Raspberrys mit Zugriff auf Sophomorix

Hallo,

wir haben in der Physik einen Raum, welcher mit Raspberrys (Typ 3B) ausgestattet ist. Hier sollen die Schüler mit Sensoren und Modulen experimentieren.

Es wäre super, wenn die Schüler sich an dem Raspberry mit ihren Linuxmuster Anmelde-Daten anmelden könnten und auf ihre Netzlaufwerke zugreifen könnten. Das würde uns allen das Leben sehr erleichtern. Raspbian wird ganz normal auf den SD-Karten installiert.

Ist das möglich?

Viele Grüße
etis

Hallo etis,

Schau mal, ob es sssd und realmd für die Raspberrys gibt. Wenn ja, dann kannst du damit die Domäne joinen und dann können sich die User anmelden. So läuft das auch beim x86 Linuxclient.

VG, Dorian

Hallo etis,

schaue mal hier:

Es wäre sehr schön wenn du uns das Ergebnis deiner Bemühungen zur Verfügung stellen würdest. (Wiki)

Beste Grüße

Thorsten

Hi,

Wenn das alles problemlos funktioniert, dann schau ich mal, ob ich auch den linuxmuster-linuxclient7 kompatibel zu raspbian machen kann.

VG, Dorian

3 Like

Vielen Dank für die Hinweise.

In der Tat konnte ich den Raspberry in die Domäne aufnehmen.
Zunächste habe ich diese Befehle ausgeführt:

sudo apt install adcli realmd sssd sssd-tools packagekit policykit-1

sudo apt install samba-common-bin samba-libs samba-dsdb-modules

sudo apt install krb5-user

Dann bin ich der Domäne beigetreten mit:

sudo realm join lmn.lan --user=[admin-user]
Der User muss in der Schulkonsole als Administrator eingetragen sein.

Danach kann ich mich an dem Raspberry anmelden. Jedoch muss vor den User die Domäne geschrieben werden: lmn.lan\User

Zugriff auf das Netzlaufwerk geht auch, die Rechte werden korrekt angewendet.

Ich habe jetzt noch zwei Punkte die mich stören, die ich aber nicht lösen konnte. Vielleicht hat jemand hier eine Hilfestellung für mich:

  1. Ich möchte nicht die Domäne vor den User schreiben müssen. Das verwirrt die Schüler nur. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich mir das sparen kann?

  2. Netzlaufwerk automatisch einbinden. Ist es möglich das Netzlaufwerk des User automatisch zu mounten?

Viele Grüße
etis

2 Like

In der /etc/sssd/sssd.conf musst du unter deiner Domäne folgendes einfügen: use_fully_qualified_names = False. Dann sollte das gehen.

Das ist leider nicht ohne weiteres möglich. Das ist ja genau das, was der linuxmuster-linuxclient7 macht. Theoretisch müsste der aber auch mit ein paar Modifikationen auf dem Pi laufen. Ich hab leider im Moment keine Zeit, das selbst zu testen, aber du kannst auch selbst probieren, das Paket zu auf deinem Pi zu installieren: https://github.com/linuxmuster/linuxmuster-linuxclient7/releases/latest
Hier einfach die .deb Datei runerladen und dann mit sudo apt install <voller pfad zur Datei> installieren. Ich kann nicht garantieren, dass es auf Anhieb läuft, aber einen Versuch ist es wert.

Dabei beachten musst du: Du musst einen Sudo Nutzer namens „linuxadmin“ anlegen und mit dem dann sudo linuxmuster-linuxclient7 setup ausführen.

VG, Dorian

2 Like