Linuxmuster-import-devices (Fehler?-)Meldungen

Hallo,

unsere Version ist Lnm71 und Linbo 4.0.23
Wir bekommen bei linuxmuster-import-devices
folgende mehrmals wiederholte Meldungen:

No option 'systemtype' in section: 'LINBO'
No option 'systemtype' in section: 'LINBO'
...
No option 'cache' in section: 'LINBO'
No option 'cache' in section: 'LINBO'
...
'NoneType' object has no attribute 'replace'

Das deutet wohl auf fehlende oder falsche Einträge in den start.conf.HW-Gruppe
hin(?)
Zum Beispiel haben wir eine start.conf.nopxe
in welcher in der Tat nur drei aktive Zeilen stehen.
Und wie in obigen Meldungen bemängelt, steht hier u.a. NICHT die Zeile

SystemType = bios64

drin.

Kann mir wer sagen oder ein Beispiel nennen, was die Mindesteinträge für so eine NOPXE start.conf sind, damit hier die Meldungen verschwinden?
Falls dann immer noch solche Meldungen auftauchen, wären es ja wirklich Fehlermeldungen - oder?

Grüße,
gerd

Zur Ergänzung des obigen Posts von mir:
in der /etc/linuxmuster/sophomorix/default-school/devices.csv
gibt es in den letzten Spalten folgende alternative Optionen:

  • classroom-studentcomputer
  • server
  • printer
  • iponly

Ist es möglich durch diese Optionen, das Abarbeiten der start.conf.nopxe zu verhindern bzw. zumindest obige Fehlermeldungen zu unterdrücken?
Oder anders gefragt: haben diese Optionen Einfluss darauf ob bzw. wie die start.conf abgearbeitet wird?

Grüße,
gerd

Hallo Gerd,

  • classroom-studentcomputer
  • server
  • printer
  • iponly

Ist es möglich durch diese Optionen, das Abarbeiten der start.conf.nopxe
zu verhindern bzw. zumindest obige Fehlermeldungen zu unterdrücken?
Oder anders gefragt: haben diese Optionen Einfluss darauf ob bzw. wie
die start.conf abgearbeitet wird?

ich denke, dein Eintrag nopxe bedeutet nun iponly.
Wenn du nopxe durch iponly in der devices.csv ersetzt, dann sollte die
Meldung weg sein (oder ich hab das Problem nicht verstanden :slight_smile: ).

LG

Holger

Hi Holger,

danke für die Antwort.
Ich habe vorne bei der HW-Gruppe jetzt überall einheitlich allen Clients, die nicht per PXE booten und/oder kein LINBO bekommen sollen, überall die HW-Gruppe nopxe stehen, hinten in der neunten Spalte (wenn ich mich nicht verzählt habe) bei den Optionen habe ich jetzt ebenfalls einheitlich iponly rein geschrieben, es sei denn es ist ein Drucker, dann printer oder ein Server, dann server
Ohne dass ich aber genau weis, was diese Optionen bewirken.
Die einheitliche HW-Gruppe nopxe ist wahrscheinlich von der Bezeichnung egal, wir hatten zuvor auch dummy usw. aber …
Alles, wo ich kein LINBO brauch’, einheitlich auf eine HW-Gruppe zu stellen, hat natürlich den Vorteil, nur eine einzige „dumme“ start.conf.nopxe pflegen zu müssen …

In die habe ich vorhin noch die bemängelten:
SystemType und Cache Optionen reingeschrieben, das hat jetzt 90% der Meldungen beseitigt.
Woher jetzt die restlichen paar kommen habe ich noch nicht raus gefunden.
Es gibt jetzt bei uns keine start.conf mehr ohne diese beiden Optionen. :thinking:

OT: Aber wichtiger: jetzt haben wir die ersten ca. 150 PCs Umgestellt, haben dabei bisher nur einfache Tests, wie Hostname, Unser-Domain-Login, Netzlaufwerke stichprobenweise getestet und noch keinen gehabt, der wegeen der Umstellung auf 7.1 nicht funktioniert hätte, bisher 100% Win10 ohne UEFI.

