Ordnerrechte: Lese- und Schreibrechte für Jeden in einzelnen Ordnern oder für einzelne Dateien

Hallo liebes Forum,
wir sind neu im Forum angemeldet.
Wir setzen llinuxmuster.net seit einem dreiviertel Jahr ein. Grundsätzlich läuft alles soweit gut.
Wir versuchen jedoch bereits seit einiger Zeit die Lösung für spezifische Nutzungsansprüche bei uns an der Schule zu finden: Wir benötigen andere bzw. erweiterte Rechte in manchen Klassen- und Projektordnern als die bisher ermöglichten Lese- und Schreibrechte. D.h. wir benötigen in ausgewählten Ordnern die Rechtestruktur „jeder darf alles“ (Lehrer dürfen Dateien /Ordner aller beteiligten Lehrer lesen, verändern oder löschen, für Schüler wollen wir ebenfalls einzelne „Schülerordner“ mit diesen Lese- und Schreibrechten versehen). Diese Ordner dürfen nur durch die in den Projekt-/Klassenordnern eingeschriebenen Lehrer/Schüler im Dateimanger gesehen werden. Die komfortabelste Lösung wäre, wenn es die Möglichkeit bereits beim Anlegen der Ordner gäbe, die passende Berechtigung der Nutzer auszuwählen (und später auch wieder zu editieren).
Vielen lieben Dank für Eure Hilfe,
Heiko und Thomas

Hallo Heiko und Thomas,

willkommen im Forum

Wir setzen llinuxmuster.net http://llinuxmuster.net seit einem
dreiviertel Jahr ein. Grundsätzlich läuft alles soweit gut.

… merkt man ja alleine daran, dass ihr erst nach einem dreiviertel
Jahr eine Frage habt :slight_smile:

Wir versuchen jedoch bereits seit einiger Zeit die Lösung für
spezifische Nutzungsansprüche bei uns an der Schule zu finden: Wir
benötigen andere bzw. erweiterte Rechte in manchen Klassen- und
Projektordnern als die bisher ermöglichten Lese- und Schreibrechte. D.h.
wir benötigen in ausgewählten Ordnern die Rechtestruktur „jeder darf
alles“ (Lehrer dürfen Dateien /Ordner aller beteiligten Lehrer lesen,
verändern oder löschen, für Schüler wollen wir ebenfalls einzelne
„Schülerordner“ mit diesen Lese- und Schreibrechten versehen). Diese
Ordner dürfen nur durch die in den Projekt-/Klassenordnern
eingeschriebenen Lehrer/Schüler im Dateimanger gesehen werden. Die
komfortabelste Lösung wäre, wenn es die Möglichkeit bereits beim Anlegen
der Ordner gäbe, die passende Berechtigung der Nutzer auszuwählen (und
später auch wieder zu editieren).

… ein komplexes Problem.

Erstmal können die Rechte und Erstellmasken von Ordnern auf einem
Sambashare nicht einzeln vorgegeben werden sondern werden „pro share“
vorgegeben.
Deswegen hatten wir in der lmn62 (welche habt ihr eigentlich? 6.2 oder
7?) für „alle dürfen schreiben“ immer ein extrashare.
Wenn ihr das wollt (wir haben das immer „S“ genannt), dann schreibt
hier, dann such ich die config raus.
Man muss das im samba eintragen und in den login scripten aktivieren.

Braucht ihr das unter Windows oder unter linux?

Wenn es aber wirklich um einzelne Ordner geht, dann sollte es reichen,
wenn jemand einen Ordner auf einem Tauschlaufwerk anlegt und bei diesem
danach die Rechte ändert per rechter Maustaste -> Eigenschaften
(Einstellungen?).

An die Dateien im Projekttauschlaufwerk kommen sowiso nur die Mitglieder
des Projekts: alle andern können das Zeug darin nicht sehen.

LG

Holger

1 „Gefällt mir“

Hallo!

Am komfortabelsten ist es, wenn man direkt nach der Ordnererstellung als Nutzer auch die Rechte für diesen Ordner vergibt (Rechte Maustaste drauf, unter Einstellungen).
Wenn die Rechte standardmäßig lesen - schreiben - ausführen wären, könnte jeder immer auch die Dateien der anderen löschen. Wenn mehrere Nutzer nun solche Dateien z.B. auf einen USB-Stick kopieren wollen, ist immer einer dabei, der verschiebt und dann ist alles weg. Das ist nicht komfortabel sondern macht sehr viel und langwierigen Ärger.
Deshalb: Ordner anlegen und danach gleich die Rechte vergeben. Das hat auch didaktischen Wert.
Man kann zumindest in der 6.2 jedoch nicht Rechte spezifisch für einzelne Benutzer einstellen, in der V7 sollte das zumindest theoretisch möglich sein (praktisch weiß ich es nicht).

Viele Grüße
Max

1 „Gefällt mir“