Datenschutzbeauftragter BW: MS Office 365 und MS Teams sind in der Regel nicht datenschutzkonform

Hallo Leute,

heute kam eine sehr lange Mail des Datenschutzbeauftragen BW als Antwort an den Philologenverband, der eine Anfrage gestellt hat. Die Antwort wurde an alle Schulleitungen in BW gesendet und so kann sie wohl jeder in BW von seiner Schulleitung bekommen.

Zusammengefasst:

MS Office 365 und MS Teams sind in der Regel nicht datenschutzkonform.
Es gibt wenige „Enterprise”-Varianten die datenschutzkonform konfigurierbar sind, nach Updates aber evtl. nicht mehr datenschutzkonform sind.

Definitiv nicht datenschutzkonform:
Die „Edu”-Varianten von MS Office 365.

Weiter Kommentare verkneife ich mir!

VG
Volker

2 Like

Hallo Volker,

heute kam eine sehr lange Mail des Datenschutzbeauftragen BW als Antwort
an den Philologenverband, der eine Anfrage gestellt hat. Die Antwort
wurde an alle Schulleitungen in BW gesendet und so kann sie wohl jeder
in BW von seiner Schulleitung bekommen.

Zusammengefasst:

MS Office 365 und MS Teams sind in der Regel nicht datenschutzkonform.
Es gibt wenige „Enterprise”-Varianten die datenschutzkonform
konfigurierbar sind, nach Updates aber evtl. nicht mehr
datenschutzkonform sind.

Definitiv nicht datenschutzkonform:
Die „Edu”-Varianten von MS Office 365.

Weiter Kommentare verkneife ich mir!

… ich nicht.
Ich bin so froh, dass das endlich mal geklärt ist.
Wenn die Schule meiner Tochter also mit Microsoft 365 um die Ecke kommt,
dann werde ich darauf hinweisen.

… zum Glück gibt es in meiner Schule keine Bestrebungen zu so einem
Mist … sollten sie doch mal aufkommen, dann habe ich gute Argumente :slight_smile:

Danke für die Nachricht.

LG

Holger

Ja, das hab ich auch schon gedacht.

Der erste Satz in dem Schreiben ist relativierend, dann geht es aber richtig ins Detail.
Und ich möchte nicht wissen, wie viele Schulleitungen das unter den Tisch fallen lassen.

Fragt mal in der SL nach!

VG
Volker

Hallo,

Tiptop. Aber ich stimme Volker zu: Das wird massenhaft unter den Teppich gekehrt werden, am Ende sogar wahrscheinlich wieder mal von ganz oben, wie schon so oft.

Ich weiß auch nicht, ob meine SL das wirklich ans Kollegium weiterleitet.

Daher hätte ich Interesse am Original um es einer Freundin zu schicken, die Teams an der Schule längst einsetzen.

Ich glaube zwar nicht, dass Schulen da wieder aussteigen, aber trotzdem.

Viele Grüße
Steffen

Hallo zusammen,

Ich hätte auch Interesse an der Mail da es einige wirklich nicht verstanden haben / verstehen wollen.

LG Maurice

Hallo zusammen,

per PN gerne.

Es würde mich aber auch wirklich interessieren, wie die SL mit der Mail umgehen.

VG
Volker

Hallo Volker,

ich möcht’s auch gern lesen!
[… muss nur noch einen Nicht-öffentlichen Weg finden, Dir meine E-Mail-Adresse zukommen zu lassen. Aber da kann mir vermutlich jemand schnell helfen.]

Viele Grüße,
Daniela

Hallo Daniela,

[… muss nur noch einen Nicht-öffentlichen Weg finden, Dir meine
E-Mail-Adresse zukommen zu lassen. Aber da kann mir vermutlich jemand
schnell helfen.]

… ich denke, das brauchst du nicht: Volker kann dir eine PM schreiben
(hat er schon?)

Viele Grüße

Holger

Hallo, lieber Volker,

könntest Du mir den Text dieser Mail mal zukommen lassen ?
Wir hier an unserer Schule in NRW/Mönchengladbach wären sehr interessiert, da einige Kolleg/Innen mit der Office 365 arbeiten möchten und einige sehr wenige einen Teams-Account nutzen.