Grüße,
gerd

Ahh ich habe noch eine weitere mögliche Ursache gefunden:
in Spalte elf, wo die 0 oder 1 rein soll, für pxe Ja oder Nein,
hatten wir noch ein paar falsche Einträge, bei den „nopxe’lern“, nämlich hinten in Spalte elf eine 1
Das habe ich jetzt ebenfalls einheitlich und konsistent auf 0 (=nopxe) eingestellt.

jetzt gibts auf jeden Fall schon mal nur noch eine Hand voll Meldungen wie:

No option 'cache' in section: 'LINBO'
No option 'systemtype' in section: 'LINBO'
'NoneType' object has no attribute 'replace'

Grüße,
gerd

Hallo Gerd,

ich denke, bei iponly benötigt man keinerlei start.conf.

Schau mal:
man devices.csv und
sophomorix-samba --show-roletype

an.

LG

Holger

1 „Gefällt mir“

Hallo Holger,

ahhh! auf die Idee war ich noch nicht gekommen :wink:
Ich hab’ diese start.conf.nopxe mal verschoben.
Läuft genauso „gut“ durch.
Jetzt weiß ich aber zumindest, woher die verbliebenen (Fehler?)meldungen NICHT kommen,

Danke,
gerd

Nochmal danke für die wichtige Info,
Ich war noch auf dem Stand, dass immer eine start.conf für alles da sein muss, da sie eh automatisch angelegt wird, habe ich wohl noch aus 6.x Zeiten … aber wichtiger:
Gibt es auch noch eine Info / Doku über die jeweiligen Eigenschaften die mit setzten der „roletypes“ verbunden sind. Damit meine ich zB iponly setzt irgendwie auf ein „Minimum“, eben auf nur IP, bei printers werden Gruppenrichtlinien für Drucker gesetzt, gibt es da bereits weitere bekannte Eigenschaften und Optionen für die anderen „sophomorixRole“? Ich vermute da ist vieles noch mehr oder weniger Platzhalter für Zukünftiges …(?)

Grüße,
gerd

Hallo Gerd,

Nochmal danke für die wichtige Info,
Ich war noch auf dem Stand, dass immer eine start.conf für alles da sein
muss, da sie eh automatisch angelegt wird, habe ich wohl noch aus 6.x
Zeiten … aber wichtiger:
Gibt es auch noch eine Info / Doku über die jeweiligen Eigenschaften die
mit setzten der „/roletypes/“ verbunden sind. Damit meine ich zB
/iponly/ setzt irgendwie auf ein „Minimum“, eben auf nur IP, bei
/printers/ werden Gruppenrichtlinien für Drucker gesetzt, gibt es da
bereits weitere bekannte Eigenschaften und Optionen für die anderen
„/sophomorixRole/“? Ich vermute da ist vieles noch mehr oder weniger
Platzhalter für Zukünftiges …(?)

ich weiß leider nicht, wo da noch mehr steht, als in den Manpages.
Vielleicht in github?
Oder in der Doku?

LG

Holge

Hallo!

Nö, leider nicht. Wäre schön, wenn jemand etwas dazu beisteuern könnte.

Beste Grüße

Thorsten

Hallo Thorsten,

so wie ich das lese gibt es außer Dingen wie Gruppierung oder Anzeigemöglichkeiten bisher keine weitere Bedeutung:

At the moment, the sophomorixRole for devices is used only for display purposes (show all printers, ...) and to add a group for a printer Later it might be used for other purposes.

Viele Grüße
Klaus

HI,
so ganz kann das nicht sein:
ich habe aus Versehen beim Umstellen ein PC von classroom-studentcomputer umgestellt auf iponly, weil der ohne Linbo läuft und daher bei uns in HW-Gruppe nopxe ist
Danach funktionierte der Domain Login nicht mehr, woraus ich schließe, dass es nur bei classroom-studentcomputer ein Maschinenkonto auf dem Server gibt oder andersrum:
Dass es bei iponly kein Domain Maschinenkonto gibt … (?)
Grüße
gp

Hallo Gerd,

ja, Du hast Recht.

@jeffbeck
Kannst Du zu dem Thema etwas sagen, bzw. die Info in Github zu sophomorix-samba und roletype aktualisieren? Vielen Dank!

Viele Grüße
Klaus