Anzeigegeräte / [x] Bildschirme spiegeln - per default an


#1

Hallo,

wir haben in einigen Klassenzimmern PCs am Pult.
Der PC-Monitor ist am DVI Anschluss des PCs und
der Beamer ist am VGA Anschluss des PCs angeschlossen.

Als linuxadmin habe ich vor der Imageerstellung die Bilschirmspiegelung eingeschaltet.
Leider vererbt er das nicht an die anderen Benutzer.

Ist Postsync hier der richtige Ansatz?.. Wenn ja welche Dateien müssten wo hin?

Vielleicht hat ja hier jemand auch schon dieses “Problem” gehabt.

Viele Grüße
Matthias


#2

Hallo Matthias,

  ich würde in der Tat postsync verwenden.

  Ich hab in /etc/xdg/autostart die folgenden zwei Dateien drin:

  xrandr.desktop:

  [Desktop Entry]

  Name=xrandr

  Exec=/etc/xdg/autostart/xrandr.sh

  Terminal=false

  Type=Application

  StartupNotify=false

  xrandr.sh

  #!/bin/sh

  /usr/bin/xrandr --output HDMI1 --mode "1920x1080" --output HDMI2

–mode “1920x1080” --same-as HDMI1

  Den Befehl in der xrandr.sh musst du natürlich an deine

Bedürfnisse anpassen.

  Grüße

  Björn

#3

Hallo,

ich habe nach einer Lösung gesucht, die nicht konfiguriert werden muss auf die speziellen Ausgabegeräte.

Mit dem Skript xrandr-video-clone.sh sollte es gehen:

Ich habe gerade ein Update hochgeladen.

Gruß
Stefan


#4

Hallo Stefan,

vielen Dank.
Ich habe das skript auf dem client mal in /usr/bin kopiert.
Danach habe ich in /etc/crontab eine entsprechende Zeile eingefügt.
Vielleicht lag hier der Fehler, jedenfalls kann ich mich zweimal anmelden.

Vielleicht lag es aber auch daran, dass die beiden Rechner nicht im gleichen Netz waren.
(Subneting)
Der eine war im Lehrernetz, der andere im Paed-Netz.

Muss mich noch mal dran machen.

Viele Grüße
Matthias