Kaufempfehlung SSD ?


#1

Hi ihr Spezis,

habt ihr irgendeinen Einwand gegen diese Auswahl:

https://www.idealo.de/CompareProducts?productIds=5537385,4694680,5042108,5024445,5919946,5768664

Was ich nicht brauche: super große kapazität.
Preis-Leistung scheint grade bei 120GiBi ziemlich gut.
Langlebigkeit wäre natürlich super.
Geschwindigkeit zweitrangig, werden in älteren Geräten eingesetzt.
Momentan halte ich noch die Meltdown-gepatchte Kernel zurück und arbeite bewusst mit den alten Kerneln im client, weil die SSD-Performance runter gehen sollte.

Dementsprechend würde ich die Kingston SSDNow UV400 kaufen.
Was meint Ihr dazu?
VG, Tobias


#2

Hallo,

ich habe grade für geschenkte ältere Rechner bislang einfach immer das billigste genommen (in den Clients), und da ist noch keine kaputt gegangen. Bei mr warens bislang immer die SanDisk Dinger, but…

VG

Frank


#3

Hallo,

ich habe grade für geschenkte ältere Rechner bislang einfach immer das
billigste genommen (in den Clients), und da ist noch keine kaputt
gegangen. Bei mr warens bislang immer die SanDisk Dinger, but…

mit der Taktik hab ich mir schon 20 Probleme eingefangen: weil die von
mir gekauften Crucial SSDs nach einem Jahr alle verreckt sind.

Ich bin seit dem bei Kingston und werde die auch weiterhin kaufen.
Nicht schnell, aber da sind auch die ältesten (ca. 5 Jahre) noch nciht
in die Knie gegangen: keine einzige.

LG

Holger


#4

Hallo,

Ich bin seit dem bei Kingston und werde die auch weiterhin kaufen.
Nicht schnell, aber da sind auch die ältesten (ca. 5 Jahre) noch nciht
in die Knie gegangen: keine einzige.

in der Schule habe ich auch lauter Kingston, wenige Samsung, die
funktionieren alle seit teils etlichen Jahren bei täglichem Linbo-Sync noch.

Privat habe ich fast nur Samung, bis auf eine Crucial M4. Die war in
meinem PC drin und scheint nun eventuell die Grätsche zu machen.

Ich konnte gestern zwar doch nochmal booten und die aktuellen Versionen
der VMs (vdi) rüberziehen, aber das verschlüsselte LVM für home ist nach
Passworteingabe für LUKS noch immer nicht verfügbar - wenn ich auf /home
gehe, ist das leer.

Ich bin noch nicht 100% sicher, ob das daran liegt, dass die SSD
wirklich die Grätsche macht, oder ob das Problem bei der Verschlüsselung
liegt und sich da was verabschiedet hat, weshalb jetzt kein Zugriff mehr
möglich ist.

Was ich sagen will: Aufgrund dieses Szenarios kaufe ich bis auf weiteres
für die Schule - wenn ich denn noch gefragt werde - nur noch Kingston
(günstiger) und privat Samsung. Bislang leben die alle noch.

Viele Grüße
Steffen


#5

Hallo Tobias,

wir haben hier ca. 400 Kingston im Einsatz. In - inzwischen 2,5 Jahren - habe ich weniger als eine Handvoll Ausfälle. Ob das viel oder wenig ist vermag ich nicht zu beurteilen.

Gruß

Alois


#6

@alois, @crazy-to-bike, @ironiemix, @baumhof

vielen Dank für eure Rückmeldungen.
Ich werde auf Kingston setzen.

noch OT: Ich fände eine Geschenkebörse hier ganz schick. Das größte Problem bei mir ist, dass ich keine Zeit zum sortieren habe, deswegen stapeln sich alte Kisten.
An anderen Schulen werden Geräte sinnlos weggeschmissen oder sinnvoll noch an andere Einrichtungen abgegeben.
Z.B. musste ich grade lange nach Metallabdeckungen für PCI-Slots suchen, weil die Schüler anfingen, Müll durch die fehlende Abdeckung in den Computer zu schmeißen. (Schei… Brennpunktschule :slight_smile:
VG, Tobias


#7

Hallo Tobias,

ich habe eine Anzahl SATA-Festplatten 80 G bis 160 G - natürlich gebraucht - abzugeben. Ich würde sie nach KA mitbringen, wenn wir uns demnächst treffen.

