Gibt es schon ein funktionierendes cloop für die linuxmuster 7.0 für einen Ubuntu-Client?

Ein herzliches Hallo an alle,

gibt es bereits schon ein funktionierendes default cloop für Ubuntu-Clients? Z.B. Ubuntu 18.04 oder 20.04 mit korrekter Anzeige der Homeverzeichnisse?

Herzliche Grüße
Marcus

Hallo Marcus,

gibt es bereits schon ein funktionierendes default cloop für
Ubuntu-Clients? Z.B. Ubuntu 18.04 oder 20.04 mit korrekter Anzeige der
Homeverzeichnisse?

du hast vergessen dazu zu schreiben, dass du das für die lmn6.2 benötigst.

Ja: es gibt einen 18.04 Client für lmn6.2 und auch für 7

Den Client den du suchst findest du hier in ask.

Nein, es gibt weder für 6.2 noch für 7 einen 20.04 Client.

LG

Holger

Hallo Holger,

Nein, ich brauch echt den cloop für lmn 7. Wir werden in den Pfingstferien durch TeSKa den Umzug und dann auch gleich die Neuinst von lmn 7.0 vornehmen. Daher steht die Version, die ich benötige auch in der Betreff-Zeile.

Ich habe schon in der Suchfunktion nach cloop linuxmusternet 7.0 gesucht, jedoch nur den von linuxmuster 6.2 bekommen. Muss ich hier ein wenig tiefer suchen?

LG
Marcus

Hallo Marcus,

Ich habe schon in der Suchfunktion nach cloop linuxmusternet 7.0
gesucht, jedoch nur den von linuxmuster 6.2 bekommen. Muss ich hier ein
wenig tiefer suchen?

das cloop gibt es derzeit noch von mir.

Hier ist es.

Readme beachten!

LG

Holger

Hallo Holger,

vielen lieben Dank.

Ich leite den Thread gleich an TeSKa weiter, so können sie sich selbst das cloop herunterladen.

LG
Marcus

Ist jemand am Basteln oder wird das nicht forciert?

Hallo Harry,

Nein, es gibt weder für 6.2 noch für 7 einen 20.04 Client.

Ist jemand am Basteln oder wird das nicht forciert?

ich weiß nicht, ob da gerade jemand dran arbeitet.
Ich finde das nicht dringend: wichtiger sit, dass wir das default cloop
wieder mit linuxmuster-client-servertools bereitstellen können und daran
wird gerade gearbeitet.

Ich halte den Aufwand für 20.04 für zu groß gerade.
Anscheinend hat sich da viel getan.
Wir haben 18.04 und das ist frisch bis 2023.
Man muss sich sowiso überlegen ob man wirklich jedes LTS mitnehmen will:
da ist ja schon Absicht dabei, dass alle 2 Jahre ein LTS kommt dass dann
5 Jahre updates bekommt: so kann man immer eines aussetzen…
Ich bin in meinen Einrichtungen auch von 14.04 auf 18.04 gegangen und
hab 16.04 ausgelassen …mir reicht das.

Viele Grüße

Holger

1 Like

Hi zusammen,

client-server-tools und das cloop stehen in den Startlöchern. Sind also fertig. @cweikl hat das getestet, gerne noch jemand der das testet.

LG, Tobias

Hi Holger,

Verstehe ich, bei uns ist die Situation halt so, dass wir nur Linux auf den Clients haben und das was mit Windows gemacht werden muss mit Virtualbox virtualisiert wird, unter anderem das TIA-Portal-Monster fuer die Automatisierer und bei Virtualbox tut sich halt dauernd was und da ist LTS halt auch immer etwas dahinter. Geh ich aber aus dem Repository raus, ist das immer mit erhoehtem Verwaltungsaufwand verbunden, bei Virtualbox das ganze Geschiss mit DKMS fuer neue Kernel, das faehrt mir seit Jahren immer wieder von hinten rein.

Gruss Harry

Hallo Harry,

Verstehe ich, bei uns ist die Situation halt so, dass wir nur Linux auf
den Clients haben und das was mit Windows gemacht werden muss mit
Virtualbox virtualisiert wird, unter anderem das TIA-Portal-Monster fuer
die Automatisierer und bei Virtualbox tut sich halt dauernd was und da
ist LTS halt auch immer etwas dahinter. Geh ich aber aus dem Repository
raus, ist das immer mit erhoehtem Verwaltungsaufwand verbunden, bei
Virtualbox das ganze Geschiss mit DKMS fuer neue Kernel, das faehrt mir
seit Jahren immer wieder von hinten rein.

das ist seltsam.
Auch ich verwende virtualbox um windows zu virtualisieren auf meinen
linuxclients in den Einrichtungen.
Ich installiere es imemr aus dem Repo von virtualbox.org und erhalte so
auch imemr die aktuelle Version.

Ab und zu muss ich mal ein
apt purge virtualbox-5
und dann ein
apt install virtualbox-6
machen um von 5 auf 6 um zu steigen: aber ansonsten ist das damit geschehen.
Kernelmodulupdates waren nie ein Problem.
Zuletzt hab ich vor einem Jahr so vbox5 auf vbox 6 umgezogen auf meinem
produktiven 14.04 Clients.

LG

Holger

Ok danke, dann mach ich mal wieder irgendwas anders als Du…„superschlau“ und so. :roll_eyes:
Muss wohl damit nochmal beschaeftigen.

Gruss Harry