Cisco Sg300 und LWL

Hi Leute,

Wir bauen neue Schulen mit recht vielen Endgeräten, weshalb wir auch einige Switche benötigen die wir über LWL connecten wollen. Kann jemand ein Gerät empfehlen das 8-12 LWL Ports hat um eine Sterntopologie aufbauen zu können?

Hallo Michael,

Wir bauen neue Schulen mit recht vielen Endgeräten, weshalb wir auch
einige Switche benötigen die wir über LWL connecten wollen. Kann jemand
ein Gerät empfehlen das 8-12 LWL Ports hat um eine Sterntopologie
aufbauen zu können?

LG

Holger

hmm und was von Cisco selbst? is das alles problemlos kompatibel?
Ein Kollege is der Meinung möglichst immer den selben Herstelle bei Switchen zu nehmen weil die selber schon kompatibilitätsprobleme hatten

danke aber schonmal für den Link :slight_smile:

Hallo Michael,
bei uns werkelt ein Cisco SG300-10 SFP als Layer 3 - Switch.
Der hat 8 SFP-Ports und 2 SFP-/RJ45-Kombi-Anschlüsse.

Gruß
Roland

Wir werden auf Cisco-Komponenten umsteigen: Entweder Cisco SG350XG-24F oder Cisco SG550XG. Erfahrungen habe ich da aber noch keine konkret mit.

Hallo Zusammen,

wenn es sich um eine grössere Beschaffung handelt, dürfte es wohl notwendig werden, herstellerunabhängig Funktionalitäten auszuschreiben, damit Firmen eine Chance haben, vernünftige Angebote abzugeben. Dabei würde ich auf proprietäre Dinge, wie z.B. das “per VLAN-Rapid-Spanning-Tree” von Cisco verzichten. Macht die Sache auf jeden Fall preiswerter … :wink:

Bei LWL-Switches sind aus meiner Sicht folgende Dinge wichtig:

  • Mgmt vorhanden, CLI notwendig?
  • L2/L3?
  • Bauform/Lüfter?
  • SingleMode? MultiMode? und welche Entfernungen!!!
  • 1GBit/s, 10Gbit/s? --> SFP, SFP+
  • Garantie und Support

Dann gibt es auch keine Probleme mit einer Beschaffungsprüfung …

Grüße

PS: Was es so gibt auf dem Markt …
https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=switchgi&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=p&xf=2828_24~2828_8

Hi,
beschaffung ist hier kein Thema, da dies bereits über ein Unternehmen beschafft wird. Wir müssen nur noch sagen was wir wollen.
Bei der sg300 Reihe ist ja eine Weboberfläche vorhanden (CLI hab ich zwar früher mal gelernt, aber das wissen ist nicht mehr existent^^)
Bauform…19"Rack, da der in den Serverraum kommt kann der auch so laut sein wie er will.
entfernung…pi mal daumen 100 bis max 300m würde ich sagen. Da wir nur ein LAN aufbauen, reicht Multimode.
L3 Switch sollte es schon sein.
Ich Dachte grundsätzlich an SFP+.
Das soll schon für die nächsten x Jahre aktuell sein, da die Schule nach dem neubau so schnell nix neues kriegen wird.

Guten Morgen,

also Switches mit 12 SFP+ Ports:

https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=switchgi&xf=13285_8~656_10~659_SFP%2B

GBICs sollten wohl auch gleich beschafft werden. Bei MultiMode und GBit (SFP) bietet sich wohl der “SX” Standard mit einer Reichweite bis 500m an. Bei 10GBit (SFP+) ist der “SR” Standard mit 300m Reichweite bei OM3 Verkabelung sinnvoll.

Cisco ist natürlich super, aber auch teuer (Switches und GBICs). Zum Glück haben sich aber bei allen Herstellern Standards durchgesetzt. Deshalb sollte meiner Ansicht nach inzwischen jeder der Switch A über eine Weboberfläche konfigurieren kann auch Switch B administrieren können. :wink:

Grüße