BBB Update per Skript

Moin,
ich habe seinerzeit unseren BBB mit dem install-skript installiert. Da steht, dass man mit dem gleiche Kommando auch ein Update machen kann. Ist das empfehlenswert, gibt es da Fallstricke?
Danke für eine kurze Rückmeldung!
Andreas

Hallo,
in unserem Fall hat sich das als sehr vorteilhaft herausgestellt. Ein Update per apt update && apt full-upgrade nimmt „nur“ die im System vorhandenen Repos. Das Skript bbb-install.sh ändert aber auch Repos, fügt neue hinzu, … womit mehr Sicherheits-Updates kommen und die Kern-BBB-Pakete dann auch zu den vorgesehenen Versionen passen. Bei uns war z.B. nach einem apt full-upgrade die Audio-Verbindung tot. Gefixt hat es dann tatsächlich das bbb-install.sh-Skript. Fallstricke, sofern man das so nennen will, sind die Kommandozeilenschalter. Du musst Dir halt überlegen welches der darüber verfügbaren Features Du haben willst. Die Schalter wurden teilweise auch um neue ergänzt, je nachdem wann Du die Erstinstallation gemacht hast ist da evtl. was dazugekommen.
Viele Grüße, Andreas

1 Like

Danke! Ich glaube, ich mach jetzt einfach, Dein Post hat mir Mut gemacht. Es gab ja diverse, v.a. security, fixes, die will ich lieber jetzt in den Ferien machen.

Gruß,
Andreas

Hallo Andreas, hallo Liste,

diese Frage stelle ich mir auch schon länger.

Wäre schön wenn jemand seine Erfahrungen bzgl. Update teilt.

VG Andre

Genau, und wer nicht mindestens auf BBB-Version 2.2.27 ist will die definitiv machen! Glaub’s mir! Wir haben auf „relativ vielen“ Servern nun seit 2 Tagen die Version 2.2.28 installiert. Bislang sind keine Probleme aufgetreten, und wir haben viele Benutzer.

Viele Grüße, Andreas

Die Update-Beschreibung ist hier zu finden https://docs.bigbluebutton.org/2.2/install.html#upgrading-from-bigbluebutton-22. Da wird neben der Option mit dem bbb-install.sh-Skript auch die „manuelle“ Methode mit apt beschrieben. Wer diese zweite Variante macht sollte aber unbedingt auch die aufgeführten Repos einfügen - dann mag es evtl. auch „nur“ mit apt gehen.

Beim Befehl sudo bbb-conf --setip <IP_or_hostname> solltet ihr, wenn eure DNS-Auflösung stimmt, immer den Hostnamen nehmen. Andernfalls steht in den Cookies die IP-Adresse drin und das führt an ein paar Stellen zu Problemen.

Also, es lief völlig stressfrei durch. Ich hatte nur wenige Änderungen am System (den turn-server).
Ich habe also per bash-history einfach den Befehl wieder hochgeholt, mit dem ich bbb installiert hatte, anschließend die (vorher natürlcih gesicherte) turn-server-Datei zurückkopiert, Server nochmal neu gestartet, fertig.
Hat weniger als 10 min gedauert!

Das Install-Skript ist wirklich gut!
Gruß, Andreas

1 Like

Hallo an alle,

Update mit der BBB-Install-Skript funktioniert nun nicht mehr auf Ubuntu 16.06, es bricht ab und sagt, dass bbb-install nur noch auf 20.04 klappen würde. Geht der Umstieg auf Ubuntu 20.04 ohne große Probleme? Habt ihr hier schon Erfahrungen? Und wenn ja habt ihr euren Server dann neu mit Ubuntu 20.04 aufgesetzt, oder einfach per Distribution-Upgrade auf 20.04 gepusht?

Merkwürdig, dass ich da nix in den Foren gelesen hab. Bin eigentlich ein fleißiger Zuhörer.

Grüße
Marcus

Hallo Marcus,

vor ein paar Stunden lief es bei mir noch durch. Kann mir nicht vorstellen, dass spontan auf Ubuntu 20.04 umgestellt wurde. Das kann nur ein temporärer Fehler sein.
VG
Christian

Hi Christian,

der temporäre Fehler war aber schon öfter bei mir der Fall. Ich hab schon letztes WE das Update versucht, und es kommt genau immer der gleiche Fehler:

Hit:1 http://mirror.hetzner.de/ubuntu/packages xenial InRelease
Hit:2 http://mirror.hetzner.de/ubuntu/packages xenial-backports InRelease      
Hit:3 http://mirror.hetzner.de/ubuntu/packages xenial-updates InRelease        
Hit:4 http://mirror.hetzner.de/ubuntu/security xenial-security InRelease       
Ign:5 http://repo.mongodb.org/apt/ubuntu xenial/mongodb-org/3.4 InRelease      
Hit:6 http://repo.mongodb.org/apt/ubuntu xenial/mongodb-org/3.4 Release        
Hit:7 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial InRelease                     
Hit:8 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates InRelease             
Hit:9 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-backports InRelease           
Hit:10 https://download.docker.com/linux/ubuntu xenial InRelease        
Hit:11 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security InRelease      
Hit:12 http://ppa.launchpad.net/bigbluebutton/support/ubuntu xenial InRelease
Hit:13 https://deb.nodesource.com/node_8.x xenial InRelease                    
Hit:14 http://ppa.launchpad.net/certbot/certbot/ubuntu xenial InRelease
Hit:15 http://ppa.launchpad.net/libreoffice/ppa/ubuntu xenial InRelease        
Hit:16 http://ppa.launchpad.net/rmescandon/yq/ubuntu xenial InRelease
Hit:18 https://ubuntu.bigbluebutton.org/xenial-22 bigbluebutton-xenial InRelease
Reading package lists... Done 
/usr/sbin/nginx
Waiting for port 443 to clear 


  Detected this server has an internal/external IP address.

