Ist "server" ein Problem?

Ich kriege in v7 nach der Migration folgende Fehlermeldung:

#### Creating workstation 1: SERVER                                       ####
   DN:                    CN=SERVER,OU=rsrv,OU=Devices,OU=default-school,OU=SCHOOLS,DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de
   DN(Parent):            OU=rsrv,OU=Devices,OU=default-school,OU=SCHOOLS,DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de
   Name:                  SERVER
   Room:                  rsrv
   School:                default-school
   File:                  devices.csv
   Prefix:                ---
   sAMAccountName:        SERVER$
   dNSHostName:           SERVER.linuxmuster.humboldt-gymnasium.ka.schule-bw.de
   sophomorixDnsNodename: server
   servicePrincipalName:  HOST/SERVER
   servicePrincipalName:  HOST/SERVER.linuxmuster.humboldt-gymnasium.ka.schule-bw.de
   servicePrincipalName:  RestrictedKrbHost/SERVER
   servicePrincipalName:  RestrictedKrbHost/SERVER.linuxmuster.humboldt-gymnasium.ka.schule-bw.de


ERROR in Sophomorix::SophomorixSambaAD::AD_computer_create:
   00002071: samldb: samAccountName 'SERVER$' already in use!

ist das ein tatsächlicher FEhler? samAccountName „Server$“ bedeutet, dass es den namen schon gibt. Aber es gibt keinen Benutzer, der so heißt, nur eine Gruppe, die vom Migrationsskript so benannt wurde.

Hat jemand eine Lösung?
Tobias

HI zusammen,

hab mal probiert meinen Server aus der devices.csv umzubenennen in „lmnserver“.
Jetzt läuft linuxmuster-import-devices zwar durch, aber jetzt hab ich folgendes Szenario, was mich garantiert noch beißen wird:

root@server:~# host 10.16.1.1
1.1.16.10.in-addr.arpa domain name pointer lmnserver.linuxmuster.humboldt-gymnasium.ka.schule-bw.de.
root@server:~# host server
server.linuxmuster.humboldt-gymnasium.ka.schule-bw.de has address 10.16.1.1

Ich habe auch rausgefunden, wer „server“ heißt und schon exisitert, es ist der Domain Controller:

 ldapsearch -x -D "CN=global-binduser,OU=Management,OU=GLOBAL,DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de" -w xxxxxxxxxxxx -b DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de samaccountname=server$
...
# SERVER, Domain Controllers, linuxmuster.humboldt-gymnasium.ka.schule-bw.de
dn: CN=SERVER,OU=Domain Controllers,DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka
 ,DC=schule-bw,DC=de
...

An die Entwickler: Ist das so gewollt? Heißt der Domain Controller im AD zwangsläufig „server“? Heißt der Rechner mit der IP 10.16.1.1(oder 10.0.0.1) auch zwangsläufig „server“? Wenn ihr beide Fragen mit „Ja“ beantwortet: Soll der Rechner mit der IP 10.16.1.1 auch in der devices.csv stehen?
Wenn ja: Habt ihr diesen Namenskonflikt auch?

VG, Tobias

@Holger,

kannst du das bei dir mal nachvollziehen:

Wer meldet sich denn bei dir, wenn du

 ldapsearch -x -D "CN=global-binduser,OU=Management,OU=GLOBAL,DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de" -w xxxxxxxxxxxx -b DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de samaccountname=server$ dn

eingibst?

Ebenso die Frage: Läuft linuxmuster-import-devices wirklich ohne FEhler durch? (Hochscrollen: Vor den ganzen hostnamen kommt sophomorix)
oder so:

root@server:~# linuxmuster-import-devices | grep ERROR                                                                                                                                  #### 0 ERRORS, 0 WARNINGS -> let's go                                     ####
ERROR in Sophomorix::SophomorixSambaAD::AD_computer_create:
ERROR(runtime): uncaught exception - (9711, 'WERR_DNS_ERROR_RECORD_ALREADY_EXISTS')
  File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/samba/netcmd/__init__.py", line 176, in _run
    return self.run(*args, **kwargs)
  File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/samba/netcmd/dns.py", line 940, in run
    raise e
ERROR: smb command
     ERROR MESSAGE:

oder ähnlich…
oder hast du „server“ gar nicht erst in der devices.csv drin?
VG, Tobias

