nicht so erfreulich wäre.

Habe aber inzwischen unseren ehemaligen Netzwerker im Ruhestand, Roland Bernert, auf die Sache angesetzt und darf nun folgende Anleitung, die er freundlicherweise dazu verfasst hat, zur Verfügung stellen.

Freuen uns natürlich über Kommentare zu möglichen Vereinfachungen und Seiteneffekten.
Musterloesung_windows10_Standardprofil.pdf (33,6 KB)

So funktionierts bei Windows 10.

Grüße
Martin