Neue Rechner welche funktionieren mit lml

Hallo Forum,

in einer Schule sollen neue Rechner angeschafft werden. Könnt Ihr mir schreiben welche Rechner einwandfrei mit der linuxmuster.net funktionieren?

Gruß

Alois

Hallo Alois,

in einer Schule sollen neue Rechner angeschafft werden. Könnt Ihr mir
schreiben welche Rechner einwandfrei mit der linuxmuster.net funktionieren?

ich würde sagen:

  • UEFI sollte abschaltbar sein
  • kein Atheros Netzwerkchip

Der Rest sollte egal sein.

Viele Grüße

Holger

Hallo Holger,

Das habe ich auch geraten. Noch besser wäre die Angabe eines genauen Rechnertyps.

Gruß

Alois

Hallo Alois,

habe Ende 2015 folgendes bekommen, was unter LMN6.1 mit Linbo 2.2 (habe 2.3 noch nicht) problemlos funktioniert (ohne reboot) als Linuxclient:

Mainboard ASUS B85M-G
CPU Intel Core i5-4460
1x8GB DDR3-1600 Kingston
SSD 120GB Kingston V300
Netzteil BeQuiet

Gruß
Stefan

Hallo Alois,

ich zitiere mich mal vom 23.11.2016

Die neueste Charge dieser Rechner habe ich im Juni 2016 gekauft.

Viele Grüße
Steffen

Hallo,

vielen Dank für Eure Beiträge. Ich plädiere für die Anschaffung von gebrauchten Rechnern. Ich hatte Gelegenheit einen in Frage kommende Rechner zu testen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Vorteil der gebrauchten ist auch, dass sie eine W7 Lizenz (Slic 2.1) dabei haben.

Gruß

Alois

Bei mir steht nun auch ein neuer Raum an. Ich wollte eigentlich Leasing-Rückläufer, aber die Chefin will neue PCs. Naja.

Mir ist nicht ganz klar, was mit UEFI abschaltbar gemeint ist.

Ein board, was mir geeignet erscheint:
Gigabyte GA-B250M-D2V Intel B250 So.1151 Dual Channel DDR4 mATX Retail (mit einem Skylake i3 und 8 GB RAM)

Da finde ich im Handbuch:
“CSM Support
Enables or disables UEFI CSM (Compatibility Support Module) to support a legacy PC boot process.
Enabled Enables UEFI CSM. (Default)
Disabled Disables UEFI CSM and supports UEFI BIOS boot process only.
This item is configurable only when Windows 8/10 Features is set to Windows 8/10 or Windows 8/10”

Ist es das was Du meinst (legacy boot process)? Oder auf was muss ich da konkret achten?

Noch etwas: Kann man heute eigentlich noch in eine Ausschreibung reinschreiben, dass man Win7 Pro will. Wird das noch verkauft, oder landet man automatisch bei Win 10?

Gruß,
Markus

Hallo Markus,

da Du Leasing-Rückläufer nehmen würdest. Ich habe diesen Rechner kürzlich
getestet:

HP Z220; Intel Core I7; QC 3, 3400Mhz; 16 G Ram; nVidia Quattro

Der Rechner funktioniert einwandfrei mit der Linuxmuster.net. Der getestete
Rechner hatte Slic 2.1 im BIOS.

Gruß

Alois

Am 22. Februar 2017 um 17:52 schrieb Markus Rupprecht <
noreply@linuxmuster.net>:

1 „Gefällt mir“

Hallo Markus,

Da finde ich im Handbuch:
“CSM Support
Enables or disables UEFI CSM (Compatibility Support Module) to support a
legacy PC boot process.
Enabled Enables UEFI CSM. (Default)
Disabled Disables UEFI CSM and supports UEFI BIOS boot process only.
This item is configurable only when Windows 8/10 Features is set to
Windows 8/10 or Windows 8/10”

CSM ist das was du willst.

Ist es das was Du meinst (legacy boot process)? Oder auf was muss ich da
konkret achten?

ja.

Noch etwas: Kann man heute eigentlich noch in eine Ausschreibung
reinschreiben, dass man Win7 Pro will. Wird das noch verkauft, oder
landet man automatisch bei Win 10?

Windows 7 wird schon etliche Zeit nicht mehr verkauft.
Du kannst nur Win10 kaufen: aber je nach dem, wie du es kaufst, hast du
ein Downgraderecht.
Ich würde bei co.tec kaufen: da ist das Downgrade dabei (steht auch so
dabei).

LG

Holger

1 „Gefällt mir“

Noch eine Selbstauskunft:

Die ASUS Boards B150m-c funktionieren im Legacy-Modus mit der Linux-Musterlösung.

Das Board zeigte sich etwas zickig da nach dem Einspielen des Image ein Reparaturlauf mit dem Installationsmedium durchgeführt werden sollte. Dabei wurde keine USB-Maus und keine USB-Tastatur eingebunden. Zum Glück hat das Board noch PS2-Anschlüsse. Damit konnte man dann den Rechner steuern. Nachdem die Reparatur ausgeführt war waren auch die USB-Geräte verfügbar :frowning:.

Gruß

Alois