Hallo Tobias,

@Holger https://ask.linuxmuster.net/u/holger,

kannst du das bei dir mal nachvollziehen:

Wer meldet sich denn bei dir, wenn du

ldapsearch -x -D
„CN=global-binduser,OU=Management,OU=GLOBAL,DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de“
-w xxxxxxxxxxxx -b
DC=linuxmuster,DC=humboldt-gymnasium,DC=ka,DC=schule-bw,DC=de
samaccountname=server$ dn |

eingibst?

du meinst: mit meiner Domäne im Aufruf?

Ebenso die Frage: Läuft |linuxmuster-import-devices| wirklich ohne
FEhler durch? (Hochscrollen: Vor den ganzen hostnamen kommt sophomorix)
oder so:

root@server:~# linuxmuster-import-devices | grep ERROR #### 0 ERRORS, 0
WARNINGS -> let’s go #### ERROR in
Sophomorix::SophomorixSambaAD::AD_computer_create: ERROR(runtime):
uncaught exception - (9711, ‚WERR_DNS_ERROR_RECORD_ALREADY_EXISTS‘) File
„/usr/lib/python2.7/dist-packages/samba/netcmd/init.py“, line 176,
in _run return self.run(*args, **kwargs) File
„/usr/lib/python2.7/dist-packages/samba/netcmd/dns.py“, line 940, in run
raise e ERROR: smb command ERROR MESSAGE: |

[code]

root@server:/srv/linbo# linuxmuster-import-devices | grep ERROR

0 ERRORS, 0 WARNINGS -> let’s go

ja, natürlich, deinem global-binduser, deiner base und am ende samaccountname=server$ dn

DAnke, Tobias

Hallo Tobias,

hier die Ausgabe des Befehls:

root@server:/srv/linbo# ldapsearch -x -D "CN=global-binduser,OU=Management,OU=GLOBAL,DC=bzpf,DC=lan" -w Geheim! -b DC=bzpf,DC=lan samaccountname=server$ dn
# extended LDIF
#
# LDAPv3
# base <DC=bzpf,DC=lan> with scope subtree
# filter: samaccountname=server$
# requesting: dn 
#

# SERVER, Domain Controllers, bzpf.lan
dn: CN=SERVER,OU=Domain Controllers,DC=bzpf,DC=lan

# search reference
ref: ldap://bzpf.lan/CN=Configuration,DC=bzpf,DC=lan

# search reference
ref: ldap://bzpf.lan/DC=DomainDnsZones,DC=bzpf,DC=lan

# search reference
ref: ldap://bzpf.lan/DC=ForestDnsZones,DC=bzpf,DC=lan

# search result
search: 2
result: 0 Success

# numResponses: 5
# numEntries: 1
# numReferences: 3
root@server:/srv/linbo# 

LG

Holger

ok, danke, d.h. bei dir ist auch der Domain Controller der, der den Namen „server“ hat.

Dann die letzte Frage: Hast du eine Zeile mit „server“ in deiner devices.csv?

VG, Tobias

Hallo Tobias,

Dann die letzte Frage: Hast du eine Zeile mit „server“ in deiner
devices.csv?

ja:

server;server;nopxe;52:54:00:cd:56:0b;10.16.1.1;;;;server;;0;;;;SETUP;
server;firewall;nopxe;52:54:00:BC:24:F6;10.16.1.254;;;;server;;0;;;;SETUP;

LG

Holger

Hm.
Dann empfehle ich dir nicht, diese Zeile zu ändern.

Ich weiß nicht, warum bei dir keine Fehler kommen, aber ich habe keinen wohldefinierten Zustand mehr: Momentan stimmt mein DNS noch, aber linuxmuster-import-devices bringt einen Fehler.

Ich (oder jemand) sollte das mit einem anderen System noch mal testen: server in lmnserver umbenennen und dann versuchen zurück zu benennen. Ich glaube das geht schief und danach hat man den DNS wie man ihn nicht will…

VG, Tobias