Geschlechter und Informatik

Na, wie viele Frauen entwickeln an Linuxmuster? :wink:

Und wie ist es bei euch an den Schulen mit der weiblichen Informatik? Oder der weiblichen Technikbegeisterung ganz generell?

Wie sieht’s aus:

  • Weibliche und mĂ€nnliche KrĂ€fte arbeiten nicht in gleichem Maße an IT-Themen.
  • Die Expertin in IT-Fragen an unserer Schule ist mĂ€nnlich.
  • An unserer Schule meiden alle weiblichen KrĂ€fte die IT.
  • Die Linuxmuster-Installation wurde an unserer Schule von einer mĂ€nnlichen Kraft vorgenommen oder/und wird maßgeblich von einem Mann administriert.
  • An unserer Schule gibt es keine weibliche IT-Lehrerin.
  • Die meisten KrĂ€fte, die unter IT leiden sind weiblich.
  • Weibliche KrĂ€fte in der IT sind in unserer Schule unterreprĂ€sentiert.

0 Teilnehmer

Und warum ist das so?


 weil in unserem Kollegium 80% weiblich sind ;-).
LG JĂŒrgen

Nunja, auch 20% können die IT-Themen bestreiten


Ich habe hier in den Diskussionen noch keine Frau gesehen, oder habe ich jemanden ĂŒbersehen?

Hallo,

Du musst die Antworten zu deinen Fragen richtig interpretieren ;-):

Nicht angekreuzt: Bei uns gibt es zwei weibliche und einen mÀnnlichen Informatiker. Den Fachvorsitz hat eine studierte Informatikerin :-).

Ja du hast - es gibt mehrere :-).

LG JĂŒrgen

Es gibt Teilnehmerinnen in der Liste hier mit Weiblichen Vornamen, die haben aber keine BeitrÀge. Bei den beitragsstarken Teilnehmern habe ich keine Frau gefunden.

Aber vielleicht habe ich nicht richtig geschaut?

Hallo an alle,

leider kann ich an der Umfrage nicht teilnehmen, da es keine passende Antwortmöglichkeit fĂŒr mich als Informatikerin gibt :frowning: Bitte fĂŒr die durchaus vorhandenen ITler-innen ein Feld hinzufĂŒgen :wink:

Aber- was stimmt: ich schreibe kaum in der Liste
 und gelobe Besserung.

LG Simone

Hallo Simone,

schau mal ob Du jetzt abstimmen kannst!

Viele GrĂŒĂŸe

Alois

Hallo Alois,

ich sehe noch immer keine sinnvolle Antwortoption fĂŒr eine Frau, die im Bereich IT aktiv ist.
Übrigens auch nicht fĂŒr eine auf meine Schule zutreffende Antwort.

Viele GrĂŒĂŸe
Steffen

Ja, das Modul erlaubt leider nicht, nichts anzukreuzen, fĂŒr mich wĂ€re das eine valide „Antwort“. Ob die Antworten von eine Informatikerin oder einem Informatiker kommen ist aber dich eigentlich egal - die Frage ist, ob eine der Situationsbeschreibungen auf deine Schule passt. Ich erlebe jeden einzelnen der Punkte eben leider oft und frage mich, woran das liegt. In der Open-Source-Bewegung gab es Analysen dazu, die recht unbequem waren.

Wir MÀnner machen es Frauen oft schwer. Und wenn ich mich hier umschaue, sind eben ausschliesslich MÀnner prÀsent (der Beitrag von dir ist dein Erster). Also frage ich mich, ob ich eine frauenfeindliche Stimmung verbreiten, dass das so ist


Technisch betrachtet kann ich schon abstimmen; hĂ€tte ich aber keinen Kollegen der maßgeblich die Administration macht könnte ich nichts ankreuzen und damit nicht abstimmen.

Den Satz verstehe ich nicht. Es geht ja nicht um den Konjunktiv sondern um die real existierende Situation an deiner Schule. Die Aussagen der Umfrage gelten ja jede fĂŒr sich. Und jede erlaubt ja/nein. Wenn alles „nein“ ist, kann man tatsĂ€chlich nicht abstimmen, das ist ein „Bug“ im Polling Modul - ich könnte ein „Nichts trifft zu“ hinzufĂŒgen. Dann könnte man aber das und etwas anderes ankreuzen, was Unsinn wĂ€re. Gilt also keine der Aussagen bei euch?

Mist, ich könnte „Die Erde ist eine Kugel“ hinzufĂŒgen oder etwas Ă€hnliches, was jedeÂź ankreuzen könnte um das Problem zu umschiffen :wink: Leider kann man die Umfrage nicht mehr Ă€ndern.

Korrekt, eigentlich trifft keine Aussage so richtig zu (wie geschrieben, mein Kollege administriert mehr als ich, daher konnte ich das ankreuzen und damit die Ergebnisse sehen), IT-Experten gibt es sowohl mĂ€nnliche als auch weibliche (je nach Thema)- aber eigentlich fĂŒhle ich mich in der Schule bzw in der Liste gleichberechtigt und nicht diskriminiert.

Soweit wollte ich mit der Umfrage noch garnicht gehen, ich wollte erstmal wissen, wie es aussieht, ob Frauen auch in den Schulen abgeneigter sind. Denn schauen wir auf die Statistik hier: Die oberen PlĂ€tze sind mĂ€nnlich. Weibliche Teilnehmer tauchen erst im Bereich auf wo die Statistik „0“ ist.

Warum das so ist wÀre erst die zweite Frage. Ob es eine Diskriminierung ist oder was der Grund ist.

