Ipfire hängt ständig


#1

Hallo,

wir haben seit einiger Zeit Probleme mit dem Internet über den IPFIre.

Ubuntu 12.4 mit Linuxmuster 6.1.

Nach dem Hochfahren des IPFire-Rechners funktioniert das Internet und der Zugriff auf den IPFIre.

Manchmal läuft er dann einige Minuten, einige Stunden, manchmal auch einen ganzen Tag.

Dass funktioniert das Internet nicht mehr, und man hat keinen Zugriff mehr auf die Weboberfläche des IPFIre. Kann ihn also auch nicht neu starten.

Wenn man den dann per Knopfdruck oder reboot herutnerfährt und wieder neu startet, dann funktioniert alles wieder … bis zum nächsten Aussetzer.

Habe dann den IPFire neu installeirt, Core 105 weil dananch das Problem mit dem DNSSec nicht gelöst ist.

Genau das gleich Problem. linuxmuster-IPfire setup --first durchgeführt, workstations-import ebenso, hilft nichts.

Ein PRoblem beim Hochfahren


#2

Zu früh weggeschickt.

Ein Problem beim Hochfahren zeigt er an:
Starting Squid Proxy server
Bad Argument ´tcp´
Try íptable -h …

Wir wissen nicht, ob es am IPfire direkt liegt, oder am Netz, vielleicht hat einer eine Schleife gesteckt?
Keine Ahnung.

MFG J


#3

Hallo J,

zuerst würde ich mal mittels
ssh -p 222 ipfire
vom Server aus auf den IPFire gehen und folgende Ausgaben prüfen:

df -h
df -i

um zu checken, ob die Platte oder die Inoes voll sind.

Dann würde ich mal in den logs des IPFire schauen, ob da was erhellendes
drin steht.

LG

Holger