Wlan schalten, wenn bereits durch den Administrator frei geschaltet wurde

#1

Hallo Forum,

ich habe die Doku um die Punkte “WLAN schalten für Klassen” und “WLAN schalten für Projekte” erweitert.

Nun bin ich über folgendes gestolpert:

Was ist, wenn der Administrator einer Klasse schon das WLAN via Schulkonsole frei geschaltet hat? Ist dann die Funktion WLAN ein aus für den Lehrer obsolet, oder kann der Lehrer trotzdem schalten (z.B. aus)?

Ich würde das gern noch in die Doku hinein nehmen, weil es - denke ich - wichtig ist.

Gruß

Alois

#2

Hallo Alois,

ich habe die Doku um die Punkte “WLAN schalten für Klassen” und “WLAN
schalten für Projekte” erweitert.

Nun bin ich über folgendes gestolpert:

Was ist, wenn der Administrator einer Klasse schon das WLAN via
Schulkonsole frei geschaltet hat? Ist dann die Funktion WLAN ein aus für
den Lehrer obsolet, oder kann der Lehrer trotzdem schalten (z.B. aus)?

Ich würde das gern noch in die Doku hinein nehmen, weil es - denke ich -
wichtig ist.

ich habe das nun mal nachgestellt.
Dazu hab ich eine Klasse 13a angelegt und eienn Schüler erstellt.
Danach hab ich als administrator in der SchuKo das WLAN für die Klasse
13a erlaubt: sie tauchte dann in der Liste von
sophomorix-project -i -p p_wifi
auf.
Dann hab ich mich als Lehrer an der SchuKo angemeldet und mich in der
13a eingeschrieben.
Dann habe ich unter “Unterricht” den Unterricht begonnen: das Feld
hinter dem Schüler war vorhanden und ein Haken setzbar.
Das habe ich gemacht und gespeichert.
Danach tauchen in
sophomorix-project -i -p p_wifi
weiterhin die Klasse 13a als MemberGroups aus und zusätzlich der Schüler
unter MembersbyOption
Entferne ich den Haken in der Schuko, so verschwindet der Schüler in der
MembersbyOptions wieder.
Ich denke: es ist nicht relevant, ob der Schüler als Member oder über
seine Gruppe der Gruppe p_wifi zugeteilt ist: in jedem Fall bekommt er
Zugriff über WLAN.

Fazit: der Lehrer “sieht” in seinem Bereich der Schuko zwar nicht, dass
der/die Schüler schon WLAN haben, aber es schadet auch nicht, wenn er
WLAN schaltet, da der coova oder unifi ja nur die Gruppenzugehörigkeit
ausliest: und die ist ja, gegebenenfalls doppelt, vorhanden.

LG

Holger

#3

Hallo Holger,

Wenn der Lehrer den Haken setzt und wieder entfernt, haben dann die Schüler noch WLAN? Oder haben sie keins mehr?

Eigentlich wäre es gut, wenn der Lehrer das WLAN abschalten könnte, auch wenn der Administrator das frei gegeben hat.

Gruß

Alois

#4

Hallo Alois,

Wenn der Lehrer den Haken setzt und wieder entfernt, haben dann die
Schüler noch WLAN? Oder haben sie keins mehr?

das habe ich nicht getestet, aber: da der Schüler in der Gruppe ist,
egal ob der Lehrer schaltet oder nicht, nehme ich an, dass der Schüler
WLAN hat, egal was der Lehrer macht: er bleibt ja über seine Gruppe in
der p_wifi Gruppe.

Eigentlich wäre es gut, wenn der Lehrer das WLAN abschalten könnte, auch
wenn der Administrator das frei gegeben hat.

ja, das wäre vielleicht in ganz seltenen Fällen ganz nett: ist so aber
nicht ab zu bilden: nur über eine p_not_wifi Gruppe …
Das wird zu komplex.
Ich finde es OK so.

LG

Holger

#5

Hallo Holger,

dann schreibe ich noch zu den beiden Anleitungen, dass das Schalten nur möglich ist, wenn das WLAN nicht bereits durch den Admin frei geschaltet ist.

Gruß

Alois

#6

Erledigt.

Gruß

Alois

#7

Hi Alois,

weil ich den Satz auf Anhieb falsch verstanden habe, habe ich mir erlaubt ihn noch umzuformulieren.
VG, Tobias

#8

Hallo Tobias,

ich habe Deinen Satz auch bei den Projekten übernommen.

Gruß

Alois