Linuxmuster-linuxclient7, veyon und die Schlüssel (HowTo)

Hallo.
Es geht direkt nahtlos weiter…
Unser Ubuntu 20.04 Client soll mit Veyon ausgestattet werden – bevorzugt mit der Methode über public/private Keys zur Authentifizierung.
Das Verfahren wird ja prinzipiell im >>>> Wiki dargestellt.

Es gibt nun aber ein Problem (?) mit dem neuen linuxmuster-linuxclient7, der ja die Shares anders abbildet als zuvor. So ist das Lehrer-Tauschverzeichnis jetzt beispielsweise unter $HOME/media/Shares\ \(T\:\)/teachers/ zu finden.

Ich habe daher im veyon-Konfigurator eingetragen:
%HOME%/media/Shares\ \(T\:\)/teachers/veyon
(alternativ auch nur %HOME%/media/Shares (T:)/teachers/veyon )

Der private/public Key liegt jeweils an der richtigen Stelle parat und wenn ich den Konfigurator als linuxadmin aufrufe, werden die Schlüssel auch ordnungsgemäß importiert. Nach dem Schließen und erneuten Öffnen von veyon als User erhalte ich dann aber immer diese Meldung:
Screenshot_20210430_185248

Dann geht das Spielchen von vorne los … ich nehme an, dass das daran liegt, dass die Konfiguration als linuxadmin/root abläuft und es das Share-Laufwerk dann unter diesem Pfad nicht gibt?!

Hat das jemand bereits auf diesem Weg umgesetzt? Veyon macht ansonsten echt einen guten Eindruck und wenn man unter Win und Linux die gleiche Oberfläche vorfindet, ist es sicher vorteilhaft. Wir hatten bisher epoptes (Linux only) – da war die Ersteinrichtung aber auch kein Spaziergang…

Viele Grüße,
Michael

[edit]
Man findet die Veyon.conf unter /etc/xdg/Veyon Solutions/Veyon.conf. Dort steht im Moment analog zu oben:

[Authentication]
Method=1
PrivateKeyBaseDir=%HOME%/media/Shares\\ \\(T\\:\\)/teachers/veyon
PublicKeyBaseDir=%GLOBALAPPDATA%/keys/public

Kaum ist diese Nachricht fertig, löst sich das Problem in Wohlgefallen auf. Es funktioniert scheinbar, wenn man den private Key einmalig mit einem festen Eintrag wie /home/mein-login/media/Shares (T:)/teachers/veyon importiert und den Anfang danach wieder umstellt auf %HOME%. Damit konnte ich veyon nun erfolgreich starten – die Schlüssel werden automatisch gefunden. Super Sache!

So sieht der richtige Eintrag in der Veyon.conf aus:

[Authentication]
Method=1
PrivateKeyBaseDir=%HOME%/media/Shares (T:)/teachers/veyon
PublicKeyBaseDir=%GLOBALAPPDATA%/keys/public

Ich markiere das dann mal als gelöst … vielleicht kann’s ja jemand gebrauchen??

Viele Grüße,
Michael

Hallo Michael,

schöner wäre es wenn du den Wiki-Eintrag auch gleich ergänzen/berichtigen würdest. Die nötigen Rechte solltest du besitzen, wenn du dich von der Forumseite komment da einlogst.

Liebe Grüße und einen schönen 1. Mai.

Liebe Grüße

Thorsten

Ok, ich habe es ergänzt. Wenn jemand das Vorgehen so bestätigen kann, wär es noch besser :slight_smile: