Neu installierter Drucker ist nicht zu sehen

Hallo zusammen,

ich habe heute einen neuen Drucker aufgenommen, wie es in der Anleitung steht. In CUPS ist er drin und bereit. Aber wenn man etwas ausdrucken möchte, ist er im Druckmenü nicht sichtbar.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich bei CUPS die richtige Verbindung eingegeben habe. Ich habe lpd://server/queue gewählt (Motto „keine Ahnung, ich probier mal was“).

Vielen Dank schon mal!
Eure Teffi

Hallo Teffi,

da ich nicht weiß ob Du mit LMN 6.2 oder 7.x arbeitest hier ein Link zur Anleitung für die 6.2

https://wiki.linuxmuster.net/archiv/dokumentation:handbuch60:printing:setup

Und hier für die 7.x

https://docs.linuxmuster.net/de/latest/systemadministration/printer/

Gruß

Alois

Hallo Alois,
ich habe es nach „deiner“ Anleitung für LMN7 gemacht.
Schritt „4 Drucker via AD-Gruppenzuweisung konfigurieren“ kam bei mir nicht und fehlt in der Anleitung ja auch.

Hallo Teffi,

Hast Du „Drucker einzelnen Räumen zuordnen“ durchgeführt?

Gruß

Alois

Hallo Alois,
danke für deine schnellen Antworten!
„Drucker einzelnen Räumen zuordnen“ hab ich nicht gemacht.
Ist das wichtig? Wo finde ich das?
Grüße,
Teffi

Hallo Teffi,

in der Anleitung für die 7.0

Gruß

Alois

Der Einfachheit halber:

https://docs.linuxmuster.net/de/latest/systemadministration/printer/configure-ad-group.html?highlight=Drucker

(Gefunden mit der Suchfunktion der Doku, Stichwort Drucker)

Vielen Dank für eure Tipps und den Link!

Das Beschriebene ist für mich ein böhmisches Dorf nach dem anderen und ich möchte direkt am Server auch nur das machen, was ich sicher kann :worried:

Ich habe Apache Directory installiert, komme aber nicht rein bzw. finde die App auf dem Rechner nicht. Ich arbeite an einem Windows-Client, der Server ist Ubuntu. Hätte ich dann den Linux-Apache runterladen müssen?

Kommt man ohne das „Drucker einzelen Räumen zuordnen“ nicht aus? Das habe ich früher auch nicht gemacht.
Viele Grüße,
Teffi gefrustet und genervt ohne Ende…

Hallo Teffi,

ich habe mir mal die Anleitung für die Einrichtung unter Cups angeseheh. Der Drucker wird dort genau so eingerichtet wie unter LMN 6.2 (nur die IP des Servers ist nicht mehr 10.16.1.1, sondern 10.0.0.1).

Prinzipiell sollte damit die Einrichtung auf dem Client wie in der 6.2 funktionieren. Wie Du aber dafür sogst, dass nicht wild in der in Gegend herum gedruckt wird ??

Ansonsten rate ich dazu darüber nachzudenken die Einrichtung einem Dienstleister zu überlassen.

Viele Grüße

Alois

Hallo Alois,

vielen Dank für´s Vergleichen!

Bei den anderen (von einer IT-Firma eingerichteten) Druckern können auch alle Lehrer zugreifen. Das lass ich jetzt erst mal so.
Ich habe „Zugriff“ auf einen Dienstleister, der es nicht hinbekommen hat, aber in einer anderen Filiale (60 km) einen LinuxMuster-Experten hat. Was immer das heißen mag :wink: Jedenfalls bin ich mit Ersterem so verblieben, dass ich es erst mal selber probiere. Man hat so seinen Stolz… Und ich will ja auch wissen, wie es geht.

Zu meiner ursprünglichen Frage: Was fehlt noch, dass der Drucker in einer Anwendung (z.B. word) im Druckermenü aufgeführt wird?

Einen schönen Tach noch!
Beste Grüße,
Teffi

Hallo Teffi,

wenn man die Drucker nicht per GPO verteilen will, dann kann man sie auch einfach im Image installieren.
So habe ich das gemacht …

LG

Holger

Hallo Teffi,

Du musst die Drucker - wie ich schon schrieb (und auch Holger) - so wie unter 6.2 beschrieben im Image der Clients installieren.

https://docs.linuxmuster.net/de/basiskurs/howtos/printer/5-druckereinrichtung-clients.html

Hier Windows Clients.

Gruß

Alois