Gruß

Alois


#8

Hallo Tobias,

noch OT: Ich fände eine Geschenkebörse hier ganz schick. Das größte
Problem bei mir ist, dass ich keine Zeit zum sortieren habe, deswegen
stapeln sich alte Kisten.
An anderen Schulen werden Geräte sinnlos weggeschmissen oder sinnvoll
noch an andere Einrichtungen abgegeben.
Z.B. musste ich grade lange nach Metallabdeckungen für PCI-Slots suchen,
weil die Schüler anfingen, Müll durch die fehlende Abdeckung in den
Computer zu schmeißen. (Schei… Brennpunktschule :slight_smile:

wieviele brauchst du?
Kommst du am Mittwoch zur FoBi?

LG

Holger


#9

Ja, das waere sinnvoll, wir haben oft Hardware, die teilweise ordentlich Dampf hat aber noch etwas Zuwendung benoetigt.
Kleine 300GByte SAS-Platten, ein Barebone mit Supermicroserverboard (glaube ohne CPU und RAM) usw. usf. - muesste mal eine Aufstellung machen.

Wir haben immer mal wieder Thomas Krenn im Haus, die bringen eigentlich auch immer was mit - uebrigens eine prima Firma.
Wir haben eine kleine Kooperation, sie schicken jedes Jahr einmal zwei Leute, die das Portfolio bei unseren Fachinformatikern vorstellen und auch Arbeitsstellen anbieten.
Preislich und leistungsmaessig lohnt es sich auch alle Faelle Thomas Krenn bei Ausschreibungen nicht zu vergessen, da laesst sich auch fuer Schulen noch etwas rausschlagen. Sie expandieren und haben als Gegenspieler halt die global Player (Dell, IBM…) und man hat direkte Ansprechpartner, die sich kuemmern - zumindest um uns.


#10

Hallo,

Preislich und leistungsmaessig lohnt es sich auch alle Faelle Thomas
Krenn bei Ausschreibungen nicht zu vergessen, da laesst sich auch fuer
Schulen noch etwas rausschlagen. Sie expandieren und haben als
Gegenspieler halt die global Player (Dell, IBM…) und man hat direkte
Ansprechpartner, die sich kuemmern - zumindest um uns.

ich kann Thomas Krenn auch empfehlen: Gute Hardware, gute Preise.
Ich war immer zufrieden mit den Maschinen von denen.
Support hab ich nie gebraucht: die Möhren laufen und laufen …
Und es gibt auch eher mal AMD Server.

LG

Holger


#11

Hallo.

ich habe eine entsprechende Kategorie erschaffen:

https://ask.linuxmuster.net/c/smalltalk/tauschboerse

VG

Frank


#12

Hallo,

wir stellen auch gerade um und lassen uns Angebote zukommen.

Momentan bekommt man die Samsung EVO 860 250 GB für 55 Euro (nicht OEM).

Die sind also gerade noch günstiger als die vergleichbaren Kingston und mit den 5 Jahren Garantie kann ich da auch keine Probleme entdecken. Ich denke, dass wir die nehmen werden.

VG
Volker


#13

Hallo Volker,

die Samsungs hatten einen Bug (Platte wurde langsam, wenn längere Zeit auf eine Datei nicht zugegriffen wurde). Der wurde m.W. nicht wirklich beseitigt. Ich würde da mal nachhören ob der Bug wirklich behoben ist.

Gruß

Alois


#14

Hallo,

die Samsungs hatten einen Bug (Platte wurde langsam, wenn längere Zeit
auf eine Datei nicht zugegriffen wurde). Der wurde m.W. nicht wirklich
beseitigt. Ich würde da mal nachhören ob der Bug wirklich behoben ist.

ich meine das war vor langer Zeit.
Inzwischen kaufe ich zwar noch immer Kingston für die Schule, aber für
den privaten Gebrauch kaufe ich schon 2 Jahre lang Samsung (für Kollegen
usw.).

Wenn die Samsung günstiger sind als die Kingston, dann würde ich die
auch nehmen.

LG
Holger