Wer ist heute Streiken?

Also ich bin da mit dem Hier… und bringen bis vielleicht 4 Leute mit…

Hallo bhoernchen,

der Sprecher der BSB Herr Albrecht hat heute Morgen via NDR 90,3 noch
einmal bekräftigen lassen, dass die BSB immer noch einen Verstoß gegen
die Schulpflicht hierin sieht.


Kann man sicherlich unterschiedlich bewerten - insbesondere wenn man
hört und sieht, wie die Bundesregierung gerade (mit den Lobbisten?) „ums
Klima ringt“.

Ich finde es zunächst wichtig, in der Schule bei den SchülerInnen und
auch einigen KollegInnen :frowning: selbst klimafreundlich(er)es Verhalten zu
etablieren! Die Demos verlangen dagegen, dass (zuerst oder nur?) „die
anderen“ ihr Verhalten ändern …

Gruß Jürgen

P.S.:
0,5 PS brachten vielleicht Jan Ulrich oder Lance Amstrong und das unter
Anwendung fragwürdiger Mittel. 0,1 kW Dauerleistung sind realistisch.
Macht nur noch deutlicher, was für ein energieeffizientes Verkehrsmittel
das Fahrrad ist :wink:

Ich kann da nur auf das Hamburger Schulgesetz verweisen ( in §2 ) steht drin… Nach welchen Gesichtspunkten die Kinder gelehrt werden sollen … Das ist natürlich nur Bla Bla aber diese Bla Bla könnte man so Auslegen das die Kindern sogar dazu ermutigt werden müssten genau diesem Streik zu folgen …
Ich suche mal den genau Text … Muss noch das Plakat machen :wink: … Nur die FFF reden ja mit Politikern und nicht mit Alten Linken Leuten

Hier ist der Link vom Hamburger Schulgesetzt.

Keine Ahnung ob jemand von euch Kontakt zum FFF hat… aber in §2 steht das übliche BLA BLA was in fast jedem Landes Schul gesetzt steht…

Hier ein Auszug
ihre Beziehungen zu anderen Menschen nach den Grundsätzen der
Achtung und Toleranz, der Gerechtigkeit und Solidarität sowie der
Gleichberechtigung der Geschlechter zu gestalten und
Verantwortung für sich und andere zu übernehmen,

an der Gestaltung einer der Humanität verpflichteten
demokratischen Gesellschaft mitzuwirken und für ein friedliches
Zusammenleben der Kulturen sowie für die Gleichheit und das
Lebensrecht aller Menschen einzutreten,
das eigene körperliche und seelische Wohlbefinden ebenso wie das
der Mitmenschen wahren zu können und
Mitverantwortung für die Erhaltung und den Schutz der natürlichen
Umwelt
zu übernehmen.

Jetzt mal ne Frage …
jetzt kann ich das so interpretieren das ein Schüler wenn er sich an die regeln dieses Gesetzte hält im Grunde verplichtet ist fast an den FFF teil zu nehmen oder sein Schule ist Praktisch verplichtet ihm die Teilnahme nahe zu legen … den genau darum geht es… er könnte also ein Entschuldigung vor legen die sich auf §2 der Hamburger gesetzte beruft und zwar auf das Hamburger Bildungs gesetzt…

Wenn das alle Schüler an einem Streiktag 5 -6 Unterschiedliche Entschuldigunge abgeben die sich alle auf §2 des Bildungs gestztes beziehen … dann werden alle Schüler eine Abmahung einkassieren … dann machen Eltern eine Wiederspruch und lassen höchst Richterlich klären wer den Recht hat… das ziehen die Eltern durch bis vor das Verfassungsgericht…

Und wärend Menschen Regeln verteidigen wird das Klima immer unangenehmter und das wird immer mehr Diskutiert und Richter zur Interpretation von §2 zwingen… . auch wenn heute noch kein Richter §2 so interpretieren mag… vor 7 Tagen ist die Alster Quelle Versiegt… wenn die nächste Folgt wird das Auswirkung auf Interpretationen haben…

Und wenn das dann durch ist machen wir ähnliche Ationen mit dem Beamten gesetzt.

Aber mit mir spricht der FFF nicht…ich bin kein Politiker … hat einer Kontakt zu dem FFF … das wäre mein vorschlag… ich will nicht mal das mein Namen genant wird sondern nur das x*1000 Schüler eine Entschuldigung in jedem Bundsland abgeben. Den ein ähnliches BLA BLA hat jedes Bundesland…

Ich denke mal das macht viel Presse wirbel ich macht maximal 3 Tage schulauschluss… oder es gibt den Schüler recht und dann ist noch viel mehr machbar…