[gelöst] Probleme beim Proxmox Upgrade auf 5.3-11 / 4.15.18-12-pve

HY,

Hallo,

falls jemannd noch vor dem aktuellen Proxmox Update steht,
dem, bei dem u.a. auf folgenden Kernel aktualisiert wird:

root@fcpro:~# pveversion 
pve-manager/5.3-11/d4907f84 (running kernel: 4.15.18-12-pve)

!! AUFPASSEN !!

Zum Schluss des Upgrade Prozesses erscheint die Meldung:

**********************************************************************
*** WARNING: if you are replacing sysv-rc by OpenRC, then you must ***
*** reboot immediately using the following command:                ***
for file in /etc/rc0.d/K*; do s=`basename $(readlink "$file")` ; /etc/init.d/$s stop; done
**********************************************************************

Nicht durchführen und nicht befolgen.
Sondern, das was in folgendem Forumsbeitrag unter Post Nr. 7 u. 14

upgrade-to-kernel-4-15-18-12-pve-goes-boom.52564/

steht.
Es geht um ein Konflikt zwischen dem Wechsel bei Debian des insserv Pakets und den in Proxmox enthaltenen ZFS Paketen.

“…we still shipped insserv and the new conflict against the version shipped from zfsutils-linux this non-ideal situation…”

Grob zusammengefasst muss nach dem Upgrade und vor dem reboot das insserv sysv-rc Zeugs raus und evtl. die ZFS Paktet noch mal extra neuinstalliert werden, bzw. darauf geachtet werden, dass sie aktuallisiert und nicht zurückgehalten wurden.
Wenn man das und die Angaben beider Posts befolgt, gibt es keine Probleme mit diesem Upgrade.

Für weitere Fragen, den Thread durchlesen.
(Ich musste gestern Nacht nach Mitternacht quer durch Hessen fahren, weil ich das in umgekehrter Reienfolge gemacht hatte:
erst Klicken, dann lesen :-((
Spart euch das :wink:
Grüße.
gp