Freezes nach Clientupdate


#1

Hallo,
ich habe kürzlich ein Update meiner Clients (ubuntu 16.04) gemacht. Die Cleints sind alle hardwearetechnisch identisch.
Jetzt beobachte ich folgende Probleme, die ich leider noch nicht lösen kann:

  1. Bei manchen usern kommt es vor, dass beim Start von firefox oder beim Versuch auf Home_auf_Server zuzugreifen der Rechner einfriert. (Bildschirm wird ausgegraut und wacht manchmal, nicht immer, nach vielen Sekunden wieder auf). Wie gesagt passiert das nur bei manchen usern an verschiedenen Clients. Ich habe mit meinem eigenen Profil bspw. keine derartigen freezes.
    Ich habe bereits ohne Erfolg die betroffenen Benutzerprofile per sophomorix repariert und resetet.

  2. Die Clients fahren nicht immer komplett herunter. Manchmal bleiben sie an und man sieht den lilanen ubuntu-Bildsdchirm mit den laufenden Punkten. Das passiert ca. bei 30% der Clients - nicht immer an den gleichen. Mal klappt das herunterfahren, mal nicht…

Viele Grüße
Daniel


#2

Hallo Daniel,

Bei manchen usern kommt es vor, dass beim Start von firefox oder
beim Versuch auf Home_auf_Server zuzugreifen der Rechner einfriert.
(Bildschirm wird ausgegraut und wacht manchmal, nicht immer, nach
vielen Sekunden wieder auf). Wie gesagt passiert das nur bei manchen
usern an verschiedenen Clients. Ich habe mit meinem eigenen Profil
bspw. keine derartigen freezes.
Ich habe bereits ohne Erfolg die betroffenen Benutzerprofile per
sophomorix repariert und resetet.

… könnte es das sein?

der Zweite Beitrag (der von Stefan) beinhaltet die Lösung.

Die Clients fahren nicht immer komplett herunter. Manchmal bleiben
sie an und man sieht den lilanen ubuntu-Bildsdchirm mit den
laufenden Punkten. Das passiert ca. bei 30% der Clients - nicht
immer an den gleichen. Mal klappt das herunterfahren, mal nicht…

… noch mal ein update machen?
Vielleicht behebt das die Problmee?
Ansonsten: welchen Kernel hast du den laufen auf den Möhren?
mal auf die aktuelle HWE umsteigen?

LG

Holger


#3

Hallo Holger,
ich habe den Tipp von Stefan mal angewandt und werde die Auswirkungen beobachten…

Kernel ist übrigens 4.4.0


#4

Hallo!

Hast Du nach dem Update Neu+Start gemacht? Bei mir hat der (früher zumindest) manchmal trotzdem nur das neue Image gesynct und das lief nicht ganz sauber…

LG
Max


#5

Hallo Max,
habe ich auch schon probiert. Leider auch erfolglos.
Der Tipp von Holger hat leider auch keine Wirkung gezeigt.

Ich bin langsam nicht mehr sicher, ob es am Image liegt. Wir haben in den letzten Wochen sukzessive unsere Serverinfrastruktur erneurt und alle Switches durch Unifi-Switches ersetzt. Kann auch sein, dass hier irgendwo das Problem zu suchen ist. Allerdings erschließt es mir nicht, warum dann nur ein Teil der User betroffen ist und nicht alle.


#6

Hallo!
Was ist denn mit dem alten Image? Läuft es problemlos durch? Dann musst Du imho ja nicht im Netzwerk suchen…
LG
Max


#7

Hallo Daniel,

Ich bin langsam nicht mehr sicher, ob es am Image liegt. Wir haben in
den letzten Wochen sukzessive unsere Serverinfrastruktur erneurt und
alle Switches durch Unifi-Switches ersetzt. Kann auch sein, dass hier
irgendwo das Problem zu suchen ist. Allerdings erschließt es mir nicht,
warum dann nur ein Teil der User betroffen ist und nicht alle.

um sicher zu sein, ob es am Image liegt: stell doch mal auf das Image
davor zurück und betreib es so eine Woche lang.
Treten die Fehler noch immer auf liegt es nicht am Image sondern am Netz.

Ich würde sowiso mal in die Switchlogs schauen: ob da an uplink Ports
viele CRC Fehler auflaufen …

LG

Holger


#8

Hallo Holger,
es hat sich herausgestellt, dass es kein Software-Problem ist. Unser RAID hatte einen Festplattendefekt, den wir nicht bemerkt haben. Die (leider irreparablen) Fehler auf der Platte haben ständige Waits verursacht an denen sich der Server bspw. beim bereitstellen der Homeverzeichnisse verschluckt. Wir werden in den Ferien das System neu aufsetzen. Bis dahin läuft es halt semiperformant.

Das Problem beim Herunterfahren der Clients führe ich allerdings nicht auf den Festplattendefekt zurück, sondern das muss nach wie vor am Image bzw. Kernel liegen. Tipps hierzu nehme ich nach wie vor gerne an.

LG
Daniel