Projektmitglieder sollen alle Dateien bearbeiten können


#1

Hallo Forum,

an einer Schule möchte man, dass Projektmitglieder alle Dateien (auch die anderer) ändern können sollen. Wie kann ich das Einrichten dass das geht?

Derzeit werden die Rechte der Dateien auf 644 gesetzt, sollten aber auf 664 gesetzt werden.

Gruß

Alois

Ps. Ich weiß, das das dazu führen kann, dass einer dem anderen die Dateien weglöscht. Ich habe auf diese Gefahr hingewiesen. Es soll trotzdem so eingestellt werden.


#2

Hallo Alois,

an einer Schule möchte man, dass Projektmitglieder alle Dateien (auch
die anderer) ändern können sollen. Wie kann ich das Einrichten dass das
geht?

Ich denke, du musst da am Samba drehen. Leider kann ich dir das aber
auch nicht genau sagen.

Viele Grüße
Steffen


#3

Hallo Steffen,

darauf bin ich inzwischen auch gekommen und wurde hier fündig:

in der /etc/samba/smb.conf sieht der Abschnitt [shares] so aus:

[shares]
comment = Tauschen
admin users = administrator
path = /home/share
inherit acls = Yes
hide unreadable = Yes
writeable = Yes
guest ok = No
hide files = /classes/desktop.ini/exams/projects/school/subclasses/teachers/
force create mode = 2644
force directory mode = 2755

Wenn man die Zeile

force create mode = 2644

auf

force create mode = 2664

setzt, dann ist die Funktion wie gewünscht. Ich bin aber nicht sicher, ob sich unerwünschte Folgen ergeben.

Gruß

Alois


#4

Hallo Alois,

dein Wunsch nach Bearbeiten von Dateien anderer bezieht sich ja nur auf
die Mitglieder eines Projekts, oder?
Und es geht um Dateien im Tauschordner der Projektteilnehmer, nicht in
den anderen Tauschordnern.

Nebenwirkungen deiner sambaconfigänderung wäre aber, dass jeder der in
der gleichen Gruppe wie jemand anders ist und dessen Dateien sieht im
Tauschverzeichnis, auch dessen Dateien bearbeiten kann.
Also auch der Peter aus der 6a die Dateien vom Karl in der 6a im
Tauschverzeichnis verändern kann.
Das ist vielleicht etwas zuviel des guten …

LG

Holger


#5

Hallo lieber Alois,
geht es denn um das Bearbeiten von Texten ? Hier könnte man das mit moodle realisieren, wofür es auch ein etherpad-Plugin gibt. Das Ganze läuft dann über CVS, so dass man auch zu älteren Versionen der Texte zurückkehren kann, liebe Grüße Christoph Günschmann


#6

Hallo Holger, hallo Christoph,

die Schule will das so, wie es jetzt ist. Ich denke, wir müssen da kein Hirnschmalz mehr verbrauchen.

Gruß

Alois