Probleme bei import-devices und sophomorix-repair - Server v7

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen habe ich auf unserem Server v7 ein linuxmuster-import-devices durchführen wollen, das lief aber nicht durch.
Außerdem habe ich nun auch Probleme beim Import von Benutzerlisten.
Um die Probleme zu beheben, wollte ich das mit sophomorix-repair reparieren lassen.
sophomorix-repair --linux läuft durch, alle weiteren Varianten bringen folgende Meldungen (Ausschnitt):

  1. Line 14: SMB::@@SCHOOL@@/$directory_management/::root::root::0755::school-management.ntacl:::
    ERROR: smb command
    COMMAND:
    /usr/bin/smbclient -U administrator%’******’ //server/default-school -c ‚mkdir „management“‘
    RETURN VALUE: 256
    ERROR MESSAGE:
    session setup failed: NT_STATUS_CONNECTION_DISCONNECTED
    OK (0): smbcacls-NTACL on //server/default-school management
    DONE with 6) Line 14: SMB::@@SCHOOL@@/$directory_management/::root::root::0755::school-management.ntacl:: —

  1. Line 16: SMB::@@SCHOOL@@/$directory_students/::root::root::0755::school-students.ntacl:::
    ERROR: smb command
    COMMAND:
    /usr/bin/smbclient -U administrator%’******’ //server/default-school -c ‚mkdir „students“‘
    RETURN VALUE: 256
    ERROR MESSAGE:
    session setup failed: NT_STATUS_CONNECTION_DISCONNECTED
    OK (0): smbcacls-NTACL on //server/default-school students
    DONE with 7) Line 16: SMB::@@SCHOOL@@/$directory_students/::root::root::0755::school-students.ntacl:: —

Bewusst habe ich am Sever nichts geändert, nach dem Auftreten der Probleme habe ich nur ein Update auf die neuesten Pakete durchgeführt. Das Problem ist aber nicht verschwunden.

Vor ein paar Wochen hatte ich sonst nur den smb/ntp-Bugfix eingearbeitet. Ob es damit zu tun hat?

Kann mir jemand helfen? Ich kann das System so weder über die Webui noch über die Kommandozeilte warten.

Gruß
Andreas Fischer

Hallo Andreas,

poste bitte mal deine devices. Mein Verdacht unerlaubtes Zeichen o.ä.

Beste Grüße

Thorsten

Hallo Andreas,

auch eine mögliche Fehlerquelle ist das „Anfassen“ der „devices“ mit einem Windows-Editor.

Gruß

Alois

Danke für die Hilfen,
aber an der devices.csv liegt es wohl nicht. Der Teil läuft ganz normal durch, aber das intern angestoßene sophomorix-repair (hier: repdir.school) läuft ins Leere:

Repairing from file: repdir.school (start)


  1. Line 7: LINUX::/srv/::root::root::0755::noacl:::
    chown root.root /srv
    DONE with 1) Line 7: LINUX::/srv/::root::root::0755::noacl:: —

  1. Line 8: LINUX::/srv/samba/::root::root::0755::noacl:::
    chown root.root /srv/samba
    DONE with 2) Line 8: LINUX::/srv/samba/::root::root::0755::noacl:: —

  1. Line 9: LINUX::$homedir_all_schools/::root::root::0755::noacl:::
    chown root.root /srv/samba/schools
    DONE with 3) Line 9: LINUX::$homedir_all_schools/::root::root::0755::noacl:: —

  1. Line 10: LINUX::$homedir_all_schools/@@SCHOOL@@/::root::root::0755::noacl:::
    chown root.root /srv/samba/schools/default-school
    DONE with 4) Line 10: LINUX::$homedir_all_schools/@@SCHOOL@@/::root::root::0755::noacl:: —

  1. Line 12: SMB::@@SCHOOL@@::root::root::0755::school.ntacl::ntaclonly:::
  • NOT executed (ntaclonly): smbclient command
    OK (0): smbcacls-NTACL on //server/default-school /
    DONE with 5) Line 12: SMB::@@SCHOOL@@::root::root::0755::school.ntacl::ntaclonly:: —

  1. Line 14: SMB::@@SCHOOL@@/$directory_management/::root::root::0755::school-management.ntacl:::
    ERROR: smb command
    COMMAND:
    /usr/bin/smbclient -U administrator%’******’ //server/default-school -c ‚mkdir „management“‘
    RETURN VALUE: 256
    ERROR MESSAGE:
    session setup failed: NT_STATUS_CONNECTION_DISCONNECTED
    OK (0): smbcacls-NTACL on //server/default-school management
    DONE with 6) Line 14: SMB::@@SCHOOL@@/$directory_management/::root::root::0755::school-management.ntacl:: —

Für mich sieht das nach einem Samba/Verzeichnis-Problem aus.
sophomorix-repair braucht für „6. Line 14“… eine ganze Weile, bis der Fehler ausgespuckt wird.

Ähnlich ist es bei sophomorix-repair --global, da hängt er hier eine ganze Zeit fest:

  1. Line 9: SMB::$homedir_global/$directory_students/::root::root::0755::global-students.ntacl:::

Ich habe schon eine smb.conf aus dem Backup eingespielt, hilft aber leider nicht.

Weitere Ideen?

Gruß
Andreas

Hallo nochmal.

Um das Problem mit der devices.csv auszuschließen, habe ich mal einen Großteil der Einträge entfernt.
Nun sind die Rechner offensichtlich nicht mehr im AD, eine Anmeldung ist wegen „fehlender Vertrauensstellung“ nicht möglich. Ich bekomme die Rechener auch auch nicht mehr wieder importiert. AAAARGH.

Hat bitte noch jemand einen Tipp?

Gruß und vielen Dank schonmal fürs Grübeln
Andreas

NACHTRAG: Durch Auskommentieren zahlreicher „SMB…“-Zeilen in den repdir.* konnte ich die Rechner wieder in die AD eintragen lassen, eine Anmeldung ist erstmal wieder möglich.
Leider funktioniert aber eben das „Reparieren“ (oder was da sonst noch passiert) so ja nicht mehr

Hallo Anreas,

bekommst du die rechner mit neuem Namen importiert?

Also statt r100pc01 r100-pc01

LG

Holger

Hallo und vielen Dank für die Hilfe!

Ich habe die Rechner ja nun erstmal wieder (mit altem Namen) importiert bekommen. Jetzt muss das System erstmal bis zu den Herbstferien (NRW) laufen, dann kann ich weiter nach Lösungen suchen…

Gruß
Andreas

Hallo zusammen,

zum Beginn der Ferien in NRW habe ich nun nach einer Lösung gesucht.

Das Wichtigste: Es geht wieder! (sowohl linuxmuster-import-devices als auch sophomorix-repair --all laufen korrekt durch)

Das eigentlich Problem konnte ich leider nicht finden.
Ich habe gestern in Proxmox ein Backup gemacht und ein Backup von Anfang September in die virtuelle Maschine zurück gespielt. Da liefen die Befehle durch, so dass ich nach Unterschieden in der Konfiguration suchen wollte. Anschließend habe ich das neue Backup wieder zurück gespielt und tadaaaaa: auch hier lief alles wieder. Warum? Keine Ahnung.

Gruß
Andreas