Win10 uefi Lenovo E15 Notebook | Linbo startet, nach der Installation Win10 kein Linbomenü mehr

Hallo Liste
Die Hardware:
32 Lenovo Notebooks E15 Gen2 bekommen: Intel i3, M.2 2280 PCIe 256 GB

  • Ich habe aus der Vorlage die Efi-Win10-Vorlage genommen.
  • Am Ende ist eine kleine Data-Parttion mit 5GB (weil ich in anderen Beiträgen gelesen habe sonst geht es nicht).
  • Für efi und msr habe ich auf je 400MB eingestellt (auch in einem Beitrag gefunden).
  • SecureBoot im Bios deaktiviert.
  • Bios Boot from PXE IP4 an erster Stelle geschoben. siehe Bilder 03-E15-Bios-Boot-Einstellung und 04-E15-Bios-Boot-Einstellung.
  • Leider kann man bei den Geräte nicht auf Bios umstellen (wie z.B. bei den HP 440/455).

Ich habe dann das Gerät gestartet und erhalte auch das Linbo-Menü am NB siehe Bild 00-Linbo-Menü-NB.
00-Linbo-Menü-NB

Zuerst Partitionen erstellt via Linbo-Menü, dann neu gestartet und dann bin ich wie immer mit der Installation verfahren (nach Anleitung).

Win10H2 vom USB-Stick (Uefi-bootmodus) gestartet. Installation Win10 läuft.
Menü mit Partitionen erscheint - siehe Bild 01-win10h2-Partitionsmenü

Keine Formatierung gemacht (in der WinOberfläche).
Win10H2 wird installiert.
Beim ersten Neustart ist mir schon aufgefallen, dass kein Bootmenü kommt.
Ursache: im Bios hat sich in der Bootreihenfolge der Windows-Bootmanager an die erste Stelle geschlichen.
Wieder geändertauf PXE Netzwerk IP4 und neu gestartet.

Und nun das seltsame:
Das Linbo-Menü erscheint, wenn ich aber Windows1 (Start) mache kommt gar nichts mehr …
ein leerer Bildschirm innerhalb Linbo-Menü: Bilder 05-Startmenü-Linbo und 06-Startmenü-Linbo-leer.

Noch mal versucht. ich sehe wie er Daten vom Server holt. Bild 07-Serverdaten.
07-Serverdaten

Dann Menü.
Dann starte ich auf Linbo statt auf Windows(Start).
Linbo for Group 21tpe15l, Loading /linbo64 … Loading /linbofs64.lz … dann Welcome to Linbo, Initializing hardware …
Und dann in Schwarzer Zeile innerhalb Linbo-Menü: interface etho0 … Linbo/Grub update fertig …
Dann kommt wieder das Menü mit den Startoptionen.

Und dann wenn ich auf Grün-Start Win10Symbol klicke erscheint „falling back to Linbo“ Bild 12-falling-back-to-linbo.

12-falling-back-to-Linbo

Anschliessend noch error-Meldungen error: file /boot/grub/x86.64-efi/cpuid.mod not found und weitere error. Siehe Bild 13-Errormeldung
13-Errormeldungen

Es kommt dann ein Menü Linbo OS localboot und darunter Linbo.
Und dann bei OS localboot in failsave-mode … wieder Ausgaben mit Fehler. Bild 14-localboot-failsave und dann wieder das Linbo-Menü mit den Win10-Optionen.

Ich habe mir dann das Uefi-Bios angesehen und dort war etwas erstaunt, denn bei der Option network Boot (bisher PXW-LAN enthalten) war nun nichts mehr drin!
Siehe Bild 15-Bios-Netzwerkboot-leer und im Boot-Menü war dafür neu grub (als einzige Option) enthalten. Bild 16-Boot-Order

die Start.conf lege ich bei.
Ich habe im srv/linbo/boot/grub die Datei 21tpe15l.cfg mit not bei ergänzt und die Menüreihenfolge definiert auf Start Windows. lege ich auch bei.

Früher gab es noch eine Datei in der man Linbo reboot oder Linbo grub eintragen konnte. Aber die finde ich bei V7 nicht mehr ??!!

Hab ihr mir Tips wie ich das hin bekomme?
Hat jemand vielleicht auch diese Lenovo-E15 G2-Notebooks im Einsatz?

Danke
Gerhard

Hier gepackt start.conf und die cfg-Datei.
start-conf-und-cfg-datei-linbo.zip (2,0 KB)