18.04 cloop zum download?

Hallo zusammen,

mein upgrade diente an und für sich nur der Treibersuche. Die Diskussion hat sich jetzt allerdings etwas Richtung upgrade als MIttel, um einen aktuellen Client zu bekommen verlagert.
Den Grund für diese Methode hat Michael genannt:

Bevor jetzt viele (mich eingeschlossen) Experimente mit evtl. Spätfolgen anstellen, wäre es vorteilhaft von den erfahrenen “Client-Cloop-Architekten” zu erfahren, welche Gefahren diese Methode mit sich bringt.

Viele Grüße

Wilfried

Hallo Jörg,

interessante Möglichkeit, die ich bisher noch nicht probiert hatte. Mein Mikrofonproblem ließ sich so aber nicht lösen.

Viele Grüße
Wilfried

Hallo,

nachdem ich auch ältere Forumbeiträge zum Thema 18.04-Client nachgelesen habe und dabei festgestellt habe, dass bereits einige diese Version unter 6.2 am Laufen haben, möchte ich die grundsätzliche Frage etwas anders stellen:
Wird dieser 18.04-Client auch unter der lmn 7 laufen?

Kann/muss das dann einfach nachinstalliert werden oder ist der Client mehr oder minder unbrauchbar?

Viele Grüße

Wilfried

Hallo Wilfried,

Wird dieser 18.04-Client auch unter der lmn 7 laufen?

… so nicht.

Die linuxmuster-client Pakete für die lmn6.x führen keien
Domänenaufnahme des Cleints durch: das sind nur Pakete die die Anmeldung
so einstellen, dass gegen die Domäne authentifiziert wird und beim Login
ein paar shares gemountet werden.

Der linuxmuster-client für die lmn7 führt aber eine vollständig
Domänenaufnahme durch.

Das muß aber nicht sein.
Es könnte sein, dass die alte Art der Anmeldung mit leichten
Modifikationen weiter funktionieren würde (wäre mir lieber).

Hat jemand einen 18.04 Cleint für mcih?
Dann teste ich das mal mit einem lmn7

LG

Holger

Hi Holger,
der Client liegt immer noch unter
https://capo.wara.de/ubu18_2019.tar

Für alle bereit. Inzwischen sollte er auch das root-Passwort
Muster!
haben.

Gruß
Sascha

Hallo Sascha,

der Client liegt immer noch unter
https://capo.wara.de/ubu18_2019.tar

Für alle bereit. Inzwischen sollte er auch das root-Passwort
Muster!
haben.

hab ich vorgestern dann noch gefunden. Danke :slight_smile:

LG

Holger

habe ein 18.04 cloop von dominik (foer) bekommen.

leider kann ich mich da nur lokal als linuxadmin anmelden, unsere ldap anmeldung klappt irgendwie nicht.

hat jemand eine idee, wie ich es weiter debuggen oder zum laufen bringen kann …

(bekomme von dominik gerade keine antwort als PN (ist wohl im urlaub) und wollte das image noch vor meinem urlaub zum laufen bringen …)

artur (amg ettlingen)

Hallo Arthur,

habe ein 18.04 cloop von dominik (foer) bekommen.

leider kann ich mich da nur lokal als linuxadmin anmelden, unsere ldap
anmeldung klappt irgendwie nicht.

willst du damit an eine v6.2 oder eine v7?

LG

Holger

hi holger,

so fortschrittlich sind wir nicht, 6.2 ist unser stand …

wir haben auch schon ein 18.04 image seit herbst 2018 am laufen (vom alois meine ich), das lief auf anhieb ohne anmeldeprobleme

ich weiss halt gar nicht wo ich gucken kann, wenn die anmeldung am client nicht auf anhieb klappt …

vg
artur

Hallo Artur,

so fortschrittlich sind wir nicht, 6.2 ist unser stand …

wir haben auch schon ein 18.04 image seit herbst 2018 am laufen (vom
alois meine ich), das lief auf anhieb ohne anmeldeprobleme

ich weiss halt gar nicht wo ich gucken kann, wenn die anmeldung am
client nicht auf anhieb klappt …

auf dem Cleint in einer console mit superuserrechten folgendes ausführen:

dpkg-reconfigure linuxmuster-client-auth

Dabei die Domäne eingeben: dc=blabla,dc=linuxmuster,dc=net
wenn ind er /etc/hosts au dem Server steht:

blabla.linuxmuster.net

Version ist v3

LG

Holger

Und wie wäre das bei v7 ?

