Fräse Kosy und NCCAD

Hallo zusammen,

wir haben 2016 und 2017 schon einmal über die Schwierigkeiten diskutiert, Kosy und NCCAD unter Linux zum Laufen zu bringen. Leider geistert dieses CAM noch immer durch aktuelle Lehrpläne in BW. Hat es jemand geschafft, die damit verbundenen Probleme zu lösen?
Ich habe wenig Lust, nur wegen dieser „Technik“ weiterhin Windows im Bereich Technik der Realschule einzusetzen (und noch weniger es zu pflegen).

Viele Grüße

Wilfried

Ich stelle demnächst in der Schule auf linuxmuster.net um und möchte nur Ubuntu-clients einsetzen. Tatsächlich ist NCCAD9 das einzige Programm, das mir ebenfalls Kopfzerbrechen bereitet.
Ich habe letzte Woche Kontakt mit maxComputer aufgenommen. Vermutlich wird irgendwann die nächsten Jahre eine multiplattformfähige Version erscheinen. Aber das kann dauern …
Außerdem habe ich Kontakt mit dem dolmades-Entwickler https://dolmades.org/ aufgenommen. Er kann sich vorstellen auch ein dolmades für NCCAD9 zu entwickeln. Wichtig wäre es hier jedoch die Firma maxComputer zur Unterstützung mit ins Boot zu bekommen. Ich werde mich die nächsten Wochen noch einmal mit maxComputer in Verbindung setzen um für das Projekt zu werben.
Interessant wäre für mich aber auch wie das andere gelöst bekommen haben ohne Windows-Client.

Grüße Klemens (uhhh mein erster Beitrag im Forum:grinning:)

Hallo Klemens!

Ich kann zwar nichts zum Sachverhalt betragen.

Aber herzlich willkommen bei uns, will ich dann doch sagen! :slight_smile:

Beste Grüße

Thorsten

1 Like

Hallo Wilfried,

… wollte Heute mit dir auf der Fobi auch kurz drüber reden: habs aber
vergessen.
Ich begleite Klemens Bemühungen um eine Lösung für NCCAD unter Linux.
Am Dienstag findet dazu mal ein Gespräch statt.

Für uns interessant wäre zu wissen, wieviele Schulen den ein Interesse
daran hätten, dass NCCAD unter Linux läuft.
Könnt ihr euch hier kurz mal Melden?

LG

Holger

Hallo zusammen,
wir hätten auch Interesse an einer Lösung (Schönbein-Realschule Metzingen)
LG
Matthias

Hallo Holger und Klemens,

ich habe mit Klemens telefoniert und ihm grundsätzlich Unterstützung zugesagt.-

Allerdings habe ich mir mittlerweile ein paar grundsätzliche Gedanken über das Thema gemacht:

Ich habe schon sehr viel Zeit in Kosy/Nccad gesteckt, um das Ganze unter Ubuntu zum Laufen zu bringen - letztendlich ohne Erfolg. Nccad bringt ein gutes Programm zum Anfertigen von technischen Zeichnungen mit, LibreCad ist aber mehr als nur eine Alternative. Die Fertigung (CAM) mit dem Kosy fand ich dagegen immer etwas stressig, aber das mag Geschmacksache sein.
Ich habe auch heute mit unseren Techniklehrern an der Realschule gesprochen und wir sind folgendermaßen verblieben. Wenn es nicht mit vertretbarem Aufwand, und evtl. auch mit Hilfe der Firma Max-Computer, eine Lösung unter Linux gibt, dann verabschieden wir uns von dieser Technik und gehen in Richtung 3-D-Drucker, zumal diese Geräte in der „Liste der förderfähigen Maßnahmen“ (Digitalpakt) als zuwendungsfähig deklariert sind. Dann haben wir die Möglichkeit eine Zukunftstechnologie einzusetzen und können bei der Auswahl darauf achten, dass die Software auch unter Ubuntu läuft.
Ansonsten wird auf den Technik-Laptops noch Software für den Arduino eingesetzt und Yenka, eine Schaltungssimulations-Software; beides soll unter Ubuntu laufen.

Viele Grüße

Wilfried