Epoptes start Problem


#1

Hallo zusammen,

Epoptes(server) startet nicht mehr automatisch beim Start des Lehrerclients. Habe besagten Rechner erst vor kurzem geupdatet, Ubuntu 16, da Geogebra nicht mehr lief, DAs Läuft jezt wieder dafür jetzt Schwierigkeiten mit Epoptes.
Wenn ich Epoptes als Linuxadmin starte läuft es bis zum nächsten neustart. Alle clients sind dann zu sehen/überwachen.
Habe die ähnlichen Beiträge aus dem forum dazu gelesen.
Logfiles kann ich erst irgendwann nächste Woche anschauen da hier Ferien sind.
Gerade noch eine Notiz gefunden.
Ubuntu 16.04 LTS
Linux 4.4.0-42
Xenial Xerus
Hat jemand hilfreiche Tips?

MfG
Wolfgang


#2

Hallo Wolfgang!

Ein Problem gibt es beim Updaten des Kernels, da die init-Einträge für
epoptes eventuell gelöscht sind und dann nicht alles für den neuen
Kernel bereitsteht.

Das müsste aber schon mal hier diskutiert worden sein …

Vielleicht hilft das?

Gruß - Rainer


#3

Das vermute ich auch. Eine Möglichkeit, das Löschen der init-Links (die ja normalerweise ins Leere gehen) zu verhindern, ist das hier:

Viele Grüße

Andreas


#4

Hallo roesslerrr
ja die Stellen hab ich gelesen, hatte allerdings gehoft das bei mir die Dinge einfacher liegen.
Muß ich wohl durch, danke dir.

Mfg

Wolfgang


#5

Hallo amu
ja die Stellen hab ich gelesen, hatte allerdings gehoft das bei mir die Dinge einfacher liegen.
Muß ich wohl durch, danke dir.

Mfg

Wolfgang


#6

Es reicht, auf dem PC, auf dem das Image erstellt wird, einfach die beiden von mir genannten Skripte anzulegen, dann kannst du dir das im von Rainer verlinkten Thread genannte Vorgehen mit Vorbereitungsscript beim Kernelupgrade sparen. Der Image-Rechner darf allerdings kein epoptes-Lehrer- oder Schülerrechner sein.

Andreas


#7

Hallo amu
werde mal als erstes das alte Image, zurückspielen. Dann ist geogebra zwar wahrsscheinlich sitllgelegt aber epotes sollte dann funktionieren.
Mal schauen wie ich im Laufe der Woche in die Schule komme (Ferien).
Melde mich dann.
danke dir

Wolfgang