Default User unter Windows 7

Liebe Kollegen,
auch brauche mal wieder Hilfe.
Bisher haben wir Win XP und einen Testraum mit dem Trusty-Image. Nun kam ein Raum mit Win7 dazu. Im wesentlichen wegen Solid Edge.

Ich bekomme die Sache mit dem Default User nicht gebacken. Am liebsten wäre mit die schnelle Lösung mit defprof - ich will ehrlich sein, ich will nicht wieder x Stunden hampeln. Es soll einfach einmal etwas funktionieren.

Rechner ist neu gestartet, ich bin lokaler admin. defprof pgmadmin liefert:
Updating default profile …
Cannot copy c:\users\pgmadmin\Appdata\Roaming. Error 5
Zugriff verweigert.

Der Admin hat natürlich Vollzugriff auf den Ordner. Oder: was für Rechte soll der Ordner denn haben?

Dann habe ich es mit der Methode nach Handbuch(Kopieren, Einfügen, Umbennennen), aber das haut auch nicht so recht hin. Man kann sich zwar anmelden, home geht, firefox geht, aber es klemmt an allen möglichen Ecken und Enden, wo ich denke, dass es an einem mangelhaften Default User hängt.

Kann mich jemand auf die richtige Spur setzen, wie man schnell und sicher die Sache gebacken bekommt.

Gruß,
Markus

Da er schon “irgendwie” Roaming kopiert, habe ich nun ein Programm installiert, welches ordner vergleicht.
Evtl. kommt man der Sache näher:
In pgmadmin gibt es unter Roaming\AppData\Microsoft\Windows den Ordner Startmenü und darin Programme.

In Default heißt der Ordner Start Menu und dann z. B. Programs

Da enthalten beide Ordner unterschiedliche Dateien. Hakt es bei diesem defprof an dieser Stelle?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß,
MArkus

Liebe Kollegen,
das Problem mit defprof hat sich erledigt. Es lag an einer versteckten Datei in Appdata\Roaming\Microsoft\Startmenü\Programme. Die hatte “komische” Rechte. Ich habe sie gelöscht und jetzt geht es.

Gruß,
Markus

Hallo Markus,

Ich bekomme die Sache mit dem Default User nicht gebacken. Am liebsten
wäre mit die schnelle Lösung mit defprof - ich will ehrlich sein, ich
will nicht wieder x Stunden hampeln. Es soll einfach einmal etwas
funktionieren.

… bei Windows? Na dann: Viel Glück …

Rechner ist neu gestartet, ich bin lokaler admin. defprof pgmadmin liefert:
Updating default profile …
Cannot copy c:\users\pgmadmin\Appdata\Roaming. Error 5
Zugriff verweigert.

Der Admin hat natürlich Vollzugriff auf den Ordner. Oder: was für Rechte
soll der Ordner denn haben?

da verwechselst du etwas: admin hat nicht Zugriff auf alles: er kann ihn
aber erlangen.
Hast du defprof in einer “als Administrator” gestarteten
Eingabeaufforderung gestartet?

Dann habe ich es mit der Methode nach Handbuch(Kopieren, Einfügen,
Umbennennen), aber das haut auch nicht so recht hin. Man kann sich zwar
anmelden, home geht, firefox geht, aber es klemmt an allen möglichen
Ecken und Enden, wo ich denke, dass es an einem mangelhaften Default
User hängt.

der Vorgang ist korrekt: (Kopieren, Einfügen, Umbennennen)
Aber: gibt es neben pgmadmin einen pgmadmin.SCHULE ?
Und: hast du nach dem KOpieren und umbenennen die Rechte von Default
User auf Jeder darf alles gesetzt?

Und vor allem: da du sonst winXP hattest und jetzt erst Win7: welche
/home/samba/netlogon/common.bat hast du.
Bei Win7 benötigst du eine andere als bei XP.
Es sollte sowas drin stehen:

REM Windows 7 example.
REM $Id: common.bat.win7 1081 2011-05-31 09:25:11Z tschmitt $
break
:winnt
echo off

REM Do not for Windows version prior to Win2K.
if NOT "%OS%"=="Windows_NT" goto winnt_end

REM Extract servername from unc path.
set UNC=%0%
for /f "tokens=1 delims=\" %%i in ("%UNC%") do set SERVER=%%i
if "%SERVER%"=="" goto winnt_end

REM Set name for template user.
set TEMPLATE=pgmadmin

REM Create personal folders in homedir.
for %%i in (Dokumente Musik Bilder Videos) do if not exist "H:\Eigene
%%i" md "H:\Eigene %%i"

REM Do not for template user.
if "%USERNAME%"=="%TEMPLATE%" goto winnt_end

REM Do not if user profile does not exist.
if NOT exist "%USERPROFILE%" goto winnt_end

REM Replace template user paths in registry.
cd "%USERPROFILE%"

reg export
"HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Folders"
%USERNAME%.reg /y
cscript \\%SERVER%\netlogon\replace.vbs \\"%TEMPLATE%"\\
\\"%USERNAME%"\\ %USERNAME%.reg
reg import %USERNAME%.reg

reg export "HKCU\Control Panel\Desktop" %USERNAME%.reg /y
cscript \\%SERVER%\netlogon\replace.vbs \\"%TEMPLATE%"\\
\\"%USERNAME%"\\ %USERNAME%.reg
reg import %USERNAME%.reg

reg export "HKCU\Software\Microsoft\GDIPlus" %USERNAME%.reg /y
cscript \\%SERVER%\netlogon\replace.vbs \\"%TEMPLATE%"\\
\\"%USERNAME%"\\ %USERNAME%.reg
reg import %USERNAME%.reg

usw.

sonst wird beim login der NUtzername in der Registry nicht von pgmadmin
auf anmeldenden Nutzer geändert.