      INTERNAL_IP: xxxx.xxx.xxx.xx
     (external) IP: xxx.xxx.xx.xx

/usr/sbin/nginx
bash: line 442: 13769 Terminated              nc -l -p 443 > /dev/null 2>&1
bbb-install: You must run this command on Ubuntu 20.04 server.

Befehl, den ich abgesetzt hab war:

wget -qO- https://ubuntu.bigbluebutton.org/bbb-install.sh | bash -s -- -c turn.turnserver.de:xxxxxxxxxx -e email@email.de

Der sollte ja richtig sein, oder?

Oder habt nutzt ihr den kürzeren Befehl für das Update/Upgrade? Hier wird ja nochmal überprüft ob alle Zertifikate und der turnserver richtig konfiguriert sind. Vielleicht braucht man das ja gar nicht bei Upgrade/Update?

LG
Marcus

Hallo Marcus,

Update mit der BBB-Install-Skript funktioniert nun nicht mehr auf Ubuntu
16.06, es bricht ab und sagt, dass bbb-install nur noch auf 20.04
klappen würde. Geht der Umstieg auf Ubuntu 20.04 ohne große Probleme?
Habt ihr hier schon Erfahrungen? Und wenn ja habt ihr euren Server dann
neu mit Ubuntu 20.04 aufgesetzt, oder einfach per Distribution-Upgrade
auf 20.04 gepusht?

du hast das falsche bbb-install script runtergeladen: das für BBB 2.3

LG

Holger

Hallo Marcus,

so aus dem Kopf raus steht bei mir noch die BBB Version dabei

-v xenial-22

VG
Christian

Hallo Christian, Hallo Holger,

das wars! Falsche Version des Install-Skripts. Wie blöd von mir.

Vielen Dank für eure Hilfe, das hast gefixt.

Ist upgedaded und hat keine Probleme angezeigt. Bin höher in meiner Bash-History gegangen und hab den Befehl genommen mit der -v Xenial 22 drin.

Übrigens. Lohnt sich schon der Umstieg auf das neue BBB in Ubuntu 20.04? Ende 2021 läuft ja Support für 16.04 aus. Ich würde gerne vor den Sommerferien upgraden und hab mir 2 Wege überlegt.

  1. Weg: über Distribution-Update und dann die neue install-bbb.sh machen lassen. Die sollte ja dann Upgraden.

  2. Weg: Server komplett neu aufsetzen und vorher greenlight sichern.

Was meint ihr? Welcher wär der gangbarere Weg?

LG
Marcus

Hallo Marcus,

Ende 2021? Laut dem hier April 2021 im Standard Support:

Grüße,
Stefan

Das installer-Script ist recht problemlos. Was mir allerdings zu bedenken gibt, ist die Tatsache, dass man bei den Hetzner-Servern keine Snapshots machen kann, wenn man das falsche Dateisystem gewählt hat. Ich war leider etwas faul und habe einfach ext4 für die ganze Platte genommen, jetzt funktioniert es entweder oder auch nicht, dann muss ich alles von vorne aufsetzen (nicht so dramatisch, aber ein Rollback wäre auch nett gewesen).
Also, beim nächsten Server evtl ein Dateisystem wählen, das Snapshots ermöglicht.

Hallo,

zur Frage neu aufsetzen oder oder upgraden:

Neu aufsetzen. Ich habe im Dezember den alten Server gekündigt und im Januar einen neuen aufgesetzt. Das Script macht alles von selbst, anschließend das shared secret auslesen und fertig. Wenn eigene Anpassungen dabei waren, sind die hoffentlich in der apply-config.sh Datei enthalten. Dann müsste man die auch noch vorher sichern und in die neue Version zurück spielen.
Es scheint ja einige Verbesserungen in der Version 2.3 (schnellerer Wechsel zwischen den Präsenatationen, Anzeige der Netzwerkqualität, Umfragen mit Textauswahl, separater Whiteboard-Zugang) zu geben, daher wäre ich auch neugierig drauf.
VG
Christian

2.3 ist aber noch nicht stable, oder? Oder kann das schon jemand empfehlen? Eine Neuinstallation des hetzner-Servers mit einem aktuellen Ubuntu dürfte ja wirklich schnell gehen … ? Ein dist-upgrade von 16.04 -> 20.04 wird vermutlich nicht empfohlen??

Viele Grüße,
Michael

2.3 macht anscheinend noch Probleme. 2.2 läuft doch super.
Wenn es fertig ist, dann komplett neu aufsetzen mit 20.04 und den installer nehmen. Warum sollte man sich ein dist-upgrade antun, wenn es so viel schneller und sicherer läuft?

Ja, ich warte auch noch damit … 2.2 macht hier im Moment überhaupt keine Probleme. Dagegen hatte jitsi in der letzten Woche ganz massive Verbindungsabbrüche … bei Euch auch?

OK,

vielen Dank für eure Hinweise.

Werde also auch warten, bis die Version 2.3 stable läuft und dann Neu aufsetzen. Bis dahin wird ja bbb nicht mehr so gefragt sein jeden Tag, hoffe ich.

LG
Marcus