Openboard - Hilfe zu Fehler bei ubuntu18.04 gesucht

Hallo zusammen,

openboard hat unter ubuntu18.04, debian 10 mit den Desktops gnome3, Cinnanmon und eventuell weiteren Probleme : https://github.com/OpenBoard-org/OpenBoard/issues/209

Das scheint ein Problem mit Qt5 und gnome3 zu sein, bei dem die aktuellen Entwickler nicht weiterkommen. Hat jemand von Euch Ahnung davon oder kennt jemanden, der da mal „drüber schauen“ kann?

Der Bug ist ein echter Showstopper für das einzig vernünftige Programm für eine digitale Tafel bzw. einen Wacom-Monitor unter Linux.

Viele Grüße,
Helge

HI Helge,

wie wäre es, aus deinem ubuntu ein kubuntu zu machen? Damit scheint es ja keine Probleme zu geben?
VG, Tobias

Hallo,
ich kann zur Sache leider auch nichts beitragen (verwende auch KDE).

Ich selbst verwende für die „digitale Tafel“ Xournal++ . Das ist sehr viel einfacher als OpenBoard, kein echter Ersatz also, aber im Zusammenhang mit Wacom-Geräten hat es ein Feature, das OpenBoard nicht hat: Es erkennt, ob man mit Finger, Stift oder Maus etwas tut. Du kannst es also so einstellen, dass Du mit dem Stift schreibst, mit dem Finger aber scrollst und zoomst. Da ihr ja noch in der Linux-Umstellungs-Testphase seid (wie ich Deinem Beitrag auf github entnehme), könntest Du das ja mal ausprobieren. Jedenfalls kann ich mit Xournal++ auf meinem Convertible genauso schön rumwischen wie unsere Apple-Fanboys mit dem IPad!

Wir verwenden an unserer Schule (bereits auf Linux-Clients umgestellt), wie von Tobias vorgeschlagen, KUbuntu.

Danke für Eure Antworten. Ja, bei Xournal++ sind die zwei Plus echt gerechtfertigt - ein Quantensprung gegenüber Xournal ! Das beschriebene Finger-Stift-Handling muss ich mir noch genauer ansehen.

Das Schöne bei Openboard ist, dass ich Teile des Bildschirm mit dem eigenen Screenshot-Tool schnell einbinden kann. Das geht zum Glück auch trotz des Desktopmodus-Bugs.

Zum Desktop: wir haben uns für Debian10 und Gnome3 entschieden. Einen Wechsel kommt erstmal nicht in Frage. (Ja, es ist schade, dass in Gnome3 und das heißt auch in Ubuntu so viele Bugs liegen bleiben. Aber ich hoffe mal auf Besserung)

Viele Grüße, Helge

Das hatte ich mir schon gedacht, so ein Wechsel ist immer sehr viel Arbeit. Ich verwende für Screenshots das KDE-Eigene Tool (Spectacle).
Und Bugs gibt’s auch in Kubuntu viele :wink:

Hallo,

bei der Installation meines neuen Notebooks mit Ubuntu 18.04 bin ich ebenfalls an Openboard gescheitert und im Netz gibt’s so weit ich recherchiert habe keine echte Lösung. Ich kann es noch nicht mal installieren.

Xournal++ ersetzt Openboard imho nicht wirklich.
Hat jemand inzwischen Openboard unter 18.04 zum Laufen gebracht oder eine andere Alternative?
Bei meinem von 16.04 geupdateten PC läuft Openboard, aber den kann ich schlecht in die Schule mitnehmen :wink:

Viele Grüße
Steffen

Hallo Steffen,

Hat jemand inzwischen Openboard unter 18.04 zum Laufen gebracht oder
eine andere Alternative?

ich hab OpenBoard unter 18.04 auf meinem Laptop … osgar zweimal laufen.

Ich meine das von mir nun verwendete ist ein snap.

LG

Holger

Ich habe es bei uns an der Schule zum Laufen gebracht. Allerdings hatte ich es von https://snapcraft.io/openboard heruntergeladen. Wir nutzen schon lnm7 und ein kleines Problem habe ich noch mit dem Home Verzeichnis. Open Board erkennt es nicht, allerdings hatte ich auch die Anleitung für Version 6 von https://zefanjas.de/schul-it-interaktive-whiteboards-und-ubuntu/

Hallo zusammen,

Openboard hat wohl einige Probleme beim Portieren - das Ticket für 18.04-Support ist schon alt.

Ich habe auch das Gefühl, die setzen auf Version 20.04, unter der es dann wieder laufen muss.

Die Snap-Version benötigte bei uns relativ lange zum Starten - empfand ich nicht als Alternative!

Inzwischen gibt es aber ein experimentelles Debian-Paket (vgl. https://github.com/OpenBoard-org/OpenBoard/issues/231). Da werden die Probleme auch erläutert!

Diese Version läuft jedenfalls wieder wunderbar und damit kann ich bis 20.04 gut leben.

Kurzanleitung (wer keine Lust hat, es zu lesen):

wget https://github.com/OpenBoard-org/OpenBoard/files/3596676/openboard_ubuntu_18.04_1.5.3_amd64.zip

sudo apt install libqt5webkit5
sudo apt install libqt5xml5
sudo apt install libqt5script5
sudo apt install gdebi-core

sudo gdebi openboard_ubuntu_18.04_1.5.3_amd64.deb

Viele Grüße
Thomas

2 Like

Hallo Thomas,

perfekt.

Viele Grüße
Steffen

Hallo Steffen!

Wenn es perfekt läuft, markierst Du das bitte als Lösung! Danke.

Lieben Gruß

Thorsten

Hallo Thorsten,

yep :slight_smile:

Viele Grüße
Steffen

Ich habe es als flatpak installiert. Es ist direkt im flathub-repository:

flatpak install flathub ch.openboard.OpenBoard

Hallo.
Ich habe mir heute auch auf dem bionic-Image hier aus dem Forum Openboard via flatpak installiert. Das Tool läuft gut und es hat sich wirklich viel getan, seitdem ich mir das zuletzt angesehen habe …

Allerdings frage ich mich, ob das nun pro User irgendwo Spuren unter …/home/ hinterlässt oder ob es sofort systemweit installiert wird?
Leider verschlingt die flatpak-Installation etwas Platz…

VG,
Michael