Linuxmuster-linuxclient7 - weitere Probleme beim Login

Follow up von: Linuxmuster-linuxclient7 - kein ldap erreichbar

Zunächst das:

grafik

  • im „print-logs“ war da allerdings keine Fehlermeldung zu finden.
  • hat sich unter Ubuntu 22.04 erledigt durch Installation von
apt install libsss-sudo

Dann krieg ich wiedermal das hier:
grafik

Ich weiß, dass ich irgendwie die printer noch einbinden muss, aber sollte das nicht auch ohne Drucker erstmal gehen? Ich will die (erstmal) gar nicht im AD/LDAP zugeordnet haben. Mir reicht auch locker, dass jeder DRucker überall angezeigt wird.

VG, Tobias

Hallo Tobias,

Dann krieg ich wiedermal das hier:
grafik

die „Profiles“ Fehlermeldung bekommte ich auch, wenn die Systemzeit
nicht stimmt am Client.

Das muss aber natürlich nciht der einzige Grund sein.

Wurden auf dem Server den die gpos der default school schonmal erstellt?

sophhomorix-school --gpo-create default-school
(so in etwa).

Ich weiß, dass ich irgendwie die printer noch einbinden muss, aber
sollte das nicht auch ohne Drucker erstmal gehen? Ich will die (erstmal)
gar nicht im AD/LDAP zugeordnet haben. Mir reicht auch locker, dass
jeder DRucker überall angezeigt wird.

ich verteile meine Drucker noch genau so wie früher unter der lmn6: sie
werden von mir am Server in cups eingerichtet und der Cleint hat seinen
cups an den des Servers gebunden.
Wenige Sekunden nach dem Login stehen alle Drucker vom Server am Cleint
zur Verfügung.

Von wo aus man drucken darf regelt nicht mehr die /etc/cups/access.conf
(wie früher) sondern in gleicher Syntax der untere Bereich der
/etc/cups/cupsd.conf auf dem Server.

LG

Holger

Nö. Wo steht denn das? Nutzung der Remote Server Administration Tools zum Anpassen der GPO — linuxmuster.net 7.0 Dokumentation

wow… das ist versteckt…

Kann ich das ohne Bedenken ausführen?

VG, Tobias

Hallo Tobias,

sophhomorix-school --gpo-create default-school
(so in etwa).

Nö. Wo steht denn das? Nutzung der Remote Server Administration Tools
zum Anpassen der GPO — linuxmuster.net 7.0 Dokumentation
https://docs.linuxmuster.net/de/latest/systemadministration/gpo/gpo.html#installation-der-rsat-remote-server-administration-tools

wow… das ist versteckt…

Kann ich das ohne Bedenken ausführen?

… wenn du vorher schon selber GPOs gemacht hast, dann sind die weg:
also, Ja, du kannst das Gefahrlos ausführen.

LG

Holger

Hallo Holger,

funktioniert! (also - keine GPO-Fehlermeldung mehr)

hab inzwischen auch Linuxmuster-linuxclient7 - Shares ohne Buchstaben und Configuration · linuxmuster/linuxmuster-linuxclient7 Wiki · GitHub gefunden.

Ich (und kein anderer in meiner Schule) haben die Laufwerke bisher vermisst. Jetzt bin ich sogar ein bisschen enttäuscht, weil der Desktop so zugemüllt ist mit ISO, Programs, Projects, Shares, Students-Home.
Kein Mensch nutzt das mehr bei uns, außer Home_auf_Server, was ja auch ohne GPO funktioniert.

OK, es funktioniert auch, dass ich in der drives.xml die entsprechenden Zeilen auskommentiere (<!-- ... -->) und dann wird der Share nicht gemountet… sehr schön.

Vielen Dank!

Aber ich muss schon sagen: der Wunsch der Vereinigung von Windows und Linux über GPO in allen Ehren, irgendwie bin ich froh, dass hier: Consolidate config file · Issue #32 · linuxmuster/linuxmuster-linuxclient7 · GitHub über ein Config-File diskutiert wird, statt diese Konfiguration über eine GPO vom Server zu holen.
Vor allem wenn das Editieren solcher GPOs eine Windows-Machnie und eine Windows-Software erfordert… Was sollen da die ganzen iPad-Schubser machen? Die sind ja (wie ich) komplett überfordert? :slight_smile:

Das sieht doch jetzt gut aus…

Tut es nicht. Man kann die drives.xml und die printers.xml auch auf dem Server bearbeiten. Außerdem soll das auch noch in die WebUI kommen.

VG,
Dorian

Ja, sorry, war zu unpräzise. Genau das habe ich (für die drives.xml) natürlich auch gemacht.
Und sobald das in der WebUI ist, ist das ja alles super.

VG, Tobias