Ich persönlich sehe das übrigens so:
Teams ist ein geniales Softwareprodukt, das eben den Schönheitsfehler besitzt - wie Windows / die Office365 generell - Benutzerverhalten zu speichern / auszuspionieren (?) und unsere SuS frühzeitig an ein kommerzielles Produkt einseitig heranzuführen. Als Bildungseinrichtung sind wir eben gehalten, Schüler ohne Produktbindung zu unterrichten, das gilt dann ja auch für Apple / Google …

Aber - ich sag das ehrlich - um die technischen Aspekte tut es mir ein bisschen leid: Ex-Schüler/Innen von mir arbeiten extrem effektiv mit Teams (das übrigens aus meiner Sicht nie ein Ersatz für das mächtige Moodle sein kann - aber auch umgekehrt !).

Gruß
Christoph G.

Hallo!
Da hier reges Interesse besteht und mich der Verdacht beschleicht, die Mail sei irgendwie geheim oder heikel…
Ich habe sie auch bekommen. Soll ich beim PhV nachfragen, ob ich den Inhalt hier posten darf? So geheim wird er ja nicht sein, wenn ihn jedes Mitglied und alle SLs bekommen haben…
Ob man ihn hier einfach posten darf, weiß ich nicht.
LG
Max

3 Like

Hallo Max,

ja bitte!

Gruß Andre

Hallo Max!

Wenn du das OK bekommst, dann wäre ich auch dafür das wir den Bericht in unseren Blog übernehmen.

Beste Grüße und Danke

Thorsten

Hallo Max,

ich dachte ja auch, dass die heute jeder in BW bekommen kann. Ich wollte nur mal darauf hinweisen, dass so eine Mail da ist und dass man evtl. mal in der SL nachfragt.

Veröffentlichen wollte ich sie nicht, weil der PhV extra geschrieben hat, dass er die Einwilligung eingeholt hat, diese Mail an die Schulleitungen zu verteilen. Da kann ich nicht einfach den Inhalt veröffentlichen.
Das Nachfragen beim PhV war mir gestern etwas zu umständlich.

Viele Grüße
Volker

Hallo Volker,

hoffentlicht bleibt das bei euch so

Als hier in Hessen der Datenschutzbeauftagte gesagt hat das Office 365 nicht datenschutzkonform ist habe ich schon gejubelt.

Und dann passiert das hier:

Jetzt ist Office 365 in Hessen gedultet.

LG Pascal

Hallo Ihr,
für die nicht BW’ler wäre der Bericht hier im Forum echt klasse.
LG Thomas

Ein herzliches Hallo an alle,

ein aktueller Fall von Pronographie über Videolearning wird in diesem Artikel neben der Aussage des Datenschutzbeauftragten zur Nutzung von Zoom: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/brink-warnt-vor-zoom-100.html.

Wer also noch mehr Argumente haben möchte, kann sich auf diesen ARD-Artikel berufen.

LG
Marcus

Da von meiner SL keine Mail kam, könnte mir jemand diese als Nachricht oder per Mail weiterleiten?

Bin ebenso sehr interessiert daran!!!

LG Sebastian

Und auch in Bayern kommt MS 365 durch die Hintertüre über Teams in die Schulen. Das KM bietet sogar einen kostenlosen Einrichtungsservice durch einen Dienstleister an. Das Ganze ist bis Ende dieses Schuljahres, spätestens bis Ende dieses Kalenderjahres befristet. Ich bin gespannt, ob dann alles wieder eingestampft werden darf.
Gruß
Roland

Hallo zusammen,

ich bin Schulleiter eines Gymnasiums in BW und hab gerade alle Postfächer durchsucht, aber hier bei uns kam diese Mail leider nicht an. Wir hatten einige Eltern die unbedingt wollten dass wir mit Teams arbeiten, sind aber bei moodle geblieben und jetzt auf BigBlueButton aufgesprungen. Das läuft.

Gruß
Veit

2 Like

Hallo Veit,

ich bin Schulleiter eines Gymnasiums in BW und hab gerade alle
Postfächer durchsucht, aber hier bei uns kam diese Mail leider nicht an.

bei meiner Schulleitung kam das Heute an: auf die
schulleitung@.schule.bwl.de
Adresse der Schule (KISS Netz).

Viele Grüße

Holger