Hallo Andreas,

auf dem Cleint in einer console mit superuserrechten folgendes
ausführen:

dpkg-reconfigure linuxmuster-client-auth

Dabei die Domäne eingeben: dc=blabla,dc=linuxmuster,dc=net
wenn ind er /etc/hosts au dem Server steht:

Und wie wäre das bei v7 ?

du meinst beim linuxmuster-client für die Anbindung an die v7?

Da wäre der Befehl:

linuxmuster-client-adsso

in der Konsole aufrufen.
Das muss man auch machen, wenn man das Zertifikat des Servers verändert
(z.B. durch ein Letsencrypt Zertifikat ersetzt), weil der
Domänencontroller sich dem Cleint gegenüber per zertifikat ausweist.

LG

Holger

hallo holger,

danke fuer den hinweis, probiere es gleich nach dem urlaub …

vg

artur

Hallo Sascha, hallo Liste,

ich habe dein cloop ausprobiert ( es hat dank dem Post Installation eines Testsystems geklappt – danke Alois nochmal für den Tipp!!!)

Anmelden klappt und Home_auf_Server wird auch gemountet. Schönes Image - es steckt viel Arbeit drin, das sieht man :-). Es sind nur so viele Sachen konfiguriert, die ich teils nicht weg bekomme, Drucker waren schon welche da, aber das Einrichten meiner hat nicht so richtig geklappt und auch der Softwaresatz passt nur bedingt zu uns, so dass ich mich frage ob ich nicht ein „schlankeres“ Image von Null auf aufsetzen möchte, denn wir haben momentan oft die Situation, dass wir im Unterricht Neu+Start klicken müssen… da zählt die Zeit :wink:

Was ich aber in der Doku und im Forum nicht gefunden habe: Wie bist du denn vorgegangen - es gibt nur im alten Wiki eine Seite zum Linuxclient aufsetzen, die linuxmuster-client-Pakete scheint es nur bis xenial zu geben, nicht für bionic… hast du da einfach gebastelt oder gibt es eine Anleitung irgendwo, die ich nicht gefunden habe?

Danke auf jeden Fall aber für’s Teilen des cloops - und ggf. jeden Tipp, wo ich anfangen kann…
LG, Felix

Hallo Felix,

möchte, denn wir haben momentan oft die Situation, dass wir im
Unterricht Neu+Start klicken müssen… da zählt die Zeit :wink:

sync und start geht sehr viel schneller …
Meine Clients werden bei jedem Start gesynct: dauert keine 2 Minuten.

Was ich aber in der Doku und im Forum nicht gefunden habe: Wie bist du
denn vorgegangen - es gibt nur im alten Wiki eine Seite zum Linuxclient
aufsetzen, die linuxmuster-client-Pakete scheint es nur bis xenial zu
geben, nicht für bionic… hast du da einfach gebastelt oder gibt es eine
Anleitung irgendwo, die ich nicht gefunden habe?

was willst du?
18.04 für lmn6.2 oder 18.04 für lmn7?

LG

Holger

Hallo Holger,

sync und start geht sehr viel schneller …
Meine Clients werden bei jedem Start gesynct: dauert keine 2 Minuten.

Problem ist, dass die Clients oft „zerschossen“ sind, d.h. du klickst auf Start, er bootet neu, es erscheint auch kurz Linbo, dann bleibt er mit einem einzelnen _ links oben auf dem sonst leeren Monitor hängen. Hart ausschalten. Reboot, hoffen, dass er bis zu Linbo (mit Knöpfen) durchstartet und nicht wieder nur zum _ kommt (sonst nochmal aus+an und nochmal … irgendwann klappt’s) und dann Neu+Start. Dann geht es wieder eine Weile.

Habe gestern mit Alois bei der Hotline telefoniert - er hatte auf Kernelparameter getippt, explizit modprobe.blacklist=radeon von hier Neues Linbo startet nicht auf alter Hardware aber wir haben Intel und nicht AMD… daher scheint das nicht der Grund zu sein. Ich habe auch ein wenig die Bios-Batterien im Verdacht (Rechner sind gebraucht gekauft), aber die ausgebauten haben noch gute 2,9-3,1 V statt 3,3V…, denn ich finde trotz Passwortschutz auf dem Bios (der auch erhalten bleibt) immer wieder PCs mit HDD in der Bootreihenfolge, obwohl ich da immer nur PXE einstelle…

was willst du?
18.04 für lmn6.2 oder 18.04 für lmn7?