Hallo Simone,

ich habe den ersten Teilsatz so gelesen als könntest Du gar nicht abstimmen.

Gruß

Alois

Das, was wir hier beobachten, bildet erst mal die Gender-Grundstimmung von vor 20-30 Jahren ab.

Denn bis junge Leute erst mal als IT-Lehrer an Schulen landen, dauert das eine ganze Weile.

Ich habe mittlerweile viele SchĂŒlerinnen, die ich als richtige Vollblut-Nerds (ich meine das positiv) bezeichnen wĂŒrde. Die wĂ€hlen jeden Technik-Kurs, der geht, und machen jede AG und jeden Wettbewerb mit. Im Schnitt sind die MĂ€dchen in meinen Informatikkursen besser als die Jungs (auch wenn es immer noch weniger MĂ€dchen sind als Jungs).

Was die Admin-Seite betrifft, so sind wir an unserer Schule sehr MÀnnerdominiert. Was aber die User-Seite betrifft, so sehe ich hier keinen Kompetenzvorsprung bei den MÀnnern, und auch kein höheres Leiden bei den Frauen. Wir haben beherzte Frauen, die auch mal eine Anleitung lesen und Probleme eigenstÀndig lösen, und weinerliche MÀnner, die beim kleinsten Problem gleich nach dem Admin schreien.

Insgesamt tun wir, glaube ich, besser daran, uns um unsere SchĂŒlerinnen zu kĂŒmmern (im Sinne von : Mach mal, Du kannst das, um es mal ganz kurz zu fassen), und etwas Geduld zu haben. Offen und vorurteilsfrei sollte man sowieso immer sein, Frauen im IT Bereich (gerade bei der Ü40-Generation) herbeizaubern kann aber auch keiner.

Hallo alle zusammen,

ich habe mich sehr gefreut, dass Simone geschrieben hat, dass sie sich
hier nicht diskriminiert fĂŒhlt.
Ich habe so etwas hier in der Liste auch noch nicht bemerkt: und wir
hatten schon immer auch mal Frauen in der Liste (die sich als Frauen
erkenntlich gemacht haben).

Zu meiner Erfahrung gehören folgende Geschichten:

  1. „der“ erste SchĂŒler an meiner Schule, der das Schulnetzwerk auf
    Sicherheit abgeklopft hat und mir berichtet hat, war ein MĂ€dchen aus der
    7ten Klasse. Keiner hat je wieder so kompetent und auch Menschlich
    einwandfrei derartiges in meiner Schule getan. Sie hat alle Erkentnisse
    mit mir geteilt und hÀlt inzwischen Reden auf dem Chaos Communication
    Congress und arbeitet in der Cybersecurity.
  2. ich unterrichte jedes Jahr ca. 12 Referendare in
    „Schulserveradministration“. Dieses Jahr sind 3 Frauen darunter. Letztes
    Jahr waren es zwei. Vor 5 Jahren war es keine: es wird also tatsÀchlich
    (langsam) mehr.
  3. an meiner Schule gibt es zwei Informatiklehrer: einen Mann und eine Frau.

Ich denke Andreas trifft den Nagel auf den Kopf wenn er sagt
„vorurteilsfrei“ solle man sein.

Frauen dringen immer mehr in „MĂ€nnerdomĂ€nen“ vor: Meiner Meinung nach
ein echter Gewinn.

Viele GrĂŒĂŸe

Holger

Hallo,
hier bin ich nur stille Mitleserin - und der Thread ist schon uralt.


 Kann ist irgendwo die Statistik sehen, wenn ich hier aus technischen GrĂŒnden nicht abstimmen kann (da ich keine Aussage anhaken kann)?
Denn meine Kollegin (echte Informatikerin) und ich begleiten seit Jahren das Schulnetz und Moodle.
[Und Technik-Probleme, zu etwa 2/3 „Stecker-ist-nicht-drin-Probleme“, bei Lehrern gibt’s bei uns bei m und w. 
 ]

„Nebenbei“ ein großes Lob, dass es diese Liste gibt!

Bsp. Datenschutz: Immer wieder mal gibt’s (berechtigten) Stress, diese Liste hat wahnsinnig viele Infos dazu. [Zudem gibt’s hier den OpenSource-Zuspruch, den ich sonst vielleicht (pragmatisch) weniger verfechten wĂŒrde.]

Bsp. Moodle: Als gerade unser Moodle - in RLP vom PĂ€dagogischen Landesinstitut bereitgestellt - wĂ€hrend der ersten schulunterrichtsfreien Tage tagsĂŒber quasi down war, beruhigte es mich, dass es bei Euch 1. genauso war und 2. eine Lösung bei Euch 1 Tag frĂŒher in Sicht war, was ich auf unsere Situation extrapolieren konnte. Hier wĂŒnsche ich beiden LĂ€ndern/Lösungen, dass es flutscht!

Viele GrĂŒĂŸe,
Daniela

Hallo Daniela,

das lösen wir ganz unbĂŒrokratisch mit diesem Bild (ich hoffe, ich hab das richtige erwischt).

LG

Holger

Hallo Daniela,

bitte teste ob Du jetzt abstimmen kannst.

Gruß

Alois

Hallo Alois,

bitte teste ob Du jetzt abstimmen kannst.

das war, glaube ich, nicht ihr Problem, sondern, dass es keinen Punkt
gab, der auf sie zutraf und sie deswegen nicht abstimmen konnte und
somit auch nicht das Ergebniss sehen konnte (so hab ich das verstanden)


LG

Holger