Arbeiten am Schuljahresanfang

Hallo,

ich habe jetzt ein Jahr linuxmuster.net im Einsatz.
Erstmal vielen Dank für eure Unterstützung.

Nun meine Fragen.
Welche Aufgaben muss ich zu Schuljahresbeginn ausführen?
Reicht es eine neue Schülerdatei aus der ASV zu exportieren und diese dann in der Schulkonsole unter Benutzerverwaltung :: Schülerliste pflegen einzulesen?
Spricht etwas dagegen, alle Schüler zunächst zu löschen und dann neu anzulegen?
Dass dann alle Schülerdaten gelöscht werden ist egal.

Die Lehrer würde ich von Hand hinzufügen. Das sind ja nur wenige.

Danke für eure Antwort.

Bernhard

Hallo Bernhard,

Eigentlich schon, das wird ja auch hier beschrieben:
http://docs.linuxmuster.net/de/latest/user-management/manage-users/manage.html

Damit bekommen ja auch alle Schüler ein neues Passwort (und evtl. auch einen neuen Benutzernamen). Willst du das?

Du kannst evtl. die Tausch- und Vorlagenverzeichnisse löschen:
https://www.linuxmuster.net/wiki/anwenderwiki:sophomorix:schuljahreswechsel

Viele Grüße

Andreas

Hallo Bernhard,

Welche Aufgaben muss ich zu Schuljahresbeginn ausführen?

nich “müssen”, sondern können.
Was da wäre steht hier:

https://www.linuxmuster.net/wiki/anwenderwiki:sophomorix:schuljahreswechsel

Reicht es eine neue Schülerdatei aus der ASV zu exportieren und diese
dann in der Schulkonsole unter Benutzerverwaltung :: Schülerliste
pflegen einzulesen?

ja, so mache ich das auch.
Datei in diesem Format:
Klasse;Nachname;Vorname;GebDatum

Spricht etwas dagegen, alle Schüler zunächst zu löschen und dann neu
anzulegen?

ja: neu ausrollen der Passwörter, verlieren aller Daten, zum Teil neue
Loginnamen.

Die Lehrer würde ich von Hand hinzufügen. Das sind ja nur wenige.

einfach neue Lehrer hinzufügen und alte löschen.

Für alld ie Dinge wäre die grundlegende Funktion von sophomorix zu
verstehen.
Fehlt eine Zeile in der schueler.txt, so wird der Benutzer nicht
gelöscht: er wird geduldet.
Fehlt er nach der in den Einstellungen angegebenen Duldungszeit noch
immer in der Datei, dann wird der Login deaktiviert und er wird in den
Dachboden (attic) versetzt, er aber noch nciht gelöscht
Erst wenn auch die Löschfrist abgelaufen ist.

Wenn du also wirklich alle löschen willst, was ich überhaupt nicht
empfehlen würde (wofür haben wir diese tolle Nutzerverwaltung?), dann
mußt du die Schülerduldungs und Löschzeiten auf 0 setzten, dann die
schueler.txt leeren (nicht löschen) und dann folgendes auf der Console
eingeben:

sophomorix-check
sophomorix-check
sophomorix-move
sophomorix-check
sophomorix-kill

erst im letzten Schritt werden alle gelöscht: also richtig gelöscht.
Erst dann werden die Loginnamen wieder frei.
Würdest du einfach eine leere Datei importieren, dann würden alle
Nutzer, beim neueinspielen, wieder gefunden und versetzt.

LG

Holger

Ich habe noch folgenden Dialog im Forum gefunden:

Macht eine leere schueler.txt Datei das gleiche wie in

https://www.linuxmuster.net/wiki/anwenderwiki:sophomorix:schuljahreswechsel

beschrieben?

Bernhard

Hi Bernhard,

wollte dich auch schon auf den obigen Thread lenken, dort beschreibt Angelika ja, das ihr verfahren, die schueler.txt zu leeren (schüler werden nicht gelöscht) zur Folge hat, dass Tauschverzeichnisse geleert und Klassenzugehörigkeiten von Lehrern (und Schülern) entfernt werden.
Und ja: ich denke, das Verfahren von Angelika macht von der Seite
https://www.linuxmuster.net/wiki/anwenderwiki:sophomorix:schuljahreswechsel
die Aktionen “Tauschverzeichnisse leeren”, “Alle Lehrer aus den Klassen entfernen” - aber es macht unter Umständen nicht die anderen Aktionen, d.h. die Anleitungen im Wiki sind eventuell umfangreichere Aufräumphasen.
Ich habe Angelikas Version noch nicht verwendet und mich gestern auch wieder auf https://www.linuxmuster.net/wiki/anwenderwiki:sophomorix:schuljahreswechsel Aktionen verlassen.

VG, Tobias

Hallo Bernhard,

Meines Erachtens nicht, denn beim Versetzen (in diesem Fall nach “attic”) werden, wenn ich mich richtig erinnere, alle Daten, die der betreffende Benutzer im Klassentauschverzeichnis abgelegt hatte, nach __dachboden in seinem Homeverzeichnis verschoben, so dass sich dort dann mit der Zeit eventuell ein Haufen Müll ansammelt…

Mit den Löschbefehlen aus dem wiki vermeidest du das (sofern die Löschbefehle vor dem Versetzen ausgeführt werden.)

Viele Grüße

Andreas

1 Like

Hallo, dann antworte ich hier einfach mal:
“Mein” Verfahren mit der leeren schueler.txt leert die Tauschverzeichnisse und die Vorlagenverzeichnisse, entfernt die Lehrer aus den Klassen und nicht mehr existierende Klassen. Ein reparieren der Zugriffsrechte mache ich zur Sicherheit nochmal.

Aber der Vorteil aus meiner Sicht ist, dass Dateien, die in den Tausch- und Vorlagenverzeichnissen sind in den __dachboden der Besitzer gesichert werden, mit der im wiki beschriebenen Methode sind diese Dateien weg. Wenn die Nutzer sie nicht mehr anderweitig haben sind sie dann ganz weg.

Die Pykota-Datenbank muss natrlich auch “von Hand” gesäubert werden.

Warnung: wenn man viele Schüler hat (so wie wir) muss man sich sehr viel Zeit einplanen, das Versetzen von 1200 Schülern dauert gefühlt ewig, und das macht man ja zweimal dann.

Grüße
Angelika

Hi Angelika,

ok. das klärt einiges. Du willst gerade Dateien behalten aus Tausch- und Vorlagen, ich will die eher lieber vernichten. Ich denke an mein Backup und an mein eigenes Arbeitsverhalten: Ich kopiere sachen in den Tauschordner oder die Vorlagen für die Klassenarbeiten z.b., weil ich weiß (im Idealfall) dass am Ende des Jahres die Tauschordner geleert werden. Wenn jemand tatsächlich Dinge tauscht und die nicht nochmal hat - dann ist hab ich hoffentlich noch ein Backup sobald der kommt, andernfalls hat er/sie echt pech gehabt.

Aber das sind beides m.E. valide herangehensweisen.
VG, Tobias