W7 oder XP cloop von /dev/sda1 nach / dev/sda2 verschieben

Hallo,
wenn ich ein cloop (w7 und XP), welches auf sda1 lief, als cloop für sda2 auf gleicher hardeware angebe, dann startet win7 oder xP nicht. Liegt wohl an irgendeinem bootloader mbr oder so. Gibt es ein Vorgehen, bei dem das klappt? Ich habe zwei cloops, die jeweils in sda1 liefen und möchte jetzt beide wieder auf der gleichen Hardware aber nebeneinander in Linbo laufen lassen. Da muss eins von beiden nach sda2. Nur wie?
Gruß Martin

Hallo Martin,

wenn ich ein cloop (w7 und XP), welches auf sda1 lief, als cloop für
sda2 auf gleicher hardeware angebe, dann startet win7 oder xP nicht.
Liegt wohl an irgendeinem bootloader mbr oder so. Gibt es ein Vorgehen,
bei dem das klappt? Ich habe zwei cloops, die jeweils in sda1 liefen und
möchte jetzt beide wieder auf der gleichen Hardware aber nebeneinander
in Linbo laufen lassen. Da muss eins von beiden nach sda2. Nur wie?

das ist erstmal kein linbo Problem sondern ein Windows Problem.
Windows sieht es nicht ohne weiteres vor, dass man andere (auch andere
Windowse) neben ihm hat.
Dazu kommt, dass Windows schnell flennen anfängt wenn icht alles so ist,
wie es war.

Du kannst nun folgendes versuchen:

  1. richte in der start.conf die zweite Partition ein und weise das cloop
    zu (sagen wir mal: Win7).
  2. Client Partitionieren und beide Windowse klonen.
  3. das zweite Windwos mit einer Windows CD wieder bootfähig machen
  4. von beiden Windowsen ein neues Image erstellen.

Problem könnte sein, dass das “bootfähigmachen” den bootloader des
Windows auf der ersten Parition aktiviert und das zweite Windows dazu
einträgt.
Das willst du ja nicht, weil man Windows 1 starten müßte, um Windows 2
dann im winbootmanager zu wählen.
Dann solltest du das Prozedere nochmal wiederholen: aber ohne das ein
Windows auf sda1 sitzt: am Besten sollte sda1 nciht mal ein
Windowsdateiformat haben: sonst installiert windows mal schnell den
Bootloader dort…

Viele Grüße
Holger

Hallo Holger,

Vielen Dank, es hätte wohl funktioniert, wenn die Systemherstellung für XP gestartet wäre. Die endete aber immer im Blue-Screen. Win 7 in der zweiten lief auch mit Systemwiederherstellung nicht aus dieser Partition.
Ich habe dann XP auf die zweite Partition gelegt und einfach in der boot.ini
Zweimal aus …partition(1) …partition(2) gemacht und es läuft.

„Einfach“ stimmt natürlich auch nicht. Langes Suchen und etliche Neustarts später. Aber vielleicht hilft es ja noch einmal jemandem.
Und klar, absolutes Windows-Problem, aber dank linbo-Image immer wieder schnell restaurierbar.

Gruß

Martin