18.04 für 6.2

Ich habe nur Anleitungen für 14.04 oder 16.04 gefunden, genauso wie die Pakete…

Frage ist einfach, ob es doch eine Anleitung gibt oder was z.B. der Trick mit den linuxmuster-client-Paketen ist…

LG, Felix

Ich habe es kürzlich mit der Option ‚nomodeset‘ geschafft. Das Problem ist meiner Meinung nach gar nicht unbedingt die Grafikkarte sondern das Umschalten in den grafischen Modus

Hallo Michael,

war das auch sporadisch oder reproduzierbar?
LG, Felix

Hallo Felix,

Problem ist, dass die Clients oft „zerschossen“ sind, d.h. du klickst
auf Start, er bootet neu, es erscheint auch kurz Linbo, dann bleibt er
mit einem einzelnen || links oben auf dem sonst leeren Monitor hängen.
Hart ausschalten. Reboot, hoffen, dass er bis zu Linbo (mit Knöpfen)
durchstartet und nicht wieder nur zum |
| kommt (sonst nochmal aus+an
und nochmal … irgendwann klappt’s) und dann Neu+Start. Dann geht es
wieder eine Weile.

-> BIOS Batterie.

Habe gestern mit Alois bei der Hotline telefoniert - er hatte auf
Kernelparameter getippt, explizit |modprobe.blacklist=radeon| von hier
Neues Linbo startet nicht auf alter Hardware
https://ask.linuxmuster.net/t/neues-linbo-startet-nicht-auf-alter-hardware/3504/6
aber wir haben Intel und nicht AMD… daher scheint das nicht der Grund zu
sein.

nein.
Dann sieht das auch anders aus und es tritt nicht sporadisch auf,
sondern immer.

Ich habe auch ein wenig die Bios-Batterien im Verdacht (Rechner
sind gebraucht gekauft), aber die ausgebauten haben noch gute 2,9-3,1 V
statt 3,3V…, denn ich finde trotz Passwortschutz auf dem Bios (der auch
erhalten bleibt) immer wieder PCs mit HDD in der Bootreihenfolge, obwohl
ich da immer nur PXE einstelle…

die BIOS Batterien sind hin.
Passwortschutz überlebt inzwischen ein BIOS Batterienaustausch: das ist
also kein Indikator.
Dass die Bootreihenfolge wechselt schon.

Dabei sollte Bootreihenfolge noch nicht mal das Problem sein, da es
linbo schlicht wurscht ist, wenn es erst mal auf dem Cleint ist, ob es
per PXE oder per HDD bootet.

Um das zu debuggen, mußt du mehr dazu erzählen: mach mal einen neuen
Thread und plauder ein wenig über das Problem: welche Hardware genau
(Chipsatz, Netzwerkchip, Massenspeicher, Netzwerkkomponenten und über
den zeitlichen Ablauf: "War schon immer so, hat erst angefangen, seit
die Elektrofirma die Sicherungen erneuert hat, Probleme gibts nur
Freitags, nachdem die Putzfrauen durch sind …).

was willst du?
18.04 für lmn6.2 oder 18.04 für lmn7?

18.04 für 6.2

na dann habe ich eine einfach Antwort: lass es.
Ein 18.04 an die lmn62 an zu binden ist nicht trivial.
Es gibt dafür keine offiziellen Pakete: es ist gefrickel für das du
wissen brauchst, dass du noch nciht hast.

Nimm das Vorlagencloop und paß es an.
Wenn was nicht so geht wie du willst, schreib es hier hin.

Frage ist einfach, ob es doch eine Anleitung gibt oder was z.B. der
Trick mit den linuxmuster-client-Paketen ist…

es gibt nicht einen Trick: es sind viele…

LG

Holger

1 „Gefällt mir“

Hallo Holger,

Ich hoffe das stimmt - habe schon vor zwei Wochen 40 CR2032 bestellt und werde sie mal austauschen. Ich war unsicher, da das Passwort ja überlebt - aber wo du es sagst - oft muss man inzwischen noch was jumpern um das Passwort zu töten…

Das war mir neu - aber dann wird der Bateriewechsel vermutlich auch kein Wunder wirken. Ich werde mal versuchen Protokoll zu führen und dann einen neuen Thread erstellen. So leicht wie „die Putzfrauen ziehen den Stecker“ ist es aber leider glaube ich nicht (auch wenn ich genug Ärger mit den Sicherheitsfanatikern im Hause haben, die stets bei Verlassen des Raumes den NOT-Aus drücken … ) denn ich hab es schon zu so verschiedenen Zeiten und auch selbst durch einen simplen Reboot schon auftreten sehen - ich würde aber sagen seit diesem Frühjahr etwa - vorher trat das Problem nicht auf.

Klare Aussage - danke. Hatte 12.04 und 14.04 selbst aufgesetzt und den Prozess als nicht so schwer in Erinnerung, aber das erklärt, warum ich keine Anleitung gefunden habe :wink: Werde dann mal sehen ob ich das cloop entschlacken kann …

Danke!

LG, Felix