Konzept Klassen vs. Kurse und Tauschen vs. Austeilen/Einsammeln?

Hallo zusammen,

ich finde das neue Konzept der v7 bezüglich Klassen vs. Kurse und Tauschordner vs. Austeilen/Einsammeln via transfer-Ordner (noch) nicht ganz schlüssig oder aber (was wahrscheinlicher ist :wink: ), ich habe es noch nicht ganz verstanden (wir sind auch noch nicht produktiv, daher kann ich Vieles noch nicht richtig testen) und bitte um Erleuchtung:

ich kann mich nach wie vor als Lehrer in (ganze) Klassen eintragen und habe dadurch Zugriff auf deren Tauschlaufwerke.
Einsammeln/Austeilen via dem transfer-Ordner kann ich aber mit diesen Klassen dann nicht machen!?
Um das machen zu können, muss ich Kurse anlegen, die wiederum ganze Klassen enthalten können aber auch, was ja cool ist, Schüler aus ganz unterschiedlichen Klassen.
Mit diesen Mischkursen habe ich dann aber wiederum kein gemeinsames Tauschlaufwerk (oder habe ich mich nach Anlegen der Kurse nur nicht erneut angemeldet und es gibt sie doch)!? Falls nein, warum nicht? Schade!

Ich suche nach einer Möglichkeit, nicht nur Klassen, sondern auch Kursen, im Laufe des Schuljahres nach und nach Unterrichtsmaterial, Aufgaben, Lösungen etc. bereitzustellen. Mit Tauschlaufwerken geht das prima, lässt sich das auch mit Austeilen an Kurse umsetzen? Teile ich dann immer wieder alles aus oder nur die dazugekommenen Materialien?

Oder wie macht Ihr das?

Danke und viele Grüße,
Jochen

Wir machen das mit Moodle.

Ich finde, das passt konzeptionell so halbwegs: Bei den jüngeren Schülern ist ja noch fast alles im Klassenverband. Da benutze ich die Tauschlaufwerke, ein Moodle-Kurs würde eher nicht lohnen.

Bei älteren Schülern klappt es dann mit Moodle, Du als Lehrer hast zwar erst mal etwas mehr Arbeit (Moodle Kurs anlegen ist mehr Arbeit als einfach Dateien ins Tauschlaufwerk ziehen), dafür sind diese Kurse (wenn Du sie am Schuljahresende archivierst) auch wiederverwendbar.

Kurse anlegen habe ich mal probiert, aber ich hatte da dann auch kein Tauschlaufwerk. Möglicherweise habe ich etwas noch nicht kapiert, aber mir leuchtet das Konzept auch noch nicht ein.

Hallo zusammen, hallo Jochen,

hast du inzwischen eine Lösung (ohne moodle o.ä.) gefunden?

Ich habe insbesondere beim Einsammeln mittels transfer-Ordner über die Schulkonsole das Problem, dass alles, was ich und andere ausgeteilt haben, ebenfalls eingesammelt wird.
Hier vermisse ich die klare Trennung zwischen Austeilen und Einsammeln aus v6. Übersehe ich da eine Einstellungsmöglichkeit o.ä.?

Viele Grüße
Hannes

Hallo Hannes,

nein, ich habe noch keine Lösung gefunden, v.a. aber auch deshalb, weil wir erst nächste Woche den Produktivbetrieb starten. Nur deswegen möchte ich aber kein Moodle hochziehen müssen, von dem ich nicht so begeistert bin.

Prinzipiell finde ich es ja schon sexy, dass die gefühlt ein Dutzend Ordner, die in der v6 beteiligt waren (austeilen, auszuteilen, ausgeteilt, austeilbar,…:wink: ) etwas konsolidiert werden, das habe ich auch in einer Kurzeinweisung im Kollegium als positive Neuerung angepriesen.
Das von Dir beschriebene Szenario klingt aber auch nicht ideal.

Viele Grüße,
Jochen

Ich hab da nochmal drüber nachgedacht und meine, dass man das eigentlich per genauer Anleitung so regeln können sollte:
wenn den Schülern etwas ausgeteilt wird, passiert das ja in den meisten Fällen (kurz) vor oder sogar während des Unterrichts. Dabei sollte dann die Anweisung erfolgen, dass alle SuS diese Dateien aus dem Transfer-Ordner woanders hin verschieben (nicht kopieren) sollen.
Und beim endgültigen Einsammeln sollte ebenfalls nicht kopiert sondern verschoben werden, dann bleibt der transfer-Ordner weitgehend leer und es wird nicht irgendein Schrott eingesammelt. Ausnahme: bei Schülern, die nicht da sind, wird das ausgeteilte Material nicht wegkopiert und würde dann wieder mit eingesammelt. Aber das sind dann Einzelfälle.

Was denkt Ihr?

Viele Grüße,
Jochen