Stimmung gegen Freifunk

#1

Hallo Forum,

wie Stimmung gegen freie Initiativen gemacht wird konnte man am Wochenende in unserer Tageszeitung nachlesen. Ich habe den Auszug aus dem Artikel angehängt.

Anekdote am Rande: Der in der Folge genannte Buchhändler betreibt einen Freifunk Zugangspunkt.

Gruß Alois

Freifunk_2

1 Like
#2

Hey,

was ist das für eine Zeitung? Und wie geht der ganze Artikel? (Ich schreib das über Freifunk, fühle mich schon ganz schmutzig).

VG

Frank

#3

Hallo Frank,

hier der ganze Artikel

Gruß

Alois

#4

Gnihihi, ich reich das mal ans Freifunk Forum weiter (wenn es da noch nicht angekommen ist) Danke!

#5

Hallo Frank,

ich habs den Freifunkern aus Darmstadt geschickt.

Gruß

Alois

#6

Da lachen die im Dreiländereck auch drüber :wink:

#7

Moin!

Möchte auch zur Erheiterung beitragen, was sagt den der Koalitionsvertrag
zwischen CDU, CSU und SPD dazu?

Zitat aus Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD (Berlin, 7. Februar 2018)

1704 WLAN ist wichtiger Teil einer modernen digitalen Infrastruktur. Wir haben die Störer-
1705 haftung abgeschafft und damit den Ausbau von WLAN ermöglicht. Nun machen wir
1706 an allen öffentlichen Einrichtungen des Bundes sowie in der Deutschen Bahn in Zü-
1707 gen und Stationen offene und kostenfreie WLAN-Hotspots verfügbar. Durch die An-
1708 erkennung der Gemeinnützigkeit des Betriebs und der Unterhaltung offener WLAN-
1709 Netze stärken wir Freifunk-Initiativen und verbessern die Netzabdeckung.

Zitat-Ende

In freudiger Erwartung

Thorsten

#8

Großartig. Vielen Dank für den Artikel @alois.

Unser WLAN soll sicher und sauber bleiben.

Hoffentlich verwenden die auch Hardware die nachhaltige Biopakete versenden… :smiley:

Viele Grüße

Christoph

#9

Hallo Forum,

die Geschichte hat ein interessantes Ende genommen. Wohin ich in der Stadt komme ich habe Freifunk. Offenbar hat sich der Berater nicht durch gesetzt.

Gruß Alois

Freifunk%20GG

1 Like