Fujitsu Esprimo P5011 - Inkompatibler Rechner? Linbo tut nichts

Hi Leute,

hattet ihr schonmal einen Rechner, der absolut nicht so wollte wie ihr? Ich hab hier ein Fujitsu Gerät. Relativ neues Ding (11te Generation Intel) und das ist glaube ich das Problem. Linbo will nicht kooperieren mit der Kiste. Wenn ich Pxe Boot mache bringt der Rechner erst das übliche, also das Laden vom Linbo Grundsystem vom Server usw. aber sobald er dann in den Grafikmodus springen will seh ich nur noch schwarz. Die Festplatten LED von der Kiste tut auch keinen Mucks. Wenn ich die Kiste vom Stick starte ist es das selbe Spiel. Auch beim Debug Modus.
Ich bin bei der Kiste jetzt erstmal so verfahren, dass ich ihn Linbo-los aufgenommen habe. Falls es jemand interessiert und diese Geräte meiden Möchte: Es sind Fujitsu Esprimo P5011

Hattet ihr auch schonmal so zickige PCs? Wäre es vielleicht sinnvoll da ne Zentrale Liste zu pflegen mit „Problematischen“ PCs?

Liebe Grüße
Hoches

Hallo Kevin,

hattest du mal versucht, ob du trotz schwarzem Bildschirm via linbo-ssh vom Server aus auf den Client kommst?

Die hätte den Nachteil, dass sich jemand, der Pflege annehmen müsste.

Dabei bietet Ask hier die beste Alternative: Im Titel das Kind bei dem Namen nennen, habe ich jetzt mal gemacht. Alles, was zur Lösung von Problemen taugt, landet dann hier. Es kann für Hilfesuchende schnell gefunden werden. Egal, ob Informationen, ob die Kiste zickt oder wie mensch ihr das abgewöhnt.

Beste Grüße

Thorsten

Juhu Thorsten

Hatte ich tatsächlich nicht. Das werde ich direkt nach dem Urlaub mal versuchen. Dann ist nämlich die entsprechende Nutzerin noch in Urlaub. Ich hatte versucht mit Tab die Platte zu Formatieren um zu sehen ob die HDD Led blinkert Habe mir dazu einen funzenden Rechner daneben gestellt und paralel bedient. Es kam jedoch nix. Kann aber auch daran liegen, dass ich mich beim PW vertippt habe oder er hat ein Tab nicht registriert oder weiß der Teufel was.

Die Idee problematische Maschinen in Ask zu dokumentieren find ich gut. Bietet Ask die Möglichkeit Ordner anzulegen? Dann könnte man vielleicht einen Sticky Bereich machen wo alle zickenden PCs rein landen. Wäre dann von der Übersichtlichkeit noch besser finde ich. Außerdem könnte so jemand, der neue PCs bestellen will gleich sehen welche Problematisch sind.

Ordner wüsste ich nicht. Aber eine Unterkategorie „Client-Hardware“ unterhalb von Hardware, wäre möglich. Darin ein Thread, der von allen bearbeitet werden kann (als Wiki eingerichtet), um funktionierende Hardware zu sammeln. Aber das bedarf dann wieder der Mitarbeit anderer.

Dieser sollte sich dann in der Kategorie fixieren lassen.

Neue Problemfälle können dann von Moderatoren/Administratoren in die Gruppe verschoben werden, wenn der Autor das nicht selbst gemacht haben sollte.

Beste Grüße

Thorsten

Hallo Kevin,

Probier doch mal in der start.conf unter KernelOptions zu ergänzen nomodeset . Anschließend linuxmuster-import-devices

Viele Grüße
Klaus