Empfehlung für Computerraum-Switch

Hallo Liste,

wir statten einen Computerraum mit 17 Clients + 2 Druckern neu aus. Dazu brauchen wir einen neuen 24-Port-Gigabit-Switch, der auch VLAN-fähig sein soll. Habt Ihr dazu eine Empfehlung? Da wir eine Förderschule in privater Trägerschaft sind, ist unser Finanzrahmen sehr eng, er sollte also maximal 300 € kosten. Iach habe mal drei ausgesucht:
https://www.computeruniverse.net/products/90609490/hpe-1920-24g.asp
https://www.computeruniverse.net/products/90663033/cisco-sg220-26-k9-eu.asp
https://www.computeruniverse.net/products/90425167/d-link-dgs-1100-24.asp
Was haltet Ihr davon? Auf was müsste man noch achten?

Liebe Grüße
Thomas

Hallo,

den Dlink Switch kenne ich (natürlich in einer älteren Revision)…der
läuft bei uns seit 10 Jahren sehr zuverlässig (vier Stück davon). Die
Konfiguration über das Webfrontend ist bei Dlink übersichtlich und recht
einfach. In so fern kann ich für das Teil eine Empfehlung aussprechen.

Mit dem Cisco macht ihr auch auf keinen Fall was falsch!

Den HPE kenne ich nicht.

Viele Grüße

Dominik

Also wir haben auch viele DLink-DGS-1100er und DGS-1224T (Vorgänger) verbaut. Das funktioniert zwar alles – aber du musst dir die Frage stellen, was du (langfristig) alles damit machen willst?! z.B: VLAN? LAG? Stackable?

Ich habe bei der Umstellung auf VLANs und Subnetting relativ schnell festgestellt, dass die Cisco-Switches einige Dinge nicht nur anders nennen sondern, dass es da z.T. auch besser funktioniert.
Zudem stellt sich die Frage, ob du ein CLI haben willst, damit du das ganze auch per SSH verwalten kannst. Auch SNMP für das Monitoring kann nicht jeder DLink-Switch per default, wie ich gerade erst festgestellt habe. Natürlich ist es auf der anderen Seite immer eine Überlegung, ob man sich Switche unterschiedlicher Hersteller aufhängt oder ob alles einheitlich sein soll??

Unter’m Strich läßt sich also sagen: “Was sind die Anforderungen?” und “You get what you pay for!”

Hallo,

ich empfehle ganz klar den HP Switch.
Cisco ist vielleicht besser, aber wenn du keine Lust/Zeit hast dich mit
der cli zu beschäftigen, dann ist HP einfacher.
Mit D-Link hab ich schlechte Erfahrung gemacht: zwei Switches sind nach
weniger als 2 Jahren gestorben …

Viele Grüße

Holger

Vielen Dank,

für Euere Empfehlungen. ich habe mich für den HP entschieden.

Liebe Grüße

Thomas

Hallo,

noch ein Hinweis … Falls Switches in einem Klassenraum stehen, würde ich noch darauf achten, dass sie lüfterlos sind.

Grüße

Wir mustern regelmäßig HP-Switche aus, teilweise sind die noch kein Jahr alt und OVP. Wir bzw. unsere Kunden wollen die Dinger loswerden. Bei Interesse können wir gerne einen passenden raussuchen für unter 300€.

Noch einmal danke für Euere Hinweise und Angebote!
Er ist lüfterlos und ich habe ihn schon bestellt. Musste schnell gehen, da der alte Switch den Geist aufgegeben hat und der Betrieb möglichst reibungslos weitergehen muss.

Liebe Grüße

Thomas

Hallo,

den Dlink Switch kenne ich (natürlich in einer älteren Revision)…der
läuft bei uns seit 10 Jahren sehr zuverlässig (vier Stück davon). Die
Konfiguration über das Webfrontend ist bei Dlink übersichtlich und recht
einfach. In so fern kann ich für das Teil eine Empfehlung aussprechen.

Ich mag DLink auch. Wir haben bisher nur DLink und sind bislang immer
zufrieden.

Mit dem Cisco macht ihr auch auf keinen Fall was falsch!

Definitiv, aber ich glaube, die Ciscos sind nicht ganz so einfach zu
bedienen/konfigurieren.

Den HPE kenne ich nicht.

Ich auch nicht.

Viele Grüße
Steffen

Hallo Holger,

Mit D-Link hab ich schlechte Erfahrung gemacht: zwei Switches sind nach
weniger als 2 Jahren gestorben …

das ist mal wieder dieses "Frage drei Leute und du bekommst 6 Meinungen"
Ding.

Ich hab bislang hier nur DLink und seit 12-13 Jahren habe ich noch
keinen Switch wegen Defekt ausgetauscht, nur 100Mbit gegen GBit.

Bei einem Switch musste mal nach 7 Jahren oder so der Lüfter getauscht
werden.

Viele Grüße
Steffen