Benutzerverwaltung: zusätzliches Feld möglich? (Vers.7)

Hallo,

wir stehen gerade vor der Aufgabe, eine neue größere Schule (>1.000 Schüler) auf linuxmuster.net umzustellen.
Ziel und gegenwärtige Bedingung ist es, mit möglichst einer Benutzerverwaltung verschiedene Authentisierungen und Authentifizierungen zentral verwalten zu können.
Bedeutet, dass sämtliche Benutzerkonten auf dem Schulserver nur je 1x gepflegt werden und diese Zugangsdaten dann für weitere “Nicht-Linuxmuster-Dienste” durchgereicht werden sollen, zB die Bibliothek, die Mensa und Moodle.
Gegenwärtig arbeitet die Schule zB in der Mensa mit einem Chipkartensystem, auf dem eine User-ID abgefragt wird.
Damit wir überhaut über eine Umsetzung der gewünschten Forderung nachdenken können, ist es also nötig, dass zu den gegenwärtigen Benutzerdaten in der lehrer.txt u. schueler.txt ein zusätzliches Feld (Spalte) mit einer User-ID gepflegt werden könnte.
DIE FRAGE:
Hat jemand eine Idee, ob das geht? Jemand schon mal was vergleichbares gemacht?
Wie?
Oder wäre das für einen der Sophomorixentwickler vorstellbar (gerne auch für eine Spenden oder Kostenpflichtig) einzubauen?
Grüße
gerd peter

Hallo Gerd,

schau mal hier:

Vielleicht findest Du da was Du suchst.

Gruß

Alois

Hallo Alois,

danke für die Antwort,
ja, das hilft auf jeden Fall erst mal weiter
Zitat über die zukünftigen Felder in der schueler.txt bei der 7ner Version:

DESCRIPTION
Um den Sollzustand einfacher User vorzugeben werden diese in der Datei schueler.txt konfiguriert.

   Leerzeichen in Namen und Klasse werden entfernt.

   Klassenbezeichnung wird in Kleinbuchstaben umgewandelt

FELDER
Die folgenden Felder bilden eine Zeile, die durch Strichpunkte getrennt abgeschlosse werden:

   Feld 1: Klasse des Users.

   Feld 2: Nachname des Users

   Feld 3: Vorname des Users

   Feld 4: Geburtsdatum des user im Format dd.mm.yyyy

   Feld 5: Eindeutiger Identifikationsstring des users der sich nicht ändert (Optional)
          Zum Beispiel die Datenbank ID des Schulverwaltungsprogramms.

   Feld 6: Abteilung (Optional, bisher nicht genutzt)

Beste Grüße, Thorsten

Jetzt muss ich zwei Dinge Prüfen:
1: kann in die Chipkarten die von Linuxmuster vergebene ID übernommen, bzw. neu geschrieben werden.
2: umgekehrt -> ist es möglich in Linuxmuster die schon vorhandenen IDs der Schule zu übernehmen.

Hat jemand eine Idee zu 2?
Grüße,
gerd

Hallo Gerd,

du kannst natürlich jederzeit die Chipkarten-ID in das Feld 5
hineinschreiben, auch bei der jetzigen Version für 6.2. Die ID wird von
Sophomorix intern verwendet, um die User eindeutig zu identifizieren. Es
wird aber ein neuer Benutzername generiert.

Umgekehrt kannst Du die Benutzernamen für die Chipkarten verwenden, den
ndie sind natürlich auch eindeutig.

Beste Grüße

Jörg

Hallo Gerd,
hallo Jörg,

Der erste Satz ist richtig. Der zweite aber falsch, bzw. ich verstehe ihn falsch.

Wenn du eine bestehende User-Datei hast, dann kannst du die ID einfach durch hinzufügen in der schueler.txt setzen und so mit ins sophomorix-System nehmen. Es werden keine neuen User dabei angelegt. Ferner ist es durch das Entfernen des Inhalts des Feldes in der schueler.txt möglich, die IDs wieder aus dem sophomorix-System zu entfernen.

Aber Achtung bei deinem Vorhaben, das gilt nur für die SchülerInnen-IDs. Lehrer haben keine ID.

@jeffbeck: Kannst du dich an unsere Diskussion in Essen erinnern, als es um die Lehrer-ID ging. Hier haben wir so einen Fall. Chipkarten in der Mensa usw.
Kannst Du mal bitte Stellung nehmen zur Situation in der v7. Gibt es da auch für die Lehrer eine ID die eventuell aus einem Schulverwaltungsprogramm kommen kann?

Besten Gruß

Thorsten

Hallo Thorsten,

erstmal klasse, dass es grundsätzlich eine Lösung gibt, das hatte ich mir komplizierter, bis kaum lösbar vorgestellt - freut mich.
Genau wie von dir beschrieben, wird die vorhandene Chipkarte u.a. für die Mensa verwendet und soweit ich weiß in der Bibliothek. Auf jeden Fall werden hier welche für Schüler UND Lehrer benötigt.
Es handelt sich um eine noch nicht existierende Neuinstallation der v7.
Also bin ich mal auf die Antwort von jeffbeck gespannt.

Grüße,
gerd

Ich sehe das mal als einen Feature Request für die 7er. sophomorixUnid auch für Lehrer.

LG, Rüdiger

Merci!:star_struck:

Hallo Thorsten,

OK, das war missverständlich formuliert. Gemeint war, dass die ID nicht
als Username verwendet wird, bei neuen Usern also zusätzlich zur ID ein
Username generiert wird.

Umgekehrt kann man die ID aber auch bei bestehenden Usern hinzufügen
oder auch wieder entfernen.

Beste Grüße

Jörg

Hallo,

gibt es Vorgaben welche Syntax bzw. länge die ID genau haben muss?
Da es sich bei meiner gemeinten Schule um eine Neuinstallation der v7 handelt, müssten wir nur die bestehenden IDs zusammen mit den Benutzerdaten in die schueler.txt einlesen.
Dabei handelt es sich um EAN-13 IDs also eine 13stellige Zahl.
Grüße
gp

Die ID wird als String gesehen (utf8 codiert), Länge ist beliebig.
Ist der String im AD und im File gleich, dann werden die beiden Datensätze zusammengeführt.
(Also nix gemacht, oder der vorhandene Account upgedated).

LG, Rüdiger

okay, da ich die Schüler-Benutzer-Daten direkt beim “first-Setup” (ich denke) per CSV-Datei direkt um das fünfte Feld ergänzt, ausgefüllt mit den bestehenden EAN-13 IDs, importiere und daraus die Schüler-Konten erstellen lasse, sehe ich für die geforderte Aufgabe kein Problem mehr.
Einzige Aufgabe der zusätzlichen IDs ist hier nur die konsistente einzige Speicherung. Direkt benutzt werden, sollen sie nur in Diensten außerhalb linuxmuster.net.

Also: Danke für die Antwort, Grüße,
gerd