BBB-Server in scalelite offline

Hallo zusammen,
bin gerade dabei scalelite als Loadbalancer für zwei BBB-Server einzurichten. Dabei hab ich jetzt den Stand, dass die beiden BBB-Server in scalelite aufgenommen und aktiviert sind. Jedoch werden sie beim Aufruf von:

# docker exec -i scalelite-api bundle exec rake servers

als offline angezeigt.

Wie bekomme ich die Server als online angezeigt?

Vielen Dank für eure Tipps.

Gruß
tg6300

Hallo Thomas,

versuche mal folgendes:

docker exec -i scalelite-api bundle exec rake servers | grep id:

anschliessend:

docker exec -i scalelite-api bundle exec rake servers:enable[id]

Damit sollte es klappen. Passende Doku findest Du hier [ Enable a server].

VG Andre

Hallo Andre,
danke für deine schnelle Antwort. Beim „enable“ der beiden ID’s kam zwar die Meldung „ok“,
aber auch nach einer kurzen Wartezeit werden sie weiterhin als offline angezeigt.
Ich hatte sie auch schon mal komplett entfernt, leider ohne Erfolg.

Wenn ich mich aber direkt auf dem bbb-Servern anmelde, dann funktionieren sie auch.
Nur eben über scalelite kommt keine Verbindung zustande.

Hast Du da noch eine Idee?

Gruß Thomas

Hallo Thomas,

wenn Du eine Firewall an hast, würde ich die kurz mal deaktivieren und dann noch einmal probieren.

Ansonsten fällt mir erst einmal auch nichts mehr ein.

VG Andre

Was sagt folgender Befehl?

docker exec -it scalelite-api bin/rake poll:all

Der Befehl bringt da etwas Licht ins Dunkel. Es sieht nach einem Zertifikatsproblem aus:

WARN – : Failed to get server id=xxxxxxx-5891-4ac5-91f9-480c12800b00 status: SSL_connect returned=1 errno=0 state=error: certificate verify failed (unable to get local issuer certificate)

Muss mal schauen, ob im Container das Zerifikat richtig ankommt. Mal sehen, wie man
das am besten hinkriegt…?

Guten Morgen,
ich wollte mich nur nochmal melden, wie die Sache jetzt ausgegangen ist.
Das Problem konnte behoben werden. Ursache war, dass der Docker-Container dem Zertifikat der VM (interne CA) nicht vertraute. Also in den Start des Containers noch ein „update-ca-certificates“ eingebaut und schon funktionierte es.

Gruß tg6300