Proxy Auto Config mit OPNsense und linuxmuster7

Könnte bitte mal jemand eine Beispiel PAC-Datei (Proxy Auto Config) für die OPNsense an 7beta
posten?
Wir haben vor allem mit leider gelegentlich in unsrem System auftauchenden Windows-Clients Probleme, den Proxy systemweit automatisch konfigurieren zu lassen.

Hallo,

Könnte bitte mal jemand eine Beispiel PAC-Datei (Proxy Auto Config) für
die OPNsense an 7beta
posten?

da hab ich leider keine Erfahrung mit.
Da würde ich mal im opnsense Forum schauen…

Wir haben vor allem mit leider gelegentlich in unsrem System
auftauchenden Windows-Clients Probleme, den Proxy systemweit automatisch
konfigurieren zu lassen.

das sind dann also keine „Schuleigenen“ Geräte?
Bei mir ist es bei 120 Kollegen nur ein einziges KOllegenlaptop das
Netzwerk (Kabel" Zugang hat: und den hab ich in die noproxy IP Liste
genommen …
Alle anderen sind mit WLAN zufrieden.

Andere Möglichkeit wäre: die sollen einen zweiten Browser installieren
in dem sie den Proxy eintragen: Bin ich in der Schule? Dann nehme ich
Chromium (oder was auch immer …)

LG

Holger

Hallo,

ich kann leider auch nicht damit dienen, wäre aber ebenfalls interessiert! Also wenn Du eine Lösung gefunden hast…

Viele Grüße,
Jochen

Danke Euch, noch haben wir das Problem nicht gelöst, hatten grad wieder mehr mit Papierkram zu tun. Ich poste die Lösung, wenn wir sie haben.
@holger: eintragen im browser geht natürlich, leider geht dann aber immer noch nicht antivirus-update uä. - einige geräte laufen nur in der schule.

Das bessere Protokoll für den Zweck sollte doch WPAD zu sein, werde diese Variante - „Using DHCP“ - testen: https://docs.opnsense.org/manual/how-tos/pac.html - auf automatische Proxy-Erkennung dürften die meisten Windows-Systeme voreingestellt sein.