Minisk unter Ubuntu 20.x nicht mehr lauffähig?

Hallo,

die Frage ist etwas anachronistisch, da aber bei uns noch die LM 6.2 läuft und wir dennoch moderne Ubuntu-Clients (Ubuntu 20.04, Cinnamon-Desktop, „quasi-Linux-Mints“) haben, ist es sehr schade, dass die minisk-Ausführung fehlschlägt:

[FORMS.PP] ExceptionOccurred 
  Sender=Exception
  Exception=Unable to initialize OpenSSL library, please check your OpenSSL installation
  Stack trace:

(usw.)

Das Obige passiert, wenn ich die minisk über die Kommandozeile ausführe.
Ich habe mal auf Verdacht die alten openssl-Bibliotheken nachinstalliert und minisk nochmals installiert (allerdings. ohne vorher zu deinstallieren). Der Fehler bleibt!

Kann mir da jemand helfen ?
(Meine Kolleg/Innen stehen auf dieses Programm !)
Gruß
Christoph G.

Hallo Christoph,

Martin liest hier mit: der hat das Programm gemacht.
Vielleicht weiß er weiter.

LG

Holger

Hallo Christoph,
welche Version von miniSK oder neu: MausSK hast du denn installiert?
LG
Martin

Hallo, lieber Martin,

danke für die schnelle Antwort:

Version minisk-maus-0.67.67.tar.bz2

Das Ganze hat bislang unter Ubuntu 16.04 locker funktioniert, heute habe eine komplette Neuinstallation (Server & Client) vorgenommen, unter Ubuntu 16.04 funktionierte diese auf Anhieb, unter dem neuen Ubuntu 20.04 (da habe ich natürlich nur den client installiert) leider nicht.

L.G.
Christoph G.

Hallo Christoph,
die neueste Version ist 0.91c! Heißt jetzt auch MausSK.
Update sowohl Server als auch Clients!
Du hast eine sehr alte Version intalliert, die noch auf die openSSL-Bibliotheklen von 16.04 zugreift. In 20.04 gibt es diese Bibliotheken nicht mehr und ich habe in den neueren Versionen diese Abhängigkeit auch entfernt.
LG
Martin

2 Like

Hallo, lieber Martin,

herzlichen Dank !
Hatte nach „minisk“ und „linuxmuster“ gegoogelt und gedacht, dies sei die neueste Version!
L.G.
Christoph

Hallo,
ich versuche auch immer im Anwenderwiki das Projekt gut zu dokumentieren, also immer zuerst direkt im Anwenderwiki suchen:
https://wiki.linuxmuster.net/community/anwenderwiki:classroom_management:maussk
Grüße
Martin

2 Like

Lieber Martin,
nur zur Sicherheit: Du schriebst im Anwenderwiki:
„Ab Version MAusSK 0.88 erkennt das Installationsscript am Server ob eine linuxmuster.net 7 vorliegt und passt die Installation entsprechend an. An den Clients ist MAusSK mit Ubuntu-bionic, Windows 7 und Windows 10 getestet. Ubuntu-20.04-focal ist in der Testphase…“

Das heißt aber doch, dass Du keine getrennten Zweifür die LM 6.x und die 7 pflegst - man installert einfach die neueste Version,oder ?

L.G.
Christoph

  • Alles klar, hat sich erledigt: Dein schönes Programm ist schlau genug, zu wissen, in welcher Umgebung es läuft!
    L.G.
    Christoph G.

Hallo Christoph,
genau so sollte es sein, dass die Version (6 oder 7) erkannt wird - es gibt dann auch einen entsprechenden Hinweis.
Ich teste das ganze immer an meinen virtuellen Umgebungen - aber nicht immer neu, wenn Updates von linuxmuster kommen. Wenn etwas evtl. nicht mehr so funktioniert, dann benötige ich die Rückmeldung der Community. Mit einer echten Mehrschul-Installation habs ich auch noch nie getestet - geht wahrscheinlich nicht. Auch gibt es wahrscheinlich Probleme, wenn man an der Default-Installation zu viel geändert hat.
Grüße
Martin