Linbo sync gelb: rsync Fehler code 23 (Win10 Partition)

Hallo, (Version7)
ich habe einige Rechner die auch mit unserem Standart Win10 Image versorgt werden sollen.
Unser Dienstleister hat erfolgreich einen Rechner aufgenommen. Glücklicherweise läuft das Image auf dieser Hardware auch.

Nun zu meiner Frage:
Ich möchte nun die weiteren PC auch auf nehmen.
Dazu habe ich die PCs in die device.csv eingetragen und aufgenommen.
In Linbo erscheint die richtige Hardwareklasse und auch die richtige ip.
Danch hab ich folgendes gemacht:
Imaging: Partitionieren (ohne Fehlermeldung duchgelaufen)
Cache aktualisieren (ohne Fehlermeldung durchgelaufen)
Rechner neu gestartet und in Linbo mit „rot“ (Win neu installieren) gesynct.
Danach erscheint ein Bluescreen-Fehler mit dem Fehlercode 0xc000000e.

Diese Fehlermeldung wurde hier im Forum auch schon behandelt.
Leider hab ich aber aus den Antworten für mich keine Lösungsweg finden können.

Ein etwas umständlicher Lösungsweg ist momentan:
Die ssd des PCs der neu aufgenommen werden soll, mit Clonezilla und der ssd des funktionierenden PCs zu klonen.
Danach kann ich diese ssd eingebaut im PC auch mit „rot“ syncronisieren so dass keine Fehlermeldung mehr entsteht.

Anmerkung:
Die Bios Einstellungen sind mit denen vom „funktionierenden PC“ identisch.

Hat hier jemand eine Idee, „wo der Hund begragen ist“

Viele Grüße
Matthias

Hallo Matthias,

Partitioniere die Festplatte mal mit einem Knoppix Partitionierer bevor Du sie mit Linbo partitionieren lässt. Bei mir ließen sich die Probleme damit beheben.

Viele Grüße Alois

Hallo Alois,
vielen Dank für deinen Tipp.
Melde mich sobald ich es ausprobieren konnte.
VG Matthias

Hallo Alois,
hab mit ner GParded-Live-CD alle Partitionen gelöscht.

…test Läuft…

Der Fehler erscheint wieder - leider

Viele Grüße
Matthias

Hallo Matthias,

und eine neue Partitionstabelle geschrieben?

Gruß

Alois

Ich hatte diesen fehler auch als ich die Berufsschule bei uns neu gemacht habe.
Problem bei mir war:
ich habe dem Image einen neuen Namen gegeben (von win10.cloop auf win10-r8.cloop)
Neue start.conf erstellt und gesagt er soll das neue Image nehmen.
Am erstellten PC läuft alles und beim ausrollen krieg ich den selben Fehler.
Ich musste, nachdem ich den Rechner an dem ich das image erstellt habe erst einmal mit der neuen Gruppe starten und dann nochmal ein Image erstellen damit dieses auch auf den anderen PCs läuft.

war bei dir der ablauf vielleicht ähnlich und du musst einfach nochmal ein neues Image erstellen?

Grüße
Michael

@baumhof Hallo Holger,

so wie das Michael beschreibt kann das doch nur ein Workaround sein. Das Problem kenne ich und andere auch, z.B. hier:


Könnte man nicht das Imaging mit linbo überarbeiten, damit dieser Fehler nicht mehr auftritt? Und so wie es hier beschrieben ist, ist das doch ausschließlich ein linbo Thema. Wäre schön, wenn sich da mal ein Entwickler reindenken könnte.

Danke und viele Grüße
Klaus