Images von Linbo 2.4.3 nicht kompatibel zu Linbo 4.0.0-x

Hallo,

teile dieses Themas sind am Ende des obigen Threads enthalten. Wegen besserer Übersichtlichkeit beginne ich hierzu einen neuen Thread.

Ab Linbo 4.0.0-4 wird die UUID der Platte mit ins Image in die Datei .gpt.disk gesichert und beim restore des Images wird diese Disk UUID wiederhergestellt. Damit kann das Image auf unterschiedlichen Hardwareklassen verwendet werden und auch die Partitionsgröße kann vergrößert werden, ohne bei UEFI Installationen einen Windows BSOD zu bekommen.

Außerdem benutzt Linbo 4 ein anderes Image Format, als Linbo 2 - qcow2 statt cloop. Zur Migration die Details hier:

Nun gibt es folgendes Problem:
Wenn man einen Windows UEFI PC, partitioniert mit Linbo 2.4.3 auf einem Server mit Linbo 4.0.0-x bootet, so wird nicht Linbo 4 ausgeführt, sondern das Linbo 2. Also muß man den PC formatieren, neu starten. Nun wird Linbo 4 ausgeführt und man kann partitionieren, formatieren und das mit linbo-cloop2qcow2 konvertierte Image zurückspielen. Dieses bootet in einen BSOD. Die Installation kann auch mit diversen Reparaturversuchen(bcdedit) nicht repariert werden. Man muß also Windows neu installieren.
Für einen problemlosen Übergang von Linbo 2 auf Linbo 4 muß hier also eine Lösung gefunden werden.

Issue erstellt:

Danke!

Viele Grüße
Klaus

Kann ich so nicht nachvollziehen. Was wurde hier genau Schritt für Schritt gemacht?

VG, Thomas

Hallo Thomas,

ich mache folgendes in meiner Virtualbox Testumgebung:

  • Windows 10 UEFI Installation win10-21H1.cloop unter lmn70 und linbo 2.4.3 auf PC zurücksichern. Bootet ohne Probleme.
  • Virtuellen Server lmn70 klonen und den Klon auf lmn71 und linbo 4.0.2 aktualisieren
  • Auf dem neuen Server linbo-cloop2qcow2 win10-21H1.cloop
  • linuxmuster-import-devices
  • Die Windows 10 VM von PXE starten: Es startet dann Linbo 2.4.3 statt Linbo 4.0.2 - auch bei wiederholtem Neustart
  • Erst wenn ich die VM partitioniere starten Linbo 4.0.2. Allerdings dann mit dem oben beschriebenen Nachteil, daß ich dann das bestehende Image nicht mehr verwenden kann, da BSOD.

Ist das evtl. eine Besonderheit der Virtualbox UEFI Implementation. Das müsste dann jemand anderer in einer echten Umgebung testen.

Viele Grüße
Klaus

Hallo @thomas

habe das Problem gefunden. Aus der Doku oben:

Finally start the import script linuxmuster-import-devices, which will remove the obsolete start.conf links.

Wenn die Links nicht mehr existieren, dann startet ein linbo 2.4.3 Client nach dem Update von linbofs auf dem Server nicht 2x um den lokal installierten grub/linbo zu ersetzen.
Die start.conf Links sollten also erst dann entfernt werden, wenn alle UEFI Images mit Linbo 4 neu erstellt wurden.

Bleibt noch der Wunsch, daß man gar kein UEFI Image neu erstellen muß, sondern daß die .gpt.disk der 2.4.3 Images ermittelt wird und mit linbo-cloop2qcow2 in die Linbo 4 .qcow2 Images gepatched wird.

Viele Grüße
Klaus

Hallo Klaus,

dfdI, README ist aktualisiert. → @dokuteam

Funktioniert das mit v4.0.2 nicht? → Linuxmuster.net 7.1 testing - #5 von thomas

VG, Thomas

Hallo Thomas,

Danke. Ich würde da noch etwas deutlicher darauf hinweisen, da ich mir denken könnte, daß das sonst noch mehr Anwender drüberstolpern.
Besser wäre IMHO allerdings die Links nicht zu löschen und stattdessen in der Migrationsanleitung darauf hinzuweisen, daß die Links nach erfolgter Migration und 2x Neustart die Links gelöscht werden können. Aber das ist natürlich Ansichtssache.

Doch, tatsächlich funktioniert auch - klasse!

Es wäre schön, wenn Du im Originalthread zu den Themen, bzw. dort wo ein Fehler gemeldet wurde, darauf hinweisen könntest, daß dazu etwas gemacht worden ist. Danke!

Viele Grüße
Klaus

Sorry, ich erwarte halt auch, dass man, wenn man Testing verwendet, auch im Testing-Thread schaut, ob was veröffentlicht wurde. Manchmal ist die Zeit knapp.

VG, Thomas

Hallo Thomas,

auch meine Zeit ist knapp und ich habe heute viel Zeit verschwendet mit 2x Issue erstellen und testen, weil auf den Original Thread nicht geantwortet wurde. Es hätte schon gereicht, Deinen Beitrag im Testing Thread dort zu verlinken.
Also bitte zusammenarbeiten, jeder trägt seinen Teil zum Projekt bei.

Viele Grüße
Klaus

Hallo Klaus,

die Zeit war doch nicht verschwendet, du hast herausgefunden, warum Linbo v2 sich nicht updated und ich habe das im Readme darauf ergänzt. So what?
Und außerdem, wenn ich um 11 Uhr abends noch ein Paket veröffentliche und die Ankündigung dann aus Gründen nicht mehr verlinke, dann kann man das mir auch mal nachsehen. Meine Meinung.

VG, Thomas

1 „Gefällt mir“

Hallo,

ich hab die ganze Konversation mitgelesen. Das war eine super Leistung: genaue Analyse von Klaus und sau schnelle Behebung durch Thomas. Das hat linbo 4 einen riesen Schritt weiter gebracht: vielen lieben Dank euch beiden.

LG

Holger

2 „Gefällt mir“