Ich hadere mit "Einsammeln"

Liebe Kollegen,
wir testen gerade die LMN7 in einem Raum und ich muss sagen: Mein größtes Problem ist das einsammeln.

Meistens sammle ich „direkt“ ein, also ohne Prüfungsmodus. Mein Hauptproblem: Ich sehe nicht, ob jeder Schüler schon gespeichert hat. Es war auch bei der alten Lösung immer schon so: Ein „Schnorchel“ speichert in das falsche Verzeichnis. Ein anderer sucht den Ordner noch. Man sah sofort: Susi und Peter, da fehlt die Datei noch. Macht hin! Ich kann zwar auf jeden einzelnen Schüler klicken. Da zeigt er dann, was der Schüler gespeichert hat, aber dafür fehlt die Zeit, alle durch zu klicken.

Mein Fragen:
Ist es möglich, wieder eine Übersicht zu programmieren, wo man sieht, ob jeder gespeichert hat?
Darauf haben mich auch schon andere Kollegen angesprochen. Das fehlt echt!!!

Wie sehen oder lösen andere Kollegen das?

Neulich ist es mir in einer Ex passiert: Von einem Schüler keine Datei da. Er sagt, er hat gespeichert. Ich konnte das in den anschließenden Pause „pädagogisch“ lösen. Der Schüler konnte alles. Darum glaube ich nicht recht, dass er wirklich nichts gespeichert hat und nur Sprüche klopft. Ist jemanden schon einmal beim einsammeln eine Datei verloren gegangen?

Was die Sache nicht einfacher macht: Die zwei Ordner in einsammeln. Einer für den Kurs, einer für den Raum. Schon da gibt es mindestens einen Schüler, der ins falsche speichert. Und zusätzlich: Die Students erscheinen bei mir nicht mehr als Netzlaufwerk wie früher, so dass man im Zweifel sich die eine Datei direkt aus dem Home des Schülers holen kann, oder auch nur sehen kann, wo hat der Kerl die Datei?

Gruß,
Markus

Hallo Markus!
Die Übersicht über die transfer-Ordner vor dem einsammeln vermisse ich ebenfalls. Das war bei der v6 schon ein echter Vorteil. Ein bisschen hoffe ich da auch, dass das irgendwann mal wieder kommt. Was die verschiedenen Unterordner in transfer bei den Schülern betrifft, so geht es am besten, wenn man am Anfang eine Vorlage austeilt. In diese müssen dann die Lösungen direkt eingefügt werden. Die SuS bearbeiten also die Datei direkt und müssen nur speichern ohne sich Gedanken zu machen, wo.
Das Dateien nicht eingesammelt werden liegt mitunter daran, dass diese noch geöffnet sind. Jedenfalls habe ich diese Erfahrung gemacht.
Gleiches gilt für das austeilen. Wenn ich die Datei noch geöffnet habe, funktioniert das austeilen nicht. Fehlermeldungen gibt es dabei keine. Da hilft dann nur Dateien schließen und nochmal austeilen/einsammeln.

Das mit den Schüler-Homes sollte sich einfach lösen lassen. Das Netzlaufwerk wird mittels GPO verbunden. Ich musste diese auch erst noch aktivieren. Schau dir mal das hier an: https://docs.linuxmuster.net/de/latest/systemadministration/gpo/gpo.html?highlight=GPO#beispiel-fur-anderung-der-laufwerksbeschriftung
Prüfe bei Laufwerk S:, ob eingestellt ist: „Laufwerk einblenden“ und „Alle Laufwerke einblenden“.
Anschließend ein gpupdate force an der Workstation und abmelden, neu anmelden. Danach sollte das Laufwerk S: da sein.

Viele Grüße
Michael

2 Like