Thomas Krenn Award für linuxmuster.net

#1

Hallo Forum,

heute Mittag bekam linuxmuster.net den Thomas-Krenn-Award 2019 (zweiter Preis) verliehen.


Bei der Preisübergabe.

Vor der Preisverleihung wurden die Awards hinter Gitter gesichert :grin:

Gruß

Alois

6 Like
Slides vom Chemnitzer Linuxtag 2019
#2

Das ist echt gut :slight_smile:
Danke dir Alois !

#3

Herzlichen Glückwunsch - ihr habt es redlich verdient :-)!

Viele Grüße

  Jürgen Gaisser
#4

Super, Respekt! Das freut mich.

#5

Das freut mich für uns! :heart_eyes:

#6

Spitzenmäßig! Auch das Preisgeld kann sich wirklich sehen lassen :sunny:

#7

Hallo,

das ist echt Spitze.

Der Dank gebührt aber auch Alois, ohne den wir bei dem Wettbewerb gar
nicht mitgemacht hätten, und der dieses Wochenende linuxmuster.net auf
den Chemnitzer linuxtagen vertritt.

Danke Alois.

LG

Holger

3 Like
#8

Super Alois!

#9

Danke und super Alois!

@crazy-to-bike: Hi Steffen machst Du es auf die HP?

LG
Manfred

#10

Gratulation an linuxmuster.net und Danke an Alois.

1 Like
#11

Hey, herzlichen Glückwunsch!!!:smiley:

#12

Hallo Alois,

vielen, vielen Dank und meinen Respekt für Deinen tollen öffentlich wirksamen Einsatz. Ich finde es gut, dass wir auch in die Publicity gehen und mit dem Linux Tagen warst Du ja schon wieder (erfolgreich) unterwegs, Deinen Vortrag dort finde ich sehr gelungen (hab aber nur den Ton angehört).

Grüße, Max

#13

Hallo Max,

wenn ich vorher gewusst hätte, dass der Vortrag Live gestreamt wird, dann wäre das Lampenfieber um einige Potenzen höher gewesen :blush:

Gruß

Alois

#14

Hallo Alois,
live konnte ich ihn nicht sehen, aber die mp3 anhören :slight_smile:
LG
Max

#15

Hallo Forum,

inzwischen ist auch der Sachpreis eingetroffen.

Der Rechner wird als Demosystem auf diversen Veranstaltungen dienen.

Gruß Alois

1 Like
#16

Hallo Alois.

Hast du da ein paar Eckdaten? Sieht ja ganz schick aus! Wie viel Dampf hat der denn unter der Haube?
Schönen Gruß,
Michael

#17

Hallo Michael,

das

ist das Teil.

Gruß

Alois

#18

Hallo,

der Server ist jetzt mit XCP-ng installiert und die virtuellen Maschinen sind importiert. Erste Tests zeigten dass der kleine Rechner recht flott ist. Ein 4G großes Image war in 40 Sekunden auf dem Rechner. Auch das Hochladen dauert ähnlich lang/kurz.

Prinzipiell wäre das Gerät für eine kleine Schule tauglich (meine Einschätzung). Lediglich hinsichtlich der Festplatten bräuchte man eine zweite zwecks Raid 1 und das Netzteil könnte ein redundantes sein. Vom Energieverbrauch ist der Rechner hervorragend. Während die Workstation die ich vorher verwendet habe 120 W Leitung brauchte liegt der Rechner bei 35 W. Hochgerechnet auf viele Schulen ergäbe das eine enorme Energie Ersparnis.

Hinweis für alle die vielleicht ein solches Gerät installieren wollen:

Um XCP-ng installieren zu können musste ich zuvor alles abschalten, was mit UEFI zu tun hat. Ausserdem musste ich einen USB=>PS2-Adapter verwenden, da meine Tastatur unter XCP-ng nicht funktionierte. Das könnte aber daran liegen, dass die verwendete USB-Tastatur nur an USB 2.0 funktioniert. Das muss ich noch testen.

Gruß

Alois