Schüler Quota voll (8000KB) - reparieren

Hallo ich habe einige Schüler bei denen die Quota voll ist.
Allerdings finden sich keine Dateien in den jeweiligen Homes und Tauschordner.
Die Schulkonsole sagt, dass diese Schüler eine maximale Quota von 8000 KB haben.
Eigentlich sollten bei mir alle Schüler 500 000 KB haben.

Eine Reparatur von allen Schülerhomes über die Konsole habe ich schon gemacht - hat leider keinen Effekt.

Wie kann ich denn über die Konsole:

  • feststellen welche Dateien von einem user auf dem System liegen (also in allen Ordnern)
  • die ursprünglichen Quotas, die wohl in irgend einer Konfigurationsdatei liegen wieder allen Schülern zuweisen oder eben die entsprechenden user-quotas wieder reparien?

Viele Grüße
Matthias

Hallo Matthias,

ist das eine 6.2?
Dann nehme ich nach deiner Schilderung folgendes Problem an:
du hast derzeit wahrscheinlich mindestens zwei quotierte Dateisysteme
(steht in /etc/fstab und in der /etc(sophomorix/user/quota.txt) und beim
Booten hat ubuntu die Quota vertauscht.
Deswegen ist es jetzt so gering für Home und wahrscheinlich riesig für
Mail …

Ein reboot könnte helfen oder ein Tausch der Quota in der quota.txt

Quota auslesen kann man mit requota und setzen mit
sophomorix-quota (schau dir --help an)

LG

Holger

Hallo Holger,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.

in /etc/sophomorix/user/quota.txt steht bei mir:

# 1) Standard Values

# standard quota for workstations
standard-workstations: 300+0

# standard quota for students
standard-schueler: 500+10

# standard quota for teachers
standard-lehrer: 1000+100

in /etc/fstab (auf dem Server) steht:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
proc            /proc           proc    nodev,noexec,nosuid 0       0
# / was on /dev/sda1 during installation
UUID=8a02c085-0ed6-48a2-8e44-9544fce933d8 /               ext4    errors=remount-ro 0       1
# swap was on /dev/sda5 during installation
UUID=53cea6b8-e58d-4187-8a7c-d9dd80268d32 none            swap    sw              0       0
UUID=8848a69b-1072-4e51-8114-35e1d9c1d8f0 /home ext4 usrquota,grpquota 0 1
UUID=234940d1-89bf-4265-a565-f42724f76976 /var ext4 usrquota,grpquota 0 1
#UUID=9efacce0-f888-494b-8171-50ca97ac7e24 /var/spool/cups ext4 usrquota,grpquota 0 1

Da ich so keine Fehler erkennen kann, hab ich mal mit:

sophomorix-quota --set -u <username>

versucht die Quota für den betreffenden Schüler neu zu setzen.
Offensichtlich hat das geklappt.
Unklar ist noch wie es dazu kommen konnte, dass bei einigen Schülern von mir diese Quota verrutscht ist.

PS: Kann man denn statt -u auch die Gruppe der Schüler komplett neu setzen?
Link zur weiteren Infos hier in der Liste:
https://wiki.linuxmuster.net/community/anwenderwiki:quota_fehler

Viele Grüße
Matthias

Hallo Matthias,

># 1) Standard Values # standard quota for workstations
standard-workstations: 300+0 # standard quota for students
standard-schueler: 500+10 # standard quota for teachers
standard-lehrer: 1000+100 |

in /etc/fstab (auf dem Server) steht:

># /etc/fstab: static file system information. # # Use 'blkid' to
print the universally unique identifier for a # device; this may be
used with UUID= as a more robust way to name devices # that works
even if disks are added and removed. See fstab(5). # # <file system>
<mount point> <type> <options> <dump> <pass> proc /proc proc
nodev,noexec,nosuid 0 0 # / was on /dev/sda1 during installation
UUID=8a02c085-0ed6-48a2-8e44-9544fce933d8 / ext4 errors=remount-ro 0
1 # swap was on /dev/sda5 during installation
UUID=53cea6b8-e58d-4187-8a7c-d9dd80268d32 none swap sw 0 0
UUID=8848a69b-1072-4e51-8114-35e1d9c1d8f0 /home ext4
usrquota,grpquota 0 1 UUID=234940d1-89bf-4265-a565-f42724f76976 /var
ext4 usrquota,grpquota 0 1
#UUID=9efacce0-f888-494b-8171-50ca97ac7e24 /var/spool/cups ext4
usrquota,grpquota 0 1 |

da spool keine Extrapartition ist und var (auf dem spool liegt) ein
Quota von nur 10MB hat, kann es passieren, dass ein Druckjob zu groß
wird und die Druckerwarteschlange verstopft.
Du solltest das zweite Quota auf mindestens 100 setzen.
und bei Lehrern auf mindestens 200

>sophomorix-quota --set -u | |<username>|

versucht die Quota für den betreffenden Schüler neu zu setzen.
Offensichtlich hat das geklappt.
Unklar ist noch wie es dazu kommen konnte, dass bei einigen Schülern von
mir diese Quota verrutscht ist.

PS: Kann man denn statt -u auch die Gruppe der Schüler komplett neu setzen?

das verrät dir
sophomorix-quota --help

kleiner Spoiler: ja, das geht.

LG

Holger

Hallo Holger,
vielen Dank für deine Antwort.

Noch eine Nachfrage zur deine Anmerkung zu spool:

Dein Kommentar:
da spool keine Extrapartition ist und var (auf dem spool liegt) ein
Quota von nur 10MB hat, kann es passieren, dass ein Druckjob zu groß
wird und die Druckerwarteschlange verstopft.
Du solltest das zweite Quota auf mindestens 100 setzen.
und bei Lehrern auf mindestens 200

In meiner etc/fstab ist in der letzten Zeile:

#UUID=9efacce0-f888-494b-8171-50ca97ac7e24 /var/spool/cups ext4 usrquota,grpquota 0 1
die Sache mit dem „spool“ (keine Ahnung warum die Zeile hier so drin ist) auskommentiert.

Ich denke, dass in von daher nichts unternehmen soll, oder?

Viele Grüße
Matthias Lauffer

Hallo Matthias,

In meiner etc/fstab ist in der letzten Zeile:

#UUID=9efacce0-f888-494b-8171-50ca97ac7e24 /var/spool/cups ext4
usrquota,grpquota 0 1
die Sache mit dem „spool“ (keine Ahnung warum die Zeile hier so drin
ist) auskommentiert.

Ich denke, dass in von daher nichts unternehmen soll, oder?

doch: du solltest das Quota auf var für alle erhöhen.
Auskommentiert heißt ja „wirkungslos“.

Das Quota auf var zu erhöhen ist gefahrlos, da die user da nur per
drucken „dran“ kommen.

LG

Holger