Anwendungsfälle für Docker

Hi Thomas.
OT: dudle als Alternative für doodle ist natürlich schick! Ich habe gesehen, dass die einen Docker-Container anbieten. Das wäre ein weiterer Anwendungsfall, wo man einen Docker-Server (z.B. in seiner DMZ) einsetzen kann :+1:

https://github.com/kellerben/dudle/

Schöne Grüße,
Michael

Hallo Michael,

Ich finde ehrlich gesagt, es ist ein schönes Beispiel dafür, KEINEN Docker-Container einzusetzen :slight_smile:

Ich bin bei Docker nach wie vor unsicher, welchen Wert ich darin sehe. Ich finde die Technik ja durchaus interessant. Aber warum ich mir bei einem funktionierenden Apache gerade für Doodle ein komplettes Docker-Image ziehen soll, wenn es mit einem git-Befehl genau so einfach geht, erschließt sich mir nicht. Ich habe auf einer flachen Ebene die Zertifikate, den Apache, bei Bedarf auch die Datenbank, etc… Ich kann das mit wenigen Befehlen updaten (unter einer Shell, also auch per Skript). Das alles für Docker zurechtzubiegen… dafür sind die meisten Lösungen, die wir an unserer Schule einsetzen, zu simpel.

Ich schrieb damals, wie viel schneller unser Collabora ist, seit wir von Docker zu einer Installation über die Paketquellen gewechselt sind. Abstraktion bietet halt Komfort, kostet aber auch etwas.

Bei Scalelite war ich wiederum ganz dankbar, dass es den ganzen Kram per Docker gibt. Aber da will ich auch einfach, dass es läuft - und nichts groß drin rumpfuschen. Wenns kaputt geht oder seltsam tut - lösche ich es und installiere es neu. Dafür finde ich docker gut…

Aber wie so oft darf es ja mehrere Wege zum Ziel geben :slight_smile:

Viele Grüße
Thomas

1 Like

Hi.
Kurze Ergänzung: Ich denke, dass das Plugin „Polls“ für Nextcloud auch das kann, was dudle kann, oder?

https://apps.nextcloud.com/apps/polls

Michael