Integration von opsi in den LMN 6.2


#1

Hallo Liebe Community,
ich beschäftige mich gerade neu mit dem Thema Linuxmuster, da wir einige unserer Schulen darauf umstellen möchten. Ich versuche in meiner Testumgebung gerade den opsi in den Linuxmuster zu integrieren und stoße da leider auf Probleme bei denen ich etwas Unterstützung gebrauchen könnte.

Ich habe mich an folgede Anleitung gehalten: https://www.linuxmuster.net/wikiarchiv/dokumentation:handbuch:virtualisation:virtualappliance#opsi-va_integrieren

Ich habe den Server in die Workstation Datei importiert und anschließend den Import ausgeführt. Anschließend habe ich die Appliance gebootet und die Updates und Dist Upgrades durchlaufen lassen. Die Vorbereitung per linuxmuster-opsi --prepare lief ebenfalls problemlos durch. Das Problem taucht bei der Integration seitens des Linuxmuster auf (sprich: linuxmuster-opsi --setup --first). Dort bekomme ich die angehängten Fehlermeldungenopsi-fehler
Ich habe die Opsi Appliance für den LMN 6.1 verwendet, da ich keine VM für 6.2 finden konnte. Kann es sein, dass die VM von LMN 6.2 nicht unterstützt wird?

Systeminformationen:
LMN 6.2 unter Ubuntu-Server 12.04.5(VM):
2048 MB RAM

LMN-Opsi (VM) unter 14.04.5
2048 MB RAM

Wenn Ihr mir einen Tipp geben könntet wäre ich sehr dankbar. Solltet Ihr weitere Informationen brauchen, stelle ich Sie gern bereit.

Vielen Dank im Voraus und Liebe Grüße

Steffen


#2

Hallo Steffen,

Ich habe mich an folgede Anleitung gehalten: https://www.linuxmuster.net/wikiarchiv/dokumentation:handbuch:virtualisation:virtualappliance#opsi-va_integrieren

Ich habe den Server in die Workstation Datei importiert und anschließend den Import ausgeführt. Anschließend habe ich die Appliance gebootet und die Updates und Dist Upgrades durchlaufen lassen. Die Vorbereitung per linuxmuster-opsi --prepare lief ebenfalls problemlos durch. Das Problem taucht bei der Integration seitens des Linuxmuster auf (sprich: linuxmuster-opsi --setup --first). Dort bekomme ich die angehängten Fehlermeldungenopsi-fehler
Ich habe die Opsi Appliance für den LMN 6.1 verwendet, da ich keine VM für 6.2 finden konnte. Kann es sein, dass die VM von LMN 6.2 nicht unterstützt wird?

Systeminformationen:
LMN 6.2 unter Ubuntu-Server 12.04.5(VM):
2048 MB RAM

LMN-Opsi (VM) unter 14.04.5
2048 MB RAM

Wenn Ihr mir einen Tipp geben könntet wäre ich sehr dankbar. Solltet Ihr weitere Informationen brauchen, stelle ich Sie gern bereit.

Ich habe gerade mit dem verantwortlichen Entwickler geredet.
Probleme in der Anbindung an die 6.2 sind nicht bekannt.

Jetzt werde ich das mal hier testen: dann melde ich mich wieder,
wahrscheinlich Heute Mittag oder Huete Abend.

Dazu verwende ich diesen opsi Server

LG

Holger


#3

Hallo Steffen,

Ich habe mich an folgede Anleitung gehalten: https://www.linuxmuster.net/wikiarchiv/dokumentation:handbuch:virtualisation:virtualappliance#opsi-va_integrieren

ich bin fertig.
Ich hab folgendes gemacht:

  1. die 6.2 upgedatet
  2. in der 6.2 in der /etc/linuxmuster/workstations
    den OPSI eingetragen (allerdings asl 10.32.1.2, weil es eine
    Schulungsumgebung ist, die 10.32.1.1/12 hat).
  3. genannte ova heruntergeladen und integriertnach dieser
    Anleitung:https://github.com/linuxmuster/linuxmuster-opsi/wiki/Integration

also:

  • linuxmuster-opsi --network
  • apt update
  • apt dist-upgrade

Nachdem er die 200 Pakete heruntergeladen und installiert hatte, habe
ich OPSI rebootet und zum Server gewechselt
4) am Server

  • ping 10.32.1.2 (geht)
  • linuxmuster-opsi --setup --first

er fragt nach dem OPSI Passwort (ich hatte ja das Passwort “muster”
gelassen)
Dieses setup lief ohne Fehlermeldungen durch.

Kannst du es mit der genannten ova nochmal probieren?

LG

Holger


#4

Hallo Holger,

ich habe die neue Opsi Maschine heruntergeladen und nach Anleitung vorbereitet. Leider hat die Integration hier auch nicht geklappt. Folgende Meldungen habe ich erhalten(leider kann ich nur ein BIld hinzufügen):Opsi-Error1
Ich habe die Vermutung, dass es an dem LMN Server liegt. Da ich den Server manuell installiert habe kann es durchaus sein, dass da etwas schief gegangen ist. Hast du ggf. eine .ova des LMN 6.2 mit der ich das gegentesten kann?

Vielen Dank für deine Hilfe :slight_smile:

Viele Grüße

Steffen


#5

Hallo Steffen,

ich habe die neue Opsi Maschine heruntergeladen und nach Anleitung vorbereitet. Leider hat die Integration hier auch nicht geklappt. Folgende Meldungen habe ich erhalten(leider kann ich nur ein BIld hinzufügen):Opsi-Error1
Ich habe die Vermutung, dass es an dem LMN Server liegt. Da ich den Server manuell installiert habe kann es durchaus sein, dass da etwas schief gegangen ist. Hast du ggf. eine .ova des LMN 6.2 mit der ich das gegentesten kann?

willst du das virtuell testen?
Ich habe fertige ovas für vitualbox mit lmn62, ipfire und zwei Clients
(mit Win10 und ubuntu 16.04)
Dort hab ich den OPSI angeflanscht (gestern) was geklappt hat.

Willst du die?

LG

Holger


#6

Ja das wäre super, dann könnte ich das einmal testen. Ich virtualisiere in virtualbox

LG

Steffen