Anleitung Appinventor in bionic-cloop

Hi zusammen,

Quellen: http://appinventor.mit.edu/explore/ai2/setup-device-usb

# apt update
# rm -rf /home/linuxadmin/.appinventor
# apt-get remove appinventor
# apt install lib32z1
# mkdir /opt/debs /opt/desktop /opt/icons
# wget -O /opt/debs/appinventor2-setup_2.3_all.deb http://appinv.us/aisetup_linux_deb
# dpkg -i /opt/debs/appinventor2-setup_2.3_all.deb
# wget -O /opt/icons/google-app-inventor-icon.png 'https://lh3.googleusercontent.com/bftU9gU-q5BvC5k2vaFciol7tlHaco2IIRcIibzt-jJlZj5L3FLyaJ_Vq0vAdcgj60s=s180' 
# cat << EOF >> /opt/desktop/appinventor2-starter.desktop
[Desktop Entry]
Version=1.0
Encoding=UTF-8
Name=AI2 Starter
Comment=Wird von Appinventor Webprogramm benötigt
Type=Application
Exec=/usr/google/appinventor/commands-for-Appinventor/aiStarter
Icon=/opt/icons/google-app-inventor-icon.png
Terminal=true
Categories=Education;
EOF
# cp /opt/desktop/appinventor2-starter.desktop /usr/share/applications/
# cat <<  EOF >> /opt/desktop/appinventor2-URL.desktop
[Desktop Entry]
Version=1.0
Encoding=UTF-8
Name=AI2 Login URL
Comment=AppInventor URL
Type=Application
Exec=xdg-open http://code.appinventor.mit.edu/login
Icon=/opt/icons/google-app-inventor-icon.png
Terminal=false
Categories=Education;
EOF
# cp /opt/desktop/appinventor2-URL.desktop /usr/share/applications

:warning: Vorsicht: Wenn man das als linuxadmin startet (und den emulator in der WEbanwendung startet) , wird ein 123MB großes Verzeichnis in ~/.appinventor abgelegt. Das will man vermutlich nicht verteilen bzw. im Image haben.

Ich schiebe die Dateien ja lieber auf dem Server nach /srv/linbo/linuxmuster-client/bionic/common/opt und kopiere sie dann im postsync z.B: nach /usr/share/applications, aber das muss man nicht, man kann es auch direkt ins Image schreiben.

VG, Tobias

1 Like

Achso, hier noch die SCreenshots, was das macht:

grafik

1 Like

Große K…cke,

die Zielseite code.appinventor.mit.edu funktioniert nicht richtig, wenn man einen Proxy einsetzt. Viel Material hab ich noch nicht zu dem PRoblem gefunden. Ich muss ihn Browser vorerst so starten:

Exec=env http_proxy= https_proxy= xdg-open

oder entsprechend firefox oder chromium-browser einsetzen.

Außerdem muss ich die Rechner, wo das gelten soll, vom Proxy ausnehmen (no-proxylist) bzw. den Proxy fürs gesamte Netz deaktivieren, sonst kommen die Browser ja nicht weit.

Dazu kommt auch noch, dass der aiStarter die Companion App nicht updaten kann, wenn er hinter dem Proxy startet, also auch hier:

Exec=env http_proxy= https_proxy /usr/google/appinventor/commands-for-Appinventor/aiStarter

DAnn klappts mit dem update… aber das ist insgesamt echt PITA…

VG, Tobias

Hallo Tobias,
ich bin heute zufällig auch über den App Inventor vom M.I.T. gestolpert – das ist ja wirklich genial! Wenn man das im Informatik-Unterricht (z.B. als Nachfolger oder parallel zu Scratch?) einsetzt, ist es sicher extrem motivierend für die SuS (ich selbst unterrichte kein Informatik – aber bastele schon mal hier und da mit µControllern herum).

Was natürlich der Knaller ist: Man kann innerhalb der Oberfläche sehr simpel auf alle Sensoren des Smartphone zugreifen und die ermittelten Werte in der selbst erstellten App verwenden … einfacher geht es ja kaum!

Ausgangspunkt war bei mir übrigens ein ESP32, um den es z.B. in diesem Video geht: https://www.youtube.com/watch?v=f4tnEBBlYAc

Viele Grüße,
Michael

Hi Michael,
in den IMP-Materialien findest Du Arbeitsblätter zum App-Inventor.
https://lehrerfortbildung-bw.de/u_matnatech/imp/gym/bp2016/fb1/2_i2_alg/
Kann man auch als „Paket“ herunterladen, in der Menüleiste links, 5. Punkt von unten.
LG
Max

1 Like