“Einfach” kopieren, reicht bei Windows “einfach” nicht.

VIele Grüße

Holger

Autsch. Obwohl jetzt “alles” ok zu sein scheint, habe ich an common.bat.win7 nicht gedacht. Was mache ich jetzt, da ich ja noch an sehr vielen Rechner XP habe. Gibt es da eine Unterscheidungsmöglichkeit, oder muss ich etwas mit Raum basteln (im Sinne, wenn Raum 117, dann common.bat.win7, sonst common.bat)

Und noch zu:
… bei Windows? Na dann: Viel Glück …

Naja, da muss man schon fair bleiben. Es hat auch vieles unter Linux gegeben, wo Stunden um Stunden drauf gegangen sind. Unterm Strich gefällt mir das Trusty Image aber sehr gut.

Gruß,
Markus

Hi,
ganz komisch:
Das common.bat.win7 wird nicht aufgerufen. Kann man man ja mit grep checken.

Trotzdem habe ich gerade mal in HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Follders
nachgesehen. Da steht überall rupprecht statt pgmadmin. Und im Image ist der rupprecht garantiert nicht drinnen, dh. users\rupprecht wird beim Anmelden aus dem default erzeugt.

Muss man das verstehen?
Gruß,
Markus

Hallo Markus,

ganz komisch:
Das common.bat.win7 wird nicht aufgerufen. Kann man man ja mit grep checken.

… nein das wird sie nicht.
Will man das, muss man sie umbenennen zu common.bat.

Trotzdem habe ich gerade mal in
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Follders
nachgesehen. Da steht überall rupprecht statt pgmadmin. Und im Image ist
der rupprecht garantiert nicht drinnen, dh. users\rupprecht wird beim
Anmelden aus dem default erzeugt.

Muss man das verstehen?

… dann wird wohl schon die win7 verwendet.
mach doch mal ein
diff common.bat common.bat.win7

Und noch zu:
… bei Windows? Na dann: Viel Glück …

Naja, da muss man schon fair bleiben. Es hat auch vieles unter Linux
gegeben, wo Stunden um Stunden drauf gegangen sind. Unterm Strich
gefällt mir das Trusty Image aber sehr gut.

meine Bilanz zeigt, dass ich für die Windows Clients etwa die 10fache
Zeit verwende um weniger zu erreichen: ich habe unter Ubuntu viel mehr
Software installiert und viel mehr individuelle Anpassungen: trotzdem
verteilt sich das Image doppelt so schnell und ich habe gefühlt nur so
viel Zeit für Ubuntu aufgewendet wie bei Windows allein für die
Recherche und das Umsetzen der Aktivieren drauf gegangen ist.

… und stelle ich einen neuen Drucker auf, dann muss ich ein neues
Windowsimage machen: Ubuntu bekommt den Drucker ohne mein zu tun.

Und dann kann man auch mal das updaten des Clients anschauen:
derzeit dauert ein Updatelauf unter Windwos bei mir 8 Stunden mit viel
Interaktion durch mich und ca. 5 reboots, und danach ist das Image
mindestens 1GB größer… also hab ich schon 2 Jahre kein Windows Update
mehr gemacht.
Bei Ubuntu dauert es keine 10 Minuten.

… und das Default Profil kopieren … das gibt es bei Ubuntu gar nicht:
das funzt einfach.

… und und und …

Viele Grüße

Holger

Hi,
da hast Du mich missverstanden. Mit dem grep wollte ich sagen: So kann man schauen, ob in einer Datei die common.bat.win7 aufgerufen wird. Nein, wird sie nicht.

Nur die common.bat wird aus logon.bat heraus aufgerufen.

Der Inhalt ist völlig unterschiedlich. In meiner common.bat wird garnichts an der registry gemacht. Da geht es um das kopieren der richtigen italc config, um das Kopieren des Profiles von Libreoffice und Firefox ins home, wenn es nicht schon da ist. Solche Sachen …

Ich habe übrigens gerade bei einem Schüler überprüft, ob nicht noch ein Rest von rupprecht in der registry hängt. Auch bei dem Schüler steht an den genannten Stellen in der registry sein Name. Also es bleibt dabei: Ich erkenne nicht, wo common.bat.win7 gestartet wird. Es gibt in /home/samba/netlogo keine Datei, welche sie aufruft und auch im postsync des cloops steht nichts. Aber die Änderung die sie macht, sind in der registry.

Seltsam.

HI Markus,
so wird aus “mal schnell” “ganz lang” :wink:
Mein Tipp - und schlag mich ruhig - ist:
Dieses Erstanlegen eines Windows 7 Masterimages ist Aufwendig. Arbeitet man aber die entsprechenden Handbuchseiten durch, macht man das einmal …

Grüße,
gerd
PS, der sich selbst auch oft erwischt beim ersten Versuch des Probierens bevor ich eine Anleitung lese :wink: