Der neue Firefox und die Profile

Liebe Kollegen,
bisher hatten wir immer das Firefox Profil im home liegen. Seit neuerem reagiert der Firefox extrem allergisch auf Profile einer anderen Version.

Habt ihr schon ein „praktikables“ Vorgehen? Bei uns gibt es verschiedene Images, in denen „noch“ verschiedene Versionen des Firefox sind. Je nachdem, wann das Image entstand.

Für jedes Image mit jedem Firefox einen eigenen Ordner ins home zu legen, macht ja auch keinen Sinn.

Bei uns möchten die Kollegen schon ein systemweites Profil haben (Links, Passwörter, etc).

Der einzige Weg, denn ich jetzt sehe, nochmal alle Images angehen und darauf achten, dass auch wirklich genau die gleiche Version vom Firefox darin is. Uffff. Das möchte ich eigentlich nicht.
Kann man eigentlich eine Offline Version vom Firefox installieren, oder schaut der nicht sofort ins Netz, ob es ein Update gibt?

Wie löst Ihr das? (Und schreibt jetzt bitte nicht: Bei uns sind alle Rechner identisch, darum haben wir nur ein Image ;-).

VG,
Markus

Wir haben das Problem derzeit an unserer Schule auch. Ich habe gerade ein wenig recherchiert und herausgefunden, dass es den Firefox als ESR (Langzeitsupport)-Version speziell für Schule/Unternehmen gibt.

Das ganze gibt es wohl auch als ppa, wobei man dann den Standard-Firefox deinstallieren muss:

Benutzt jemand bereits die ESR-Version und kann von Erfahrungen berichten?

Liebe Grüße!
Roland

Hallo, Roland,

wir benutzen diverse Browser, auch den ESR-Firefox. Das hängt mit speziellen Anforderungen zusammen, die wir hatten, ich glaube, es ging um JavaApplets.
Der ESR läuft problemlos und stabil.
Daneben setzen wir übrigens auch noch den google-chrome (wg. Netflix & Co.) und den qupzilla/falcon ein (Raspberry).

Gruß Christoph

ESR ist hierfür der einfachste Weg.

Hallo Zusammen,
ich bin noch auf diese Seite gestossen:
https://www.soeren-hentzschel.at/firefox/firefox-esr-68-faq/

Zitat:
Ein anderes neues Feature von Firefox 67 und damit auch Firefox ESR 68 ist ein Downgrade-Schutz. Firefox verhindert, dass der Browser mit einem Profil gestartet wird, welches bereits mit einer neueren Firefox-Version genutzt worden ist. Auch dieses Feature kann seit Firefox 68 über eine Umgebungsvariable abgeschaltet werden:

MOZ_ALLOW_DOWNGRADE

Alternativ dazu kann Firefox mit dem folgenden Kommandozeilen-Argument gestartet werden:

--allow-downgrade

Ich kann noch nicht bestätigen, ob es klappt. Aber ich habe heute in einem Image dieses --allow-downgrade im Verknüpfungsicon hinzugefügt. Seltsamerweise konnte ich den Effekt heute aber nicht reproduzieren…

1 Like

Hallo Zusammen,
ich kann nun bestätigen, dass es mir dem --allow-downgrade im Desktop-Link klappt.

Bauchschmerzen macht, wenn der firefox irgendwie anders aufgerufen wird. Wenn ich nun auf ESR Umsteige, braucht man dann ein 2. Profil im home für die „Übergangszeit“, wo es noch Images mit dem alten Firefox gibt?

Gruß,
Markus

Hallo Markus,

ich kann nun bestätigen, dass es mir dem |–allow-downgrade| im
Desktop-Link klappt.

Bauchschmerzen macht, wenn der firefox irgendwie anders aufgerufen wird.
Wenn ich nun auf ESR Umsteige, braucht man dann ein 2. Profil im home
für die „Übergangszeit“, wo es noch Images mit dem alten Firefox gibt?

kannst du das nicht auch über
MOZ_ALLOW_DOWNGRADE
in der config erledigen?
Dann müßtest du halt einmal ein neues Profil ausrollen…

LG

Holger

Hallo Holger,
mir war nicht klar, was „die“ mit „MOZ_ALLOW_DOWNGRADE“ in einer „Umgebungsvariable“ meinen.

Ich habe erste bei diesem Enterprise Policy Editor, den man ja jetzt nehmen soll, geschaut. Fehlanzeige. Dann habe ich in about:config geschaut. Fehlanzeige.

Dann habe ich es mit --alllow-downgrade gemacht. Wenn Du weisst, was mit diesem MOZ_ALLOW_DOWNGRADE zu tun ist, immer heraus damit.

Gruß und Danke,
Markus

Hallo Markus,

Dann habe ich es mit --alllow-downgrade gemacht. Wenn Du weisst, was mit
diesem MOZ_ALLOW_DOWNGRADE zu tun ist, immer heraus damit.

ich dachte, das wäre der Eintrag in der about:config

Wissen tue ich das nicht :frowning:

LG

Holger