FOG Kernel fuer Linbo moeglich?

Tag auch, bin neu hier.

Wir wechseln gerade von einer selbstgestrickten Imageloesung eigentlich auf Linbo, dummerweise haben wir gestern einen Satz neue Rechner mit M2-SSD und irgendeinem aktuellen Gigabytebrett bekommen, bei denen halt gleich mal Maus und Tastatur in Linbo versagen, prima Einstieg.

Da ich noch einen FOG-Server laufen habe, dessen PXE-Kernel locker mit dem neuen Brett klar kommt, frage ich mich ob ich nicht einfach den FOG Kernel Linbo unterjubeln kann, sonst waere unser Ausflug zu Linbo gleich mal beendet und ich muesste den ganzen Kram mit FOG realisieren.

Ich hab hier schon etwas gesucht, im alten Forum auch, aber nichts gefunden.

Wir haben nur Linuxclients, WIndows wird komplett virtualisiert und somit eigentlich kaum mehr benutzt - subversiver und bisher erfolgreiche Vorgehensweise.

Danke fuer’s Lesen

Hallo irrlicht,
wie bei FOG den Kernel client-spezifisch zu setzen geht bei linbo leider
nicht (so leicht …). Neuer ist nicht immer besser … Versuche es einmal
mit linbo 2.3.13.
Gruß Jürgen

— Original-Nachricht —

1 „Gefällt mir“

Danke fuer die flotte Antwort, demnach kann man keine eigenen Kernel in Linbo einpflegen?
Wenn das nicht so leicht geht, wuerde mich auch der schwierige Weg interessieren, ist das irgendwo dokumentiert?
Edith: ich will den gar nicht clientspezifisch setzen, geh davon aus, dass der von FOG fuer alle Clients taete.

Hallo Irrlicht,

Danke fuer die flotte Antwort, demnach kann man keine eigenen Kernel in
Linbo einpflegen?
Wenn das nicht so leicht geht, wuerde mich auch der schwierige Weg
interessieren, ist das irgendwo dokumentiert?

der schwierige Weg wäre: ein eigenes linbo kompilieren und da drin den
eigenen Kernel nehmen…

Aber: ich sehe noch cnith, dass das mit linbo so nicht geht.
Was hast du den genommen?
linbo hat ja selbst schon verschiedene kernel dabei.
Welchen hast du den genommen?
was steht den in der start.conf oben bei “SystemType” (oder so).

Welcher Chipsatz ist das den?
Verwendest du USB Maus/Tastatur oder PS/2?

Hast du mal Kernelparameter versucht?

Boote mal ein linux auf den Kisten und schreib uns die Ausgabe von
lspci

LG

Holger

1 „Gefällt mir“

Hallo Holger,

also doch noch nicht am Ende mit Linbo. Ich komme jetzt ein paar Wochen nicht an die Rechner dran, weiss jetzt aber wonach ich suchen muss, hatte auch keine Ahnung, dass man irgendwo Kernel auswaehlen kann.

Die start.conf ist noch auf Standardeinstellung, Kernelparameter sind schwer, wenn ich nicht weiss, in welche Richtung ich gehen kann. Ich dachte mir halt, dass “passende” Maus- und Tastaturtreiber kaum ueber Kernelparameter beeinflusst werden koennen sondern einfach da sind oder nicht.

Danke fuer die Ansaetze, so krieg ich das vermutlich hin und melde mich dann wieder.

Moin!

[baumhof] baumhof https://ask.linuxmuster.net/u/baumhof Vize-Präsident
26. Juli

Hallo Irrlicht,

Danke fuer die flotte Antwort, demnach kann man keine eigenen
Kernel in
Linbo einpflegen?
Wenn das nicht so leicht geht, wuerde mich auch der schwierige Weg
interessieren, ist das irgendwo dokumentiert?

der schwierige Weg wäre: ein eigenes linbo kompilieren und da drin den
eigenen Kernel nehmen…

Aber: ich sehe noch cnith, dass das mit linbo so nicht geht.
Was hast du den genommen?
linbo hat ja selbst schon verschiedene kernel dabei.
Welchen hast du den genommen?
was steht den in der start.conf oben bei “SystemType” (oder so).

Welcher Chipsatz ist das den?
Verwendest du USB Maus/Tastatur oder PS/2?

Bei USB-Geräten hilft manchmal der Kernelparameter irqpoll.

Hast du mal Kernelparameter versucht?

Boote mal ein linux auf den Kisten und schreib uns die Ausgabe von
lspci

Das wäre gut. Und evtl. die Konfigurationsdatei des funktionierenden
FOG-Kernels.

VG, Thomas

1 „Gefällt mir“

Hallo!
Hast Du auf dem Gigabyte-Board eine Realtek oder Artheros-Karte? Damit funktioniert PXE nicht immer. Ich habe auch aktuelle Gigabyte Boards, bei denen ich hinlaufen musste, weil die eingebaute Netzwerkkarte ein Problem mit dem PXE-Speicher hat (linbo kann nichts dafür).
Einmal mit einem Linbo-Bootstick (die Datei /var/linbo/linbo.iso vom Server auf einen Stick bringen) booten, dann auf HDD-Boot umstellen und alles funktioniert.

LG
Max

So, danke erstmal fuer die ganze Hilfen.
Ich hab den ganzen Kram nochmal installiert und jetzt tut das ploetzlich mit Maus und Tastatur, bleiben zwei/drei/vier Probleme, fuer die ich einen eigenen Thread aufmachen, hab jede Menge Doku gelesen, Uralte, Alte und neue, dabei einige Foren gestreift, die nicht mehr am Start sind - muehsam.

Rembo hatten wir eine Weile am Start und bpbatch oder wie das hiess, mir kommt alles noch irgendwie bekannt vor…